in Bearbeitung

58

♦ Kämpfe der Chauken gegen die Ampsivarier ♦ 

 

Seneca: "Über das glückliche Leben" - der Apostel Petrus wird auf Betreiben der Juden von den Römern in Jerusalem gefangen genommen und in Rom enthauptet - Nero gibt dem Partherkönig Tiridartes die Krone zurück und verurteilt seinen Feldherrn Corbulo zum Tode

 Chronik 58 Wikipedia

 

100

 Chauken leben an der Nordseeküste und im Raum zwischen Elbe und Ems. Spezifische Keramik (Schalen mit hohlen Standfüßen, Trichterschalen mit facettierten Randprofilen) 

 

Menelaos schreibt über Geometrie auf der Kugel und findet den nach ihm benannten Satz der Dreiecksgeometrie - Mode: zwei über den Schultern zusammengefügte Wolldecken und mit Brustschlitz versehener genähter Rock als Kleidung der Germanen - die Germanen an Donau und Rhein beginnen nach Vorbild der Gallier und Daker  Hosen zu tragen. - die unter- und oberirdischen Wasserleitungen in Rom haben eine Gesamtlänge von etwa 400 km - erster griechischer Liebesroman von Chariton

Chronik 100 Wikipedia

 

300

Beginn der Völkerwanderungszeit ♦ Langobarden beginnen von der unteren Elbe aus südlich zu wandern - durch den Übergang von Weidewirtschaft zum Ackerbau entsteht allmählich die Aufteilung in Grundherren und zinspflichtige Bauern - Anfänge der germanischen Heldendichtung - durch die Lehre von der Verdammnis der Ungetauften bürgert sich mehr und mehr die Kindertaufe ein

 

776

Konstantin V kämpft erfolgreich gegen Araber und Bulgaren - Tibet unterwirft die Himalajaländer und schließt mit China Grenzvertrag  Aufstand der Langobarden von Karl unterdrückt - Book of Lindisfarne, angelsächsische Buchmalerei wird von der irischen beeinflusst

Chronik 776 Wikipedia

 

782

♦ Willehad flieht nach Freisland ♦ Karl d. Große lässt in Verden an der Aller 4.500 Geiseln der aufständischen Sachsen hinrichten 

 

Alkuin versammelt am Hof Karls des Großen einen Gelehrtenkreis "Akademie"- Sachsenerhebung unter Widukind

Chronik 782 Wikipedia

 

785

♦ Willehad zieht nach Bremen 

 

Sachsenherzog Widukind unterwirft sich Karl d. Großen und lässt sich taufen - Köln wird Erzbistum - Baubeginn der großen Moschee in Cordoba - Gründung von Dom- und Klosterschulen zur Verbreitung der Bildung der Geistlichen und des Volkes in Tours, Lyon, Metz, Köln, Utrecht, Fulda, Reichenau, Freising, St. Gallen und Salzburg

Chronik 785 Wikipedia

 

787

♦ Willehad wird in Worms erster Bischof von Bremen 

 

Karl d. Große erlässt Vorschriften für die Bewirtschaftung seiner Güter - Tassilo v. Bayern unterwirft sich dem mit drei Heeren anrückenden Frankenkönig - Papst Hadrian fordert unter Androhung des Banns Tassilo auf, den Treueid auf Karl zu halten

Chronik 787 Wikipedia 

 

788

Bremen wird Bischofssitz - Entstehung des Lehnswesens, aus der Verleihung von Land an die Gefolgsleute entwickelt sich das Feudalwesen des mittelalterlichen Rittertums

Chronik 788 Wikipedia

 

792

 neue Aufstände in Sachsen gegen Karl den Großen 

 

Baubeginn des Doms zu Fulda - Baubeginn des Fuldaer Doms, zum ersten Mal erscheinen 2 Chöre auf der Ostseite der Kirche - Synode zu Frankfurt, kirchliche Reform nach römischer Ordnung durch Karl den Großen

Chronik 792 Wikipedia

 

810

♦ in Friesland fallen die Wikinger ein 

 

König Godfred von Dänemark erbaut Verteidigungswall gegen Karl den Großen - Münzreform durch Einführung der Silberwährung - in Persien erscheint ein Buch über mathematische Gleichungen - in den Pfarrschulen des karolingischen Reiches lehren die Pfarrer alle Angehörigen der Gemeinde das Glaubensbekenntnis und das Vaterunser - Pippin, Sohn Karls des Großen, verstirbt

Chronik 810 Wikipedia

 

820

♦ Willerich lässt in Bremen eine steinerne Kirche bauen 

 

Normannen errichten auf Irland einen neuen Staat - Leon V von Byzanz wird bei der Weihnachtsmesse ermordet

Chronik 820 Wikipedia

 

850

♦ in Bassum wird ein Stift für adlige Damen gegründet 

 

Araber erobern Korsika - die Entwicklung des fränkischen Heeres zum Reiterheer erfordert einen begüterten Berufskriegerstand, es bildet sich der Ritterstand - erstmals wird zweistimmiges Singen erwähnt - das Schachspiel, indisch-persischer Herkunft, wird durch die Araber über Spanien und Sizilien in Europa bekannt

Chronik 850 Wikipedia

 

860

♦ urkundlich wird Weyhe erstmalig erwähnt 

 

Die Normannen dringen als Seeräuber in das Mittelmeergebiet vor und plündern die Küsten bis nach Kleinasien - Papst Nikolaus I setzt den Patriarchen von Konstantinopel ab - 

Chronik 860 Wikipedia

 

864

♦ Bremen wird endgültig aus Metropolitanhoheit der Erzbischöfe von Köln gelöst. Mit Erzbistum Hamburg vereinigt 

 

Boris I von Bulgarien tritt mit dem Adel zum Christentum über - Rurik unterwirft die Slawen

Chronik 864 Wikipedia 

 

865

♦ Rembert (Rimbert) wird Bischof von Bremen (nach Tod Ansgars) 

 

normannisch-russischer Kriegszug nach Konstantinopel - Chan Boris von Bulgarien nimmt nach der Taufe den Namen Michael an.

Chronik 865 Wikipedia 

 

870

(bis 874) Heuschreckenplagen in Deutschland. Hungersnöte - Malta wird von den Arabern erobert - Lothringen wird im Vertrag von Mersen zwischen Ludwig dem Deutschen und Karl dem Kahlen geteilt - Normannen besiedeln die Insel Island - Beginn der christlich-orthodoxen Kirchenorganisation

Chronik 870 Wikipedia

 

882

♦ Rembert ist Erzbischof von Bremen 

 

Ludwig III von Aquitanien besiegt die Normannen bei Saucourt 

Chronik 882 Wikipedia

 

884

♦ die Wikinger werden von Ostfranken geschlagen 

 

Karl der Dicke wird König von Frankreich

Chronik 884 Wikipedia

 

888

 wird Bischof von Bremen  Adalgar wird Bischof von Bremen

 

Karl III vereinigt noch einmal das Reich Karls des Großen - Kark der Dicke stirbt - Ausbildung westfränkischer Staaten: Aquitanien, Gascogne, Toulouse, Flandern, Burgund, Francien und Bretagne - 

Chronik 888 Wikipedia

 

900

♦ Gründung des Benediktinerklosters Bücken 

 

Höhenburgen werden befestigte Wohnsitze des europäischen Adels - Mannermode: Schenkelschurz und halbkreisförmiger Mantel, daneben sackartiger Mantel mit Arm- und Kopflöchern - Frauenmode: langes Hemd und viereckiger Überwurf und Schleier - die arabische Märchenerzählung "Tausendundeine Nacht" entsteht - Normannen erobern Irland in Kämpfen mit den Kelten - Gorm der Alte gründet das Königreich Dänemark

Chronik 900 Wikipedia

 

909

 Hoger wird Bischof von Bremen (-916) 

 

Raubzug der Ungarn nach Schwaben - Herzog Wilhelm von Aquitanien gründet das Kloster Cluny - Anfang des Städtewesens: zunächst kleine mit Palisaden, Erdwall und Gräben umgebene Lehmhüttensiedlung - Stadtbildungen auch in den Kaiserpfalzen - eigene Landwirtschaft bildet Grundlage für die Ernährung der städtischen Bürgerschaft 

Chronik 909 Wikipedia

 

911

Frankenherzog Konrad I. wird König - Frankenherzog Konrad I wird zum König der Ostfranken gewählt

Chronik 911 Wikipedia

 

917

 Reginward wird Bischof von Bremen (-918) 

 

Simeon von Bulgarien nimmt den Titel "Zar der Bulgaren und Griechen" an

Chronik 917 Wikipedia

 

919

♦ Als Stammvater der von Weyhe nennt das „Universal-Lexikon“ v. 1748 einen Dothard von Weyhe [3.2.4], der um 919 schon gelebt haben soll. Er soll einen Sohn Johann gehabt haben, der wiederum einen Sohn Peter. Und dessen Sohn Lüder soll die „Kemnade“ in Bremen nach einem Streit mit den Bremern verlassen haben (so um 1050) ♦

 

Heinrich I, deutscher König, gilt als Gründer des Deutschen Reiches

Chronik 919 Wikipedia

 

937

♦ Adaldag wird Bischof von Bremen (bis 988) 

 

Liao-Dynastie in Nordchina

Chronik 937 Wikipedia

 

950

♦ Hermann Billung läßt Lüneburg bauen 

 

Deutsche Könige erlangen Lehnsoberhoheit über Böhmen - in Japan erscheint als neue Prosaform der Roman

Chronik 950 Wikipedia

 

955

♦ Hermann Billung und sein Bruder Amelung, Bischof von Verden, lassen das Kloster St. Michael in Lüneburg bauen.König Otto I.(der Große) von Sachsen, siegt über die Ungarn (Schlacht auf dem Lechfeld) 

 

Sieg Otto des Großen über die Ungarn in der Schlacht auf dem Lechfeld

Chronik 955 Wikipedia

 

965

 Bremen erhält Marktprivilegien von Otto I. ♦ Das alte Marktrecht wird erweitert: Markt darf im Orte Bremen eingerichtet werden, Bann, Münze und Zoll werden an das Erzstift übertragen 

 

Große Sommerdürre in Norddeutschland - Cypern fällt an Byzanz

Chronik 965 Wikipedia

 

970

Widukind von Corvey verfaßt Sachsengeschichte

 

ein Astronom auf der Sternwarte von Bagdad macht eine Aufstellung von sinus- und tangens-Tafeln

Chronik 970 Wikipedia

 

975

Harter Winter in Norddeutschland - Weimar als Burg genannt - Otto II gründet Mark Schleswig

Chronik 975 Wikipedia 

 

982

Erich der Rote (Norwegen) entdeckt Grönland´- Niederlage Kaiser Ottos II im Kampf gegen die Sarazenen und Byzantiner

Chronik 982 Wikipedia

 

988

 Libentius wird Bischof von Bremen (-1013) 

 

Fürst Wladimir von Kiew verpflichtet sich, mit seinem Staat zum Christentum überzutreten

Chronik 988 Wikipedia

 

991

 

Chronik 991 Wikipedia

 

1000

♦ Bau der Kirche in Bücken 

 

Verbreitete Angst vor dem 'Weltuntergang und dem Jüngsten Gericht - minnedienstartiger Frauenkult am japanischen Hof - Steinerne Wohntürme für die oberen Stände als Stadtwohnungen - in Peru werden Kartoffeln und Mais angebaut - Drehleier als erstes Saiteninstrument mit Tasten - der Islam verbietet seinen Angehörigen blutige medizinische Eingriffe mit dem Messer, schreibt aber den Einsatz des Glüheisens vor - erste missglückte Flug- und Schwebeversuche - Araber und Juden als Leibärzte in Deutschland

Chronik 1000 Wikipedia

 

1013

♦ Bischof Unwan läßt heilige Haine der Sachsen abholzen und das Holz zum Bau von Kirchen verwenden. Auch der Hain in Heiligenbruch bei Riede wird abgeholzt 

 

 

Chronik 1013 Wikipedia

 

1032

♦ Kirche in Barrien wird gegründet ♦ Für die Barrier Kirche wird die Zeit des Bremer Bischofs Libentius II.als Gründungszeitraum angenommen, da dieser alle neuen Kirchen dem Patronat des heiligen Bartholomäus unterstellte 

 

 

Chronik 1032 Wikipedia

 

1042

♦ Vorromanischer Dom in Bremen brennt ab und wird zerstört. Feuer wurde gelegt durch verärgerten Domherren Edo 

 

 

Chronik 1042 Wikipedia

 

1043

♦ Adalbert wird Erzbischof v. Bremen.(bis 1072)  Baubeginn des Bremer Doms (1. Vorläufer) nach Brand des Vorgängers. Bau noch von Bichof Bezelin (Alebrand) begonnen 

 

 

Chronik 1043 Wikipedia

 

1045

 läßt Adalbert nach veränderten Plänen neu beginnen 

 

 

Chronik 1045 Wikipedia

 

1048

♦ Heinrich III. kommt nach Bremen. Wird überfallen und von Erzbischof Adalbert beschützt. Graf Thietmar von Billung wird entlarvt, den Überfall angestiftet zu haben. Fällt im Zweikampf (Qu.: Renner Chronik, lt. Volkssagen, S.286 

 

 

Chronik 1048 Wikipedia

 

1049

♦ König Heinrich III. übertragt dem Bremer Erzbischof Adalbert Forst und Wildbann im Largau 

 

 

Chronik 1049 Wikipedia

 

1050  

♦ In Zedlers Universallexikon wird gesagt, dass die Weyhes sich anfänglich auch Kemnade genannt hätten, weil sie im Stifte Bremen ein Haus, genannt Kemnade, innegehabt hätten. Sie hätten auch eine weiße Burg (Kemnade) im Wappen geführt. Sie hätten das Haus aber vom Kapitel wieder verloren, weil sie es nicht genug versichert hätten und es daher "krebsgängig" geworden sei. Darauf hätten die Kemnades sich in der Untergrafschaft Hoya wieder niedergelassen. Lüder v.Weyhe, der Sohn des Peter v.Weyhe, soll so um 1050 in die Untergrafschaft Hoya gezogen sein ♦ Gründung der Probstei St.Pauli vor der Stadt Bremen durch Erzbischof Adalbert ♦

 

 

Chronik 1050 Wikipedia

 

1052

♦ Erzbischof Adalbert von Bremen lässt Kirche in Ganderkesee erbauen  

 

1. Kirche zwischen Weser und Hunte (Gaukirche).

Chronik 1052 Wikipedia

 

1058

♦ Brinkum wird als erzbischöflicher Hauptsitz erwähnt 

 

 

Chronik 1058 Wikipedia

 

1059

 Stammsitz Heinrichs von Mackenstedts (10 km südwestlich von Bremen) wird zerstört 

 

 

Chronik 1059 Wikipedia

 

1062

♦ König Heinrich IV überträgt das Comitat an die Bremer Kirche  

 

 

Chronik 1062 Wikipedia

 

1063  

♦ urkundlich erwähnt: König Heinrich IV. überträgt Bruchländer bei Huchting, Brinkum u.Weyhe an Hamburger Kirche. Erzb. Adalbert von Bremen übernimmt Vormundschaft für Heinrich IV. Unter anderem wird der 'Brincimibroch' übergeben (=Brinkum)  (Urkunde am 27.6.1063 in Allstedt ausgefertigt) ♦  

 

 

Chronik 1063 Wikipedia

 

1064

♦ Hermann Billung plündert Bremen.[3.2.1] Billunger bilden Opposition gegen den Ehrgeiz des Erzbischofs Adalbert. Adalbert hatte 1058 Kirchenbann gegen Hermans Bruder Ordulf verhängt 

 

 

Chronik 1064 Wikipedia

 

1066

♦ Adalbert fällt beim Kaiser in Ungnade ♦ Heinrich IV. (10 Jahre alt) wird gezwungen, seinen Berater Adalbert fallen zu lassen. Adalbert flieht zunächst nach Bremen, dann nach Lochtum bei Goslar ♦ 1067 kehrt er nach Bremen zurück. Muss Zugeständnisse an Billunger machen: Besitzungen und Rechte gehen wieder verloren.

 

 

Chronik 1066 Wikipedia

 

1070

Otto von Northeim wird des Mordanschlags an Heinrich IV angeklagt. Verliert umfangreiche Güter in Sachsen und Herzogtum Bayern an Welf I.

Chronik 1070 Wikipedia

 

1072

♦ Bremer Bier wird urkundlich erwähnt ♦ Liemar wird Bischof von Bremen (-1101) (-1104?) 

 

 

Chronik 1072 Wikipedia

 

1073

Heinrich IV. provoziert Fürstenaufstand in Sachsen. Heinrich flieht von der Harzburg. Führer des Aufstands: Otto von Nordheim. Nach Schlacht von Homburg a.d. Unstrut Unterwerfung der Fürsten (1074) Okt. 1075: Friedensvertrag (unter Vermittlung Liemars)

Chronik 1073 Wikipedia

 

1076

 Harte Winter. Wölfe heulen rudelweise hinter den Mauern Bremens Gründungsbericht des Bassumer Stifts(in 'Taten der Hamburger Bischöfe' vom Bremer Domschulmeister Adam)

 

 

Chronik 1076 Wikipedia

 

1077

Gang nach Canossa: Heinrich IV. unterwirft sich dem Pabst (nach Bann und Streit mit den Fürsten). Der Bremer Erzbischof Liemar begleitet ihn und führt Verhandlungen (hielt sich seit 1076 am Hofe Heinrichs als Berater auf).

Heinrich wird verziehen und bleibt König. Entgeht damit dem Reichstag.

 

Die deutschen Fürsten ernennen eine Gegenkönig zu Heinrich IV. Nach 4-jährigem Krieg setzt Heinrich sich durch.

Chronik 1077 Wikipedia

 

1084

Heinrich IV. erobert Rom.Setzt Clemens III. als Gegenpabst statt Gregor VII. durch und lässt sich von diesem als Kaiser krönen.

 

Gregor VII. flieht auf die Engelsburg am Tiber.

Chronik 1084 Wikipedia

 

1089

Lothar von Supplinburg 'erpresst' Übergabe einer 'Bremer Vogtei' .[3.2.1] an die Billunger / Sachsen

 

 

Chronik 1089 Wikipedia

 

1096  

♦  von Weyhe nimmt als Bremer Ratsherr am Kreuzzug teil (s. Chronik der Hansestadt Bremen, C. Mysegaes, 1833. S. 7) ♦ Gerbert von Weyhe nimmt als Bremer Ratsherr am Kreuzzug teil. .[3.2.4] [s. Chronik der Hansestadt Bremen, C.Mysegaes, 1833, S.7]

 

 

Chronik 1096 Wikipedia

 

1100

Erster Bau von Deichen an der Nordsee im Bereich zwischen Weser und Ems.

 

In Kirchengeschichte Adams von Bremen ist noch von Verehrung von heidnischen Bräuchen die Rede, z.B. Verehrung von heidnischen Hainen.

 

 

Chronik 1100 Wikipedia

1106

Erzbischof Friedrich stellt Urkunde für holländische Siedler über Kolonisationsrechte in Bruchland aus. Ohne Ortsangaben. Hollerland ?Lothar von Supplinburg erhält Grafschaft Sachsen von Heinrich V. Lothars Frau Richenza bringt als Enkelin von Otto von Northeim dessen Güter mit.

Chronik 1106 Wikipedia

 

1115

Heinrich V. nach Fürstenopposition am Welfesholze (bei Mansfeld) geschlagen.Führer der Sachsen: Lothar von Supplinburg.

Chronik 1115 Wikipedia 

 

1131

Gründung des St.-Pauls Kloster vor der Stadt Bremen durch Trutbert (Vertrauter des Erzbischofs Adalbert). Trutbert beschließt, in einer Kapelle östlich von Bremen als Mönch zu leben. Nach seinem Tod gründet der Erzbischof dort ein Kloster. (1138 bestätigt)

Chronik 1131 Wikipedia

 

1139

Bremen wird erstmals als 'civitas' erwähnt

 

Kloster Willehadi wird auf den Stephansberg verlegt.Heinrich der Stolze stirbt. Sein Sohn Heinrich (der Löwe) vereinigt Herzogtümer Bayern und Sachsen.

Chronik 1139 Wikipedia 

 

1142

Heinrich der Löwe wird (nach dem Bann Heinrich X.) wieder Herzog von Sachsen. Nordmark fällt an Albrecht den Bären (Enkel von Herzog Magnus von Sachsen. Bayern fällt an Gertrud, Wwe.Heinrich X. des Stolzen, und ihrem Ehemann Heinrich Jasomirgott.

Chronik 1142 Wikipedia

 

1143

Privileg des Erzbischofs Adalbero für das Bassumer Stift

Chronik 1143 Wikipedia

 

1144

Heinrich der Löwe erhält Erbe des Grafen von Stade von der Bremer Kirche.Streit beginnt 1144. Erzbischof Adalbero wird 1145 gefangen genommen und muss Stade hergeben

Chronik 1144 Wikipedia

 

1150  

♦ Die sog. Holler-Kolonisation wird organisiert und umgesetzt ♦ Heinrich der Löwe gründet die Stadt Braunschweig  im Rittertum verbreitet sich der Gebrauch von Wappen♦in Deutschland entstehen die Familiennamen, oft Berufs- oder Herkunftsbezeichnungen ♦ Araber bringen die Technik der Papierherstellung nach Spanien ♦ Wappensiegel kommen auf ♦

Chronik 1150 Wikipedia

 

1152

Richardis, Schwester des Erzbischofs Hartwig I. zu Bremen, wird Äbtissin im Bassumer Stift - gegen den Willen der heiligen Hildegard, Äbtissin von Rupertsberg, wo auch Richardis Nonne war.

 

Richardis stirbt im selben Jahr nach schwerer Krankheit.

 Friedrich I. Barbarossa wird Kaiser. Bis 1190

Chronik 1152 Wikipedia

 

1155

♦ Erzbischof Hartwig auf die Seite einer sächsischen Adelspartei wird von Heinrich dem Löwen geschlagen ♦ Heinrich gewinnt die Unterstützung Friedrich I. Barbarossa  Hartwig verliert seine Regalien durch Friedrichs Spruch  Heinrich erscheint in Bremen und setzt einen Stadtvogt ein 

 Erzbischof Hartwig hatte sich auf die Seite einer sächsischen Adelspartei gegen Heinrich den Löwen geschlagen.Heinrich gewinnt Unterstützung Friedrich I. Barbarossas.Hartwig verliert seine Regalien durch

Friedrichs Spruch.Heinrich erscheint in Bremen u. setzt Stadtvogt ein.

Chronik 1155 Wikipedia

 

1158  

♦ und Weie werden urkundlich erwähnt: Kaiser Friedrich I. Barbarossa bestätigt Übertragung von 1063 (Heinrich IV. an Hamburger Kirche)  Heinrich der Löwe erlaubt Holländern Stücke in Weyher/Leester Marsch („Wegeribrook“, "Brinskimi-brook") urbar zu machen  vorher von Erzb. Hartwig zur Besiedelung ausgewiesen. Bovo wird zum Richter bestimmt ♦ Dreye und Weie werden urkundlich erwähnt:

Kaiser Friedrich I. Barbarossa bestätigt Übertragung von 1063 (Heinrich IV. an Hamburger Kirche)

Heinrich der Löwe erlaubt Holländern Stücke in Weyher/Leester Marsch („Wegeribrook“, "Brinskimibrook") urbar zu machen . [3.2.2.1] Vorher von Erzb. Hartwig zur Besiedelung ausgewiesen

 Friedrich I. Barbarossa gewährt den ersten holländischen Siedlern im Raum Wachendorf, Süstedt und Uenzen das offizielle Wohnrecht

Hartwig I. streitet mit Heinrich dem Löwen um Kolonisation. Hartwig I. streitet mit Heinrich dem Löwen um Kolonisation.

Chronik 1158 Wikipedia

 

1163

♦ Bau von Notre Dame in Paris Bau von Notre Dame in Paris

Chronik 1163 Wikipedia

 

1164

  Julianenflut an der Nordsee (zw. Elbe und Rhein) ♦ alle Küstenbereiche Frieslands, des Land Hadelns und Marschgebiete an Weser und Elbe überschwemmt 

 Julianenflut an der Nordsee (zw. Elbe und Rhein).

Alle Küstenbereiche Frieslands, des Land Hadelns und Marschgebiete an Weser und Elbe überschwemmt

Chronik 1164 Wikipedia

 

1165  

♦ im Zuge von Auseinandersetzungen zwischen Heinrich dem Löwen und dem Erzbistum Bremen wird die Burg Wege zerstört ♦ Heinrich der Löwe gründet Bistümer Oldenburg und Schwerin  Philipp II, König von Frankreich, und Hartmann v. Aue, mittelhochdeutscher Meister des höfischen Epos, werden geboren 

Chronik 1165 Wikipedia

 

1167  

 

♦ 'Burg Wege' wird von Graf Christian von Oldenburg eingenommen (Anlage am Weyher See?) und zerstört 

Bremens Bürgerschaft wendet sich dem Oldenburger Grafen Christian zu ♦ Christian rückt in Bremen ein und lässt sich huldigen  ♦ Heinrich der Löwe bezwingt den Grafen nach einem fünftägigen Gefecht in Hastedt ♦ die Bremer Bürgerschaft muss eine Geldbuße von 1000 Mark an Heinrich entrichten Burg Wege' wird von Graf Christian von Oldenburg eingenommen [3.2.4](Anlage am Weyher See?)

 Bremens Bürgerschaft wendet sich dem Oldenburger Grafen Christian zu. Christian rückt in Bremen ein und lässt sich huldigen. 

Heinrich der Löwe bezwingt den Grafen nach einem fünftägigen Gefecht in Hastedt. Die Bremer Bürgerschaft muss eine Geldbuße von 1000 Mark an Heinrich entrichten

Chronik 1167 Wikipedia

 

1168

♦ Nach dem Tod von Hartwig I. kommt es in Bremen zu einer Doppelwahl des Erzbischofs: Siegfried wird von der welfenfeindlichen Partei gewählt ♦ Heinrich der Löwe favorisiert Bremer Domdekan Otbert. Heinrich lässt Siegfried aus Bremen vertreiben ♦ Dreye wird erstmals Drie, Dreyge oder Dreie genannt ♦

 

 Nach dem Tod von Hartwig I. kommt es in Bremen zu einer Doppelwahl des Erzbischofs: Siegfried wird von der welfenfeindlichen Partei gewählt.

Heinrich der Löwe favorisiert Bremer Domdekan Otbert. Heinrich lässt Siegfried aus Bremen vertreiben

Chronik 1168 Wikipedia

 

1169 

♦ Balduin wird Erzbischof von Bremen (bis 1180). Wird von Kaiser Friedrich I. Barbarossa eingesetzt, nachdem Streit zwischen Heinrich dem Löwen und Bremen in Schwebe geblieben war. Balduin ist Heinrich ergeben 

Balduin wird Erzbischof von Bremen (bis 1180). Wird von Kaiser Friedrich I. Barbarossa eingesetzt, nachdem Streit zwischen Heinrich dem Löwen und Bremen in Schwebe geblieben war. Balduin ist Heinrich ergeben. 

Chronik 1169 Wikipedia

 

1170

♦ (vor 1170) Christian v.Mackenstedt, Vater des Friedrich v.Mackenstedt stiftet Zehnten von Weyhe dem Bremer Dom (vor 1170) Christian v.Mackenstedt, Vater des Friedrich v.Mackenstedt stiftet Zehnten von Weyhe dem Bremer Dom 

Chronik 1170 Wikipedia

 

1171

♦ Friedrich von Mackenstedt ist Beamter Heinrich des Löwen. Heinrich der Löwe residiert in Verden und érlaubt F. v.Mackenstedt,Bruchland in Brinkum,Mackenstedt und Huchting zu verkaufen (nach Holländerrecht; im Namen des Erzbischofs ♦ Balduin von Bremen). Friedrich wird Organisator des Verkaufs und Vogt 

Friedrich von Mackenstedt ist Beamter Heinrich des Löwen.

Heinrich der Löwe residiert in Verden. Herzog von Sachsen und Bayern

Erlaubt F. v.Mackenstedt,Bruchland in Brinkum,Mackenstedt und Huchting zu verkaufen (nach Holländerrecht; im Namen des Erzbischofs

 

Balduin von Bremen). Friedrich wird Organisator des Verkaufs und Vogt.

Chronik 1171 Wikipedia 

 

1176

♦ im Friedensvertragsentwurf von Anagni zw. Friedrich I.Barbarossa und Pabst Alexander III. wird u.a. bestimmt, dass die Wahl des Askaniers Friedrich zum Erzbischof von Bremen nochmals überprüft, d.h. nachträglich anerkannt werden soll, Damit Affront gegen Heinrich den Löwen ♦ Heinrich der Löwe verweigert Friedrich I. Heeresfolge (verlangt von ihm Abtretung Goslars als Gegenleistung).Im Friedensvertragsentwurf von Anagni zw. Friedrich I.Barbarossa und Pabst Alexander III. wird u.a. bestimmt, dass die Wahl des Askaniers Friedrich zum Erzbischof von Bremen nochmals überprüft, d.h. nachträglich anerkannt werden soll. Damit Affront gegen Heinrich den Löwen.

 

Heinrich der Löwe verweigert Friedrich I. Heeresfolge (verlangt von ihm Abtretung Goslars als Gegenleistung). 

Chronik 1176 Wikipedia

 

1179  

♦ Elisabeth von Weyhe, Tochter des Gerlach von Weyhe, stiftet Ländereien in Weyhe der Bremer Kirche und erhält sie als Lehen zurück Elisabeth von Weyhe, Tochter des Gerlach von Weyhe, stiftet Ländereien in Weyhe der Bremer Kirche und erhält sie als Lehen zurück.[3.2.4]

 

Heinrich der Löwe wird wegen Nichtteilnahme an den Zügen des Kaisers geächtet und verliert seine Herzogtümer Sachsen und Bayern - Hildegard von Bingen, Äbtissin und Gelehrte, verstirbt. 

Chronik 1179 Wikipedia

 

1180

♦ Herzogtum Sachsen wird Heinrich dem Löwen abgenommen: Kaiser Friedrich I. Barbarossa stürzt ihn,  Heinrich  wird geächtet Bernhard von Anhalt (Bruder zum Bremer Erzbischof Siegfried) wird Herzog von Sachsen  Heinrich geht nach England. Bayern fällt an Wittelsbacher ♦ Friedrich I.Barbarossa belehnt Siegfried mit dem Erzbistum Bremen ♦ Friedrich von Mackenstedt erhält das Recht, den Bruch zwischen Brinkum und Huchting an Siedler zu verkaufen Friedrich I.Barbarossa belehnt Siegfried mit dem Erzbistum Bremen

 Herzogtum Sachsen wird Heinrich dem Löwen abgenommen: Kaiser Friedrich I. Barbarossa stürzt ihn. Bernhard von Anhalt (Bruder zum Bremer Erzbischof Siegfried) wird Herzog von Sachsen.Heinrich geht nach England. Bayern fällt an Wittelsbacher.

Chronik 1180 Wikipedia

 

1181  

♦ Ländereien aus Wege bzw. Weye werden als zehntpflichtig zum Kloster Heiligenrode erwähnt ♦ Heinrich der Löwe erhält nach Unterwerfung unter Reichsacht einen Teil Sachsens zurück: Gebiet zw. Oberweser und Niederelbe, insbesondere Braunschweig und Lüneburg Ländereien aus Wege bzw. Weye werden als zehntpflichtig zum Kloster Heiligenrode erwähnt.

 

Erzbischof Siegfried erhält Oberlehensherrschaft über Grafschaft Stade (nach Acht Heinrich des Löwen). Damit hat der Erzbischof auch die Landesherrschaft im gesamten Bistum, außer in Friesland und Holstein.Heinrich der Löwe erhält nach Unterwerfung unter Reichsacht einen Teil Sachsens zurück: Gebiet zw. Oberweser und Niederelbe, insbesondere Braunschweig und Lüneburg.

Erzbischof Siegfried erhält Oberlehensherrschaft über Grafschaft Stade (nach Acht Heinrich des Löwen). Damit hat der Erzbischof auch die Landesherrschaft im gesamten Bistum, außer in Friesland und Holstein.

Chronik 1181 Wikipedia

 

1182  

♦ Friedrich v.Mackenstedt gründet Kloster Heiligenrode, einer seiner Söhne soll Vogt werden, darf nur tun, wozu ihn die Mönche (Benediktiner) beauftragen ♦ Friedrich schenkt dem Kloster: 1 Hufe von seinem Eigentum in Weige (Weyhe),  eine Hufe in Mackenstedt, das Haus Konrads, die Mühle Friedrich v.Mackenstedt gründet Kloster Heiligenrode.Einer seiner Söhne soll Vogt werden.Dieser darf nur tun, wozu ihn die Mönche (Benediktiner) beauftragen. Friedrich schenkt dem Kloster:1 Hufe von seinem Eigentum in Weige (Weyhe), .[3.2.4] eine Hufe in Mackenstedt, das Haus Konrads, die Mühle

 

Friedrich von Mackenstedt ist Dienstmann des Bremer Erzbischofs Das Herzogtum Sachsen erstreckt sich vom Ruhrgebiet (Dortmund), Göttingen über Braunschweig, u. Lüneburg bis Lübeck.. Das Erzbistum Bremen umfasst Holstein, Hamburg, Stade, Bremen, Wildeshausen, das Gebiet südlich von Bremen und die Wesermündung. Verbannung Heinrich des Löwen nach EnglandFriedrich von Mackenstedt ist Dienstmann des Bremer Erzbischofs

Das Herzogtum Sachsen erstreckt sich vom Ruhrgebiet (Dortmund), Göttingen über Braunschweig, u. Lüneburg bis Lübeck..

 

Das Erzbistum Bremen umfaßt Holstein, Hamburg, Stade, Bremen, Wildeshausen, das Gebiet südlich von Bremen unddie Wesermündung

Chronik 1182 Wikipedia

 

1183

Verbannung Heinrich des Löwen na

Chronik 1183 Wikipedia

 

1184 

Erste Kirche in Stuhr (Holzkirche) wird errichtet 1980 durch Fund von Setzungslöchern im Innenraum nachgewiesen. Kirche ist St.Pankratius geweiht (schon 1184 ?) 

Erste Kirche in Stuhr (Holzkirche) wird errichtet

 

1980 durch Fund von Setzungslöchern im Innenraum nachgewiesen. Kirche ist St.Pankratius geweiht (schon 1184 ?

Chronik 1184 Wikipedia

 

1187  

♦ "Villicus de Leste" hat jedes Jahr um Ostern 30 Brote an die erzbischöflichen Höfe nach Bremen abzuliefern – für die dort stattfindenden Armenspenden ♦ Ersterwähnung Leestes: villa de Leste  "Villicus de Leste" hat jedes Jahr um Ostern 30 Brote an die erzbischöflichen Höfe nach Bremen abzuliefern – für die dort stattfindenden Armenspenden.

Urkunde über Verzeichnis der Abgaben. Ersterwähnung Leestes. .[3.2.2.4]

 

Sultan Saladin v. Ägypten schlägt den König von Jerusalem und nimmt ihn und den Großmeister der Templer und Johanniter gefangen - Dom in Verona wird fertiggestellt

Chronik 1187 Wikipedia

 

1188  

♦  (Leste) in Bulle des Pabstes Klemens III erwähnt. Leeste (Leste) in Bulle des Pabstes Klemens III erwähnt. .[3.2.2.4

 

Erzbischof Wichmann v. Magdeburg lässt erstmals das Magdeburger Stadtrecht niederschreiben

Chronik 1188 Wikipedia

 

1189  

♦ Der Bremer Erzbischof Hartwig II. gewährt dem Bovo die Gerichtsbarkeit über alle von ihm gestifteten Colonien. Bovo hatte den Bruch in Niedervielland bis nach Weihe urbar gemacht. Erzbischof Hartwig II. von Bremen dem Kloster Heiligenrode seine Rechte und Besitzungen.(Zeugen: Friedrich von Mackenstedt, Ernesto de Ocle). Im Kloster gibt es Mönche und Nonnen. "Albertus de Horst dedit predium in Weie" Erzbischof Hartwig II. von Bremen dem Kloster Heiligenrode seine Rechte und Besitzungen.(Zeugen: Friedrich von Mackenstedt, Ernesto de Ocle). Im Kloster gibt es Mönche und Nonnen. "Albertus de Horst dedit predium in Weie" [?.?.?]Der Bremer Erzbischof Hartwig II. gewährt dem Bovo die Gerichtsbarkeit über alle von ihm gestifteten Colonien. Bovo hatte den Bruch in Niedervielland bis nach Weihe urbar gemacht.

 

(?) Der Bremer Erzbischof gewährt dem Heinrich und Hermann den Zehnten von Zehnten der Hufe der kleinen Colonie bei Brinkum sowie die Gerichtsbareit über die Colonie. Die beiden hatten den Brinscimibrooch urbar gemacht und die Colonie gegründet.

Erneute Verbannung Heinrich des Löwen nach England. Kehrt eidbrüchig jedoch zurück. Erobert Lübeck.1190 vorläufiger Friede mit Friedrich I. Nach Rückkehr Heinrich des Löwen aus England stellt sich Hartwig II. auf seine Seite. Gegenschlag durch Heinrich VI.,Barbarossas Sohn. Hartwig flieht nach England. Erzbischöfliche Einkünfte werden von

Bremens Bürgerschaft konfisziert.  Nach Rückkehr Heinrich des Löwen aus England stellt sich Hartwig II. auf seine Seite. Gegenschlag durch Heinrich VI.,Barbarossas Sohn. Hartwig flieht nach England. Erzbischöfliche Einkünfte werden von

Bremens Bürgerschaft konfisziert.Erneute Verbannung Heinrich des Löwen nach England. Kehrt eidbrüchig jedoch zurück. Erobert Lübeck.1190 vorläufiger Friede mit Friedrich I.(?) Der Bremer Erzbichof gewährt dem Heinrich und Hermann den Zehnten von Zehnten der Hufe der kleinen Colonie bei Brinkum sowie die Gerichtsbareit über die Colonie. Die beiden hatten den Brinscimibrooch urbar gemacht und die Colonie gegründet.

Chronik 1189 Wikipedia

 

1190

Heinrich VI. wird Kaiser. Bis 1197

Chronik 1190 Wikipedia

 

1200

der Zehnte von Weyhe gehört dem Erzbistum Bremen

Chronik 1200 Wikipedia 

 

1201

Heinrich und Hermann wird die Gerichtsbarkeit über die Colonie Brinkum übertragen, nachdem sie dies gegründet haben. Sie erhalten das Recht, die urbar gemachten Grundstücke nach Holländerrecht zu verkaufen.

Chronik 1201 Wikipedia

 

1202

Graf Heinrich I. wird erster Hoyaer Graf

Chronik 1202 Wikipedia

 

1207

Erzbischof Hartwig II. genehmigt die Verpfändung eines Zehnten und den Verkauf eines anderen an das Kloster Osterholz. In der Urkunde wird „Fredericus de Weyge cum uxore“ genannt.

Bestätigt 1222 , wobei Friedrich v.Weyhe [3.2.2.3] als Ministerialer des Erzbischofs genannt wird. 

Chronik 1207 Wikipedia

 

1210

Graf Gerhard I. (Haus Oldenburg-Wildeshausen) wird von Pabst als Erzbischof von Bremen eingesetzt. Bis 1217 hält die Stadt Bremen jedoch den Welfen (Otto IV.) und damit dem Bischof Waldemar die Treue.

Chronik 1210 Wikipedia

 

1211

Willo de Leste wird in Hoyaer Urkundenbuch erwähnt [3.2.2.4] Graf Ludolf von Bruchhausen wird als ‚liberorum tunc comes‘ erwähnt (gestorben nach 1220)

Chronik 1211 Wikipedia

 

1213

Stedinger zerstören Burgen Seehausen und Riensberg. Stedinger unterliegen bei Vorstoß auf Burg Hoya

Chronik 1213 Wikipedia 

 

1214

Heinrich I. v. Hoya befehligt im Auftrag des Bremer Erzbischofs Waldemar ein Ritterheer gegen Stedinger Bauern.

Chronik 1214 Wikipedia

 

1215

Die Ritter von Weyhe stehen an der Seite des Bremer Erzbischofs im Kampf gegen den Gegen-Erzbischof Waldemar – wie auch die Hoyaer Grafen

Chronik 1215 Wikipedia

 

1216

Prämonstratenserkloster in Heiligenberg gegründet

Chronik 1216 Wikipedia

 

1217

Welfen verwüsten Bremer Umgebung

Chronik 1217 Wikipedia

 

1218

Otto IV. stirbt machtlos auf der Harzburg, ohne Erben. Besitz Sachsen fällt an Otto das Kind.

Chronik 1218 Wikipedia

 

1219

Gerhard II. ist Erzbischof von Bremen (-1258)

Chronik 1219 Wikipedia

 

1221

Konne (Cono) von Weyhe wird als Zeuge des Verdener Domkapitels genannt, als einer der Personen, „die gelebet haben bey der Kirchen zu Verden.“

Chronik 1221 Wikipedia

 

1224

Eike von Repgow (1190-1233) verfasst Sachsenspiegel als Rechtsgrundlage für Sachsen. Zuerst in Latein, später in elbostfälisch-niederdeutsch. Im Auftrag Grafen Hoyer von Falkenstein (Stiftprobst zu Quedlinburg)

Chronik 1224 Wikipedia 

 

1227

Der Ritter Conrad (Cono) von Weyhe [3.3.1] ist Zeuge im Gefolge des Erzbischofs Gerhard II. von Bremen. [HG Trüper, Ritter und Knappen zwischen Weser und Elbe, Stade 2000, S.351 – REB I, 837]. „Conrad wird der Vater von Ludolf und Erpo gewesen sein“

Chronik 1227 Wikipedia

 

1230

Um 1230 haben Cord und Olrich von Wegge [3.3.1] das Gut Crendale und Hildegersen 

Teilung der Grafschaft Oldenburg-Wildeshausen-Bruchhausen in Oldenburg-Wildeshausen und Oldenburg-Bruchhausen

Chronik 1230 Wikipedia

 

1234

Aufstand der Stedinger, die gegen Steuerabgaben protestierten, die sie leisten sollten, obwohl sie auf Grund der Urbarmachung der Wesermarsch eigentlich von allen Abgaben befreit sein sollten.

 

Der Stedingerkrieg war ein Kreuzzug des Erzbistums Bremen gegen die Bewohner des Landes Stedingen und die Stedinger Bauernrepublik in den Jahren 1233 und 1234.

 

Graf Heinrich I. von Hoya besiegte 1211 oder 1213 die Stedinger in einer Schlacht bei Hilgermissen. Heinrich I. stützte den Bremer Erzbischof Waldemar. Waldemar hatte versucht, die Stedinger Bauern zur Abgabe eines Zehnts zu zwingen. Daher versammelten sich die Bauern in Horn und griffen die im Bau befindliche Burg Hoya an. Als sie deren Wall überwunden hatten, führten die Ritter Hoyas einen Flankenangriff durch, sodass sich die Bauern nach  Wienbergen zurückziehen mussten. Mangels ausreichender Bewaffnung erlitten sie erhebliche Verluste und ergriffen die Flucht. Danach konnten aber weder Waldemar noch Gerhard I. die Zehntpflicht durchsetzen.

 

Die ersten Angriffe der Lehnsheere konnten die Stedinger zurückschlagen. 1233 wurde jedoch Osterstade unterworfen, und 1234 gelang dem Erzbischof und den verbündeten adeligen Herrschern der entscheidende Sieg in der Schlacht bei Altenesch

Chronik 1234 Wikipedia

 

1235

Holdo von Weie [3.2.2.3] als Zeuge in einer Urkunde über den Verkauf eines Hofes in Stapelage von Heinrich Graf v. Hoya an das Kloster Loccum

 

Heinrich II. wird Graf von Hoya

Nach Tod des Grafen Ludolf von Bruchhausen geht Grafschaft an den Grafen von Oldenburg-Wildeshausen, das zu dieser Zeit Lehen zum Erzbistum Bremen ist.Grfsch. Altbruchhausen: Lesse,Barenburg,Steyerberg,Haßbergen, (östl.Weser),Weser, Riede,Leeste, Horstedt (b.Harpstedt),Mahlstedt, Hunte,Holtorf (Colnrade),Bassum Grfsch. Neubruchhausen:

Raum Mallinghausen,Päpsen,Bücken, bis Weser, Thedinghausen,Riede, Dreye,Arsten,Huchting,Ippener,Wohlde,Wildeshausen, Kleinenkneten, Bühren, Ringmar,Wehrenberg (b.Neuenkirchen) Grfsch. Oldenburg-Wildeshausen wird unter den Söhnen des Grafen Heinrich III. aufgeteilt (einzelne Güter, nicht zusammenhängend) Heinrich V. baut Burg in Neubruchhausen (bis 1270). Ludolf bezieht Sitz in Altbruchhausen

Chronik 1235 Wikipedia

 

1244

 Thethardus de Weye[3.2.2.3] saß bereits 1244 in Mecklenburg. Sein Sohn, der Knappe Alexander, siedelte sich zu Voigthagen bei Stralsund an. 1289 schenkte Fürst Witzlaf II alle Güter des Alexander de Weye an die Stadt Stralsund. Doch blieb derselbe in Besitz, da noch 1314 seine unmündigen Söhne oder Enkel Johannes et Sanderus (Alexander II) fratres dicti de Wayge unter Vormundschaft der Brüder Borchardus et Johannes von Zanzebur Verpfändungen aus ihrem Hofe zu Voigthagen vornehmen. 

In der Gründungsurkunde des Klosters Lilienthal von 1244 wird ein Rewardus de Weyhe [3.2.2.3] gelistet (Rewardus = Reiner)

Chronik 1244 Wikipedia

 

1246

 Heinrich von Wegge als Zeuge bei einem Verkauf des Grafen Ludolf von Hallamund 

Chronik 1246 Wikipedia

 

1249

 Ritter Hillico von Wege und Reiner von Wege [3.2.2.3] als Bürge zu Achim 

Chronik 1249 Wikipedia

 

1250  

♦ Ahausen und Hörden werden erstmalig erwähnt  ♦  in Kirchweyhe wird eine Steinkirche erbaut ♦ Dreye wird in der Weserbrückenliste aufgeführt  Der Turm der Kirchweyher Kirche wird erbaut [3.3.1] – vermutlich als Teil der ersten Kirche Weyhes. .‘Kerckweyge‘ urkundl. Erwähnt. Kirche ist romanisch. Turm (aus Backsteinen) bis heute erhalten (?) ♦

 

Blüte von Handel und Gewerbe der norditalienischen Städte - Dolch gehört zur ritterlichen Bewaffnung - die sogenannte gotische Schrift entsteht - in Mitteleuropa kommt der Hut auf - Leinwandstickerei gipfelt in der Bildstickerei der rheinischen  und niederländisch- burgundischen Werkstätten - demokratische Verfassung in Florenz - in Bremen wird Weserbrücke erbaut. In der Lieferanten-Liste (u.a. Eichenbohlen) werden die Orte Barwinkel,Gessel(‚Gesle‘),Ristedt, Okel, Schnepke(‚Schnebbeke‘) und Syke erwähnt. Außerdem: Ahausen, Sudwalde,Bassum,Stühren,Wietzen,Osterbinde, Ippener,Harpstedt, Hostedt,Brinkum, Leeste (‚Lest‘), Sudwalde,Bassum, Stühren, Wietzen,Osterbinde,‘Ahusen‘ insgesamt 103 Orte

Chronik 1250 Wikipedia

 

1251

 Ludolfus von Wege [3.3.1] Zeuge bei einer Schenkung des Bischofs von Verden an das Kl. Nenndorf 

Chronik 1251 Wikipedia

 

1252

Engelbertus de Wege [3.3.1] ist Zeuge in einer von dem Grafen Johann von Oldenburg „in der neuen Veste bei Berne“ ausgestellten Urkunde

Chronik 1252 Wikipedia


1253 

1259 und 1260 : Engelbertus de Weyga erneut Zeuge in einer Urkunde des Grafen Johann v. Oldenburg 

Chronik 1253 Wikipedia

 

1256

♦ Johann von Diepholz überträgt die Grafschaft Diepholz auf Hoya ♦ 

Chronik 1256 Wikipedia

 

1257

 (ca.) Weyhe ist zugehörig zu Grafschaft Hoya. [3.3.1] Vorher: Grafschaft Bruchhausen 

Chronik 1257 Wikipedia

 

1258  

♦ die Grafen Heinrich und Ludolf von Oldenburg gewähren dem Kloster Schinna Zollfreiheit in Weyhe ♦ Erpo de weye [3.3.1] wird in einer Urkunde des Grafen Heinrich von Hoya erwähnt, die die Besitztümer der Grafschaft aufzählt. Hermann und Johann von Brüninghausen bestätigen den Verkauf ihrer Besitzungen im Westen der Weser durch ihren Vater an Graf Heinrich von Hoya.Graf Heinrich von Bruchhausen befreit Kloster Schinna von der Zollpflicht in Dreye(„Weyhen-Zoll“) [3.2.2.3] 

 

Mongolen erobern den Irak - die Kathedrale in Salisbury/England wird  geweiht  

Chronik 1258 Wikipedia

 

1259

Grafschaft Oldenburg-Wildeshausen wird unter den Söhnen des Grafen Heinrich III. aufgeteilt (einzelne Güter, nicht zusammenhängend) - Heinrich V. baut Burg in Neubruchhausen (bis 1270). Ludolf bezieht Sitz in Altbruchhausen

Chronik 1259 Wikipedia

 

1260

♦ Sudweyher Wassermühle wird im Hoyaer Lehensregistern als Lehensgut Heinrich IV. (des Bogeners), Graf von Oldenburg, erwähnt. [3.3.1] Hoyaer Lehensregister: Ritter Gerard von Weyge Zeuge Luderus von Wegge dominus Reimerus de Wege miles, locavit bona Gerwardi Beuce Erpo dominus et dominus Luderus de Wege haben unam domum in Stembeke [3.3.2.3] 

Chronik 1260 Wikipedia 

 

1262

♦ in der Renner Chronik wird ein Reiner von Weyhe („Reinerus de Weye“) [3.3.2.2] erwähnt. Erwähnung des Knappen Reiner von Weige in einer Urkunde, die zu Langwedel ausgestellt wurde ♦ Ludolf von Weyhe [3.3.1] wird als Zeuge in einer Urkunde genannt, die die Schenkung von Zehnten aus verschiedenen Höfen durch den Bischof von Verden und das Verdener Domkapitels an das Kloster Medingen bestätigen 

Chronik 1262 Wikipedia 

 

1264

 Ludolf von Weyhe [3.3.1] wird als Zeuge mehrerer Urkunden genannt, die Geschäfte des Bischofs von Verden und des Verdener Domkapitels beurkunden 

Chronik 1264 Wikipedia

 

1265

 Ludolph von Weyhe ist zusammen mit seinem Bruder Erpo von Weyhe Zeuge für Erzbischof Hildebold auf der Burg Langwedel, als Albert Pavus dort Vogt ist  ♦ 1265 verkauft Graf Heinrich von Hoya den Zehnten von Menninghausen dem „domino Alberto de Weige“ [3.3.2.3] 

Chronik 1265 Wikipedia

 

1270

♦ Zum Hoheitsgebiets des Grafen Heinrich IV. von Oldenburg-Wildeshausen zählen Kirchweyhe (Weyhe) und Leeste im Amt Syke ♦ Im Hoyaer Lehensregister erscheint unter „Dominus Henricus senior Comes de Oldenburg“ (Heinrich IV. von Oldenburg, 1230-1270) „Reinerus de Weye miles locuit bona Gerwardij Beuce“ [3.3.2.3]  Gerhardus v. Dreye wird erwähnt

Chronik 1270 Wikipedia 

 

1271

Konrad zu Verden schenkt dem Domcapitel das Obereigentum des Zehnten zu Heimbruch („heynbroke“) a.d. Wümme (Kirchspiel Hanstedt, Amt Winsen a.d.Luhe), welchen Ludolf v. Weyhe, [3.3.1] Canonikus v. Verden und Archidiakon zu Sottrum, vom Verdener Vasallen Wichswid und dessen Tochter Sophie gekauft hat, und überläßt dem Archidiakon den Zehnten selbst zur Leibrente. Verden

 

Domdechant Gerhard zu Verden bestimmt, dass aus dem Zehnten zu Sprötze (Kirchsp. Hollenstedt, Amt Moisburg) nach seinem Tode seine Memorie und die Memorie des verstorenen Probstes Ulrich gefeiert werden soll, dessen Testamentsvollstrecker, der jetzige Scholaster Ludolf v. Weyhe, 14 Mark zum Ankaufe desselben gegeben.

Chronik 1271 Wikipedia

1272

 Ludolf von Weyhe wird als Zeuge einer Urkunde aufgeführt. Er ist Vogt der Vogtei Langwedel. Schöne bezeichnet ihn als Bruder des Erpo ♦ Domdechant Gerhard zu Verden bestimmt, dass aus dem Zehnten zu Sprötze (Kirchsp. Hollenstedt, Amt Moisburg) nach seinem Tode seine Memorie und die Memorie des verstorenen Probstes Ulrich gefeiert werden soll, dessen Testamentsvollstrecker, der jetzige Scholaster Ludolf v. Weyhe, 14 Mark zum Ankaufe desselben gegeben.Zeuge: Ludolfus de Weye advocatus domini nostri archiepiscopi Bremensis ♦ Ludolph von Weyhe, ist erzbischöflicher Vogt zu Langwedel 

 

Graf Ludolf von Oldenburg (comes in Aldenborch) [wird der Linie Wildeshausen-Altbruchhausen zugeordnet] tritt seine Ansprüche auf den Zehnten in Nordbrok im Linerbrok, den er von Kloster Rastede zu Lehen empfangen hat, an den Konvent ab, nachdem dieser ihn von Ritter Luder Mundel gekauft hat. Abt des Klosters ist Graf Otto von Oldenburg.

Chronik 1272 Wikipedia

 

1270

♦ Gerhardus de Dreye wird erstmals erwähnt ♦

Chronik 1270 Wikipedia 

 

1274

 Heinrich Vlogelig verkauft mit Bewilligung seines Vormundes Johann Clüver dem Verdener Domherrn Ludolf von Weyhe eine südlich bei Verden gelegene Hausstelle 

Chronik 1274 Wikipedia

 

1275

♦  Ludolph von Weyhe ist Domherr zu Verden „liegt vor der Grab-Kammer (?) begraben im Dom zu Verden. Sein Leich-Stein ist ganz ausgetreten beydes von Bild und Schrift“ „Ludolphus scolasticus dictus de Weya“: Zeuge in einer Urkunde des Verdener Domprobst Burchard von Hoya über den Schwur, niemanden in das Domkapitel aufzunehmen, bevor nicht eine Präbende verkauft worden ist. „Ludolphus scolasticus dictus de Weya“: Zeuge in einer Urkunde des Verdener Domprobst Burchard von Hoya zur Bestätigung von Meierrechten ♦ Bischof Konrad zu Verden tut kund, dass Ludolf v. Weyhe, Archidiakon zu Sottrum, den von seinem Vorgänger Bischof Gerhard an Alverich Clüver verpfändeten Zehnten zu Hellwege (K.Ahausen Amt Rotenburg) eingelöst hat, damit er ihn als Leibrente benutzen dürfe. Nach seinem Tod soll der Zehnte zum bischöflichen Tafelgut gehören ♦

Chronik 1275 Wikipedia 

 

1276

♦ Heinrich, Herr von Hodenhagen, überträgt dem Kloster Heiligenrode Eigentum in Köhren (Harpstedt), „welches die Söhne Gerfrieds von Weyhe von ihm zu Lehen getragen“  

Chronik 1276 Wikipedia

 

1278

 Graf Heinrich II. von Hoya schlichtet Streitsache wegen Hof in Groß Köhren (Harpstedt). Der Edle Andreas von Weyhe hatte den Hof an das Kloster Hude veräußert. Ein Ritter R. de Osteda erhob Anspruch. Heinrich bestätigt Kloster Hude den Besitz ♦ Graf Heinrich von Hoya schenkt ein Haus in Groß-Köhren, das er von „Andrea de weiya“ gekauft hat ♦ Graf Heinrich II. von Hoya schlichtet Streitsache wegen Hof in Groß Köhren (Harpstedt)  der Edle Andreas von Weyhe hat den Hof an das Kloster Hude veräußert, ein Ritter R. de Osteda erhebt Anspruch, Heinrich bestätigt Kloster Hude den Besitz  „dominus Henricus de Weya“: Zeuge in einer Urkunde der Grafen von Neubruchhausen und ihrer Mutter, der Gräfin Ermengard von Hoya, über den Verkauf des Zehnten des Dorfes Linerbrook an das Kloster in Rastede 

Chronik 1278 Wikipedia 

 

1280

 Engelbertus miles de wega dominus, habet unam domum in Kettinge 

Chronik 1280 Wikipedia

 

1281

♦ Konne von Weyhe wird als Zeuge des Verdener Domkapitels genannt, als einer der Personen „die gelebet haben bey der Kirchen zu Verden“  

Chronik 1281 Wikipedia

 

1283

♦ „Theodericus de Mule hatte auch den Zehnten zu Weyhe von den Grafen von Schauenburg=Holstein vor 1283. Siehe Note zur Urk. Regeste 42 und 43 

Chronik 1283 Wikipedia

 

1286

♦ Erzbischof Giselbert von Bremen verzichtet auf Ansprüche an der Vogtei des Dorfes Wulsbüttel, die sich sein Voigt zu Hagen Heinrich von Walde angemaßt hatte. Unter den Zeugen wird „…, Henricus de Weye, milites“ genannt 

Chronik 1286 Wikipedia

 

1288

 Johann von Weyhe, Knappe, advocatus in Hagen, wird als Zeuge Erzbischof Giselberts genannt. Das Lehen eines Stückes Land in Dreye wird von der Familie von Hodenberg auf das Kloster in Hude übertragen ♦

Chronik 1288 Wikipedia

 

1289

♦ Knappe Cone von Weyge, Zeuge in Urkunde, in der Gerhard von Bremen Leibeigene mit dem Kloster Heiligenrode tauscht ♦

Chronik 1289 Wikipedia

 

1290

 Gerhard de Leste verpfändet seine Anteile am Zehnten zu Mackenstedt an das Kloster Heiligenrode 

Chronik 1290 Wikipedia

 

1295

♦ In einer Lehnsrolle der Grafen von Schwerin aus der Zeit von 1294 bis 1299 wird neben dem "von Baden" auch ein Johann von Weyhe genannt, der als Lehnsmann des Stiftes Bremen Besitzungen in Embsen, Leslem (Lessel) und Badensen - hier die Curiam cum omnibus attinentiis- hatte. Johann wird als "Bremer Ministerialer" bezeichnet (von Hammerstein) 

Chronik 1295 Wikipedia

 

1296

♦ Gerhard von Kemnade + vor 1328, dessen Tochter Adelheid 1328 Gemahlin des Hermann Albertini in Bremen 

Chronik 1296 Wikipedia

 

1298

♦ Ritter Johann von Weya und die Knappen Erpo und Conrad von Weya, Zeugen zu Bremen ♦Zum Hoheitsgebiets des Grafen Otto VII. von Oldenburg (Altbruchhausen) zählt Jeebel und Sudweyhe (Kirchspiel Weyhe) im Amt Syke ♦  "weye" wird als "Bruchhauser Vasall" gelistet ♦ "Weye" und "Leste" werden auch als "Hoyer Vasall" gelistet (s. XLI)  ♦ Im Hoyer Lehensregister erscheint unter den Vasallen (Register C) des "Gerh. Nobilis comes in Hoya" (es handelt sich um Gerhard III (1319-1383) und seinem Vater Otto II. (1255- 1324)): "Item Henricus de Weye miles et Cono frater suus decimam in Hastede et domum in Ahusen et 2 domos in Suthweige et j Verteil in Wysch" und weiter "Item Conradus de Weye filius Engelbertij decimam in Ahusen et 4 monsos in Weye othwardij quos ipse colere consuevit, Item una domus in Brinckem una domus in Lahusen" sowie "Item Johannes de Weye tres mansos in Ritha". Im Register B: "Dat hevt ver hove. unde en hus dat twe heve hevt. de hadde ludolf von weye." und wieder im Register C: "Item Ludolphus de Weye decimam in Ahusen , cum 7 mansis et dimidio sitis in Weye" ♦ Im nummerierten Register erscheinen: Johann von Weye, Cord von Weye, Engelbertes sone" ♦Im Hoyaer Lehensregister erscheint unter "Otto Comes de Bruchhusen": "Item Ludero de Weyhe domum in Etsendorpe" ♦ Im Lehensregister der Hoyer Grafen wird verzeichnet: "Dominus Erpo et dominus Luderus de Weye habent a tribus Comitibus H. seniore et H. et L. fratribus unam domum in Stenbeke." ♦ Gerardus von Wega hatte unam domum in Wega Johannes de Wega hatte tres mansos in Ritha (Riede), curiam in Okelen, welche in 2 Häuser geteilt ist, auch ein Haus dort, ein Haus in Crendale, 2 Häuser in Wega und die dazugehörigen Leibeigenen Cord von Wege, Engelberts Sohn wird im Hoyaer Lehensregister aufgeführt Ludolf von wege hat mehrere Höfe in wittense und wabele, den Zehnten zu Ahusen und sieben mansos in Wege Henricus de Wege miles et Cono frater suus, decimam in Hastede, domum in Ahusen, 2 domos in Suthweige et 1 Verteil in Wysch. Conradus de Wege, Sohn des Engelbertus, decimam in Ahusen, 4 mansos in Wege,..., quo ipse colere consuevit, item una domus in Brinkum, una domus in Lahusen et integra terra in Bardenvlethe ♦

Chronik 1298 Wikipedia 

 

1299

 Bischof Konrad I. von Verden bezeugt, dass der Verdener Domdekan Heinrich (von Biwende), Domthesaurar Engelbert und Heinrich, Vikar des Katharinenaltars im Verdener Dom, als Testamentsvollstrecker des verstorbenen Domcellerars Ludolf von Weyhe die Vikarie beate Marie et beati Geogii martyris im Verdener Dom errichtet und mit dem Zehnten von Heymbroke, mitsamt dem Kleinzehnten, die Ludolf gekauft hatte, sowie mit 7 Mark Bremer Silber ausgestattet haben. Bischof Konrad bestätigt sowohl diese Viekariestiftung als auch den vom Domdekan und Domkapitel als Vikar dieser Vikarie benannten Kleriker Hermann, genannt Gloyen, und legt dessen Rechte und Pflichten fest, die auch für alle späteren Vikare dieses Altars Gültigkeit haben sollen. 1299 Dezember 2 ♦

Chronik 1299 Wikipedia

 

1300

  Lahusen urkundlich erwähnt (siehe auch 1298 (ca)) 

 Chronik 1300 Wikipedia

 

1324 

♦ in Leeste wird ein Priester namens Gottfried erwähnt 

Chronik 1324 Wikipedia

 

1338

♦ die Grafschaft Altbruchhausen wird an die Hoyaer Grafen verkauft 

Chronik 1338 Wikipedia

 

1345

♦ die Grafschaft Hoya wird geteilt: Niedergrafschaft mit Sitz in Hoya und Obergrafschaft mit Sitz in Nienburg ♦

Chronik 1345 Wikipedia

 

1348

♦  ist Pfarrer in Leeste 

Chronik 1348 Wikipedia

 

1350

In Norddeutschland wütet die Pest. Allein in Bremen sterben 6.966 Menschen, 1/6 der damaligen Bevölkerung.

Chronik 1350 Wikipedia

 

1356  

♦ „Hoyaer Fehde“: Graf Gerhard von Hoya streitet mit den Bremern wegen der Aufnahme von Leibeigenen der Grafschaft in Bremen (werden dort nach einem Jahr von der Leibeigenschaft befreit). Im Rahmen dieser Fehde planen die Bremer den Bau einer Burg im Jeebel. Wird aber nicht realisiert. Fehde wird 1359 in Weyhe an der Ochtum (Dinglake) beendet ♦ der Ort Weige wird als Zusammenkuntfstort von Verhandlungen bestimmt, wenn es Streitigkeiten gibt über Bürger der Grafschaft Hoya, die in Bremen untergekommen sind. In Weige wird ein Schiedsgericht eingesetzt, das aus 2 Männern beider Seiten besteht. Im Zweifel soll der Graf Heinrich von Bruchhausen entscheiden ♦

 

Kaiser Karl IV. bestätigt in der "Goldenen Bulle" den sieben Kurfürsten das seit ca. 1250 bestehende Recht der ausschließlichen Königswahl - durch die "Goldene Bulle" wird in den weltlichen Kurfürstentümern für die Erbfolge das Erstgebotsrecht festgelegt - Französischer König gerät in englische Gefangenschaft

Chronik 1356 Wikipedia

 

1359

♦ Vergleich zwischen Bremen und Hoya: Bremen darf keine Hörige mehr aufnehmen, Hoya keine Schlösser mehr bauen. Der Vergleich wird in der Weyher Marsch geschlossen 

Chronik 1359 Wikipedia

 

1360

♦ Der Bremer Erzbischof überträgt die Grafschaft Neubruchhausen an die Hoyer ♦

Chronik 1360 Wikipedia

 

1366

 Erzbischof Albert verpfändet der Stadt Bremen 2 Höfe aus Dreye 

Chronik 1366 Wikipedia

 

 

1370  

♦ erwähnt wird ein "Wichmannshof tor Molen", wahr-scheinlich die Leester Wassermühle ♦ Dreye gehört zur Vogtei Syke 

 

zweiter Krieg der Hanse gegen Dänenkönig Waldemar iV. Atterdag endet siegreich - Gregor XI. wird Papst - Blüte der flandrischen Tuchindustrie - soziale Spannungen zwischen  patrizischen Tuchhändlern, städtischen Webern und ländlichen Heimarbeitern - gelochte Nähnadeln werden hergestellt - die Erfindung des Drahtziehens führt zum Handwerk der Nadelher

Chronik 1370 Wikipedia

 

1380

 Dreye gehört zur Grafschaft Neubruchhausen, das an die Grafen von Hoya fällt 

Chronik 1380 Wikipedia

 

1384

 ♦ die Güter des Grafen von Bruchhausen werden an die Hoyer verkauft ♦

Chronik 1384 Wikipedia

 

1386

♦ Hinrich Schadenbüttel gen. von Diepholz ist Pastor in Kirchweyhe ♦

Chronik 1386 Wikipedia

 

1394

♦ Arnd II von Weyhe empfängt das Burglehen Weyhe ♦

Chronik 1394 Wikipedia

 

1433

 ♦ Graf Otto von Hoya verpfändet dem Nikolaus von Horn 2 Höfe aus Dreye ♦

Chronik 1433 Wikipedia

 

1455

♦ die von Weyhes ziehen nach Bötersheim um ♦

Chronik 1455 Wikipedia

 

1485

 Bürgermeister Balleer von Bremen dem Grafen von Hoya 2 Höfe in Ahausen und 1 Hof in Dreye ♦

Chronik 1485 Wikipedia

 

1506 

♦ Kirche in Leeste wird erstmalig erwähnt 

Chronik 1506 Wikipedia

 

1509  

♦ die Gräfin von Hoya und Bruchhausen, Ermengard von der Lippe, verkauft ihre Rente aus dem Leester Mühlenhof an den Bremer Bürger Speckhan 

 

Beginn des Negersklavenhandels mit Amerika - <j. Fugger finanziert dem Kaiser 170.000 Dukaten den Krieg gegen Venedig - Heinrich VIII. heiratet Katharina von Aragonien - ältester Druck des Volksbuches von "Fortunat und seinen Söhnen"  

Chronik 1509 Wikipedia

 

1513

♦ Papst Leo . fördert den Ablasshandel zur Finanzierung des Baus des St.-Peter-Doms in Rom   

Chronik 1513 Wikipedia

 

1516  

♦ die Glocke der Leester Kirche wird gegossen 

Chronik 1516 Wikipedia

 

1520

Chronik 1520 Wikipedia

 

1521

 ♦ erstmalig wird der Name von Quiter erwähnt 

Chronik 1521 Wikipedia

 

1524 

♦ in Deutschland beginnt der Bauernkrieg 

Chronik 1524 Wikipedia

 

1525  

♦ Graf Jobst II führt die Reformation in der Grafschaft Hoya ein 

Großer deutscher Bauernkrieg - A. Dürer gibt ein Lehrbuch über die perspektivische Geometrie heraus - T. Riemenschneider: "Beweinung Christi" in Maidbronn - Luther: "Wider die räuberischen und mörderischen Rotten der Bauern" wonach sich weite Volkskreise von Luther abwenden - J. Fugger verstirbt

Chronik 1525 Wikipedia

 

1526

♦ der Bauernkrieg geht zu Ende ♦ 

Chronik 1526 Wikipedia

 

1527

♦ Graf Jobst II holt den Prediger Adrian Buxschot an seinen Hof ♦ 

Chronik 1527 Wikipedia

 

1537

♦ Gutsherr in Leeste ist jetzt Andeas von Frese, gen. Quiter ♦

Chronik 1537 Wikipedia

 

1541

 ♦ Arnd Quiter unterschreibt Schuldverschreibung über 100 Reichstaler ♦

 

Chronik 1541 Wikipedia

 

1546  

♦ Bremer lassen ihr Korn auch in Leeste mahlen 

Der Bauernkrieg wird beendet ♦ Schmalkaldischer Krieg zwischen Kaiser und protestantischem Schmalkaldischem Bund - gesetzlich organisierte Börse in Toulouse - Michelangelo erster Entwurf für die Kuppel von St. Peter - Tizian: "Venus mit Amor" - Martin Luther verstirbt

Chronik 1546 Wikipedia

 

1555

 ♦ die Quiter treten mit anderen Rittern in Morsum zusammen, um einen neuen Gogreven zu wählen ♦

Chronik 1555 Wikipedia

 

1562

♦ Hof in Leeste wird als freier Sattelhof bezeichnet 

Chronik 1555 Wikipedia

 

1565  

♦ das Vorwerk Erichshof wird gebaut 

Philipp II. befiehlt die Durchführung der Inquisition. Die Technik der grafischen Radierung (Metallplattenätzung)  kommt auf.

Chronik 1565 Wikipedia

 

1571  

♦ Bruch der Ochtumdeiche infolge eines aus dem Weserraum kommenden Hochwassers 

der deutsche Astronom, Johannes Kepler, wird geboren - Tizian: "Dornenkrönung" - Katholikenverfolgungen durch Elisabeth von England - 19 protestantische Artikel vollenden Reformation in England - Versuche, in Südwestdeutschland die Gesellenverbände zu unterdrücken, schlagen fehl

Chronik 1571 Wikipedia

 

1575

Chronik 1575 Wikipedia

 

1582  

♦Kirchweyhe, Sudweyhe und Leeste geraten nach dem Aussterben der Grafen von Hoya unter welfische Herrschaft  ♦ die Gutsherren in Leeste unterstützen in einem Rechtsstreit um die gemeine Weide in der Leester-Kirchweyher Marsch ihre Leester Bauern ♦

Francis Drake ist von seinen Kaperfahrten zurückgekehrt und beteiligt Königin Elisabeth I. an seiner Beute. Einführung des gregorianischen Kalenders.

Chronik 1582 Wikipedia

 

1584

♦ Dietrich von Bothmer unterschreibt eine Schuldverschreibung für das Ansgarikapitel 

Chronik 1584 Wikipedia

 

1588

♦ Gutsherr in Leeste ist jetzt Rudolf von Bothmer 

 Chronik 1588 Wikipedia

 

1589  

♦ Agnes von Bentheim, Wwe. Ottos VIII. von Hoya stirbt und wird in der Nienburger Martinskirche bestattet ♦

Pest in Barrien

Chronik 1589 Wikipedia

 

1590

♦ Dietrich von Bothmer verkauft der Witwe Platen zu Stade eine Rente von 12 Reichstalern 

Chronik 1590 Wikipedia 

 

1596

♦ in diesem Jahr ist wahrscheinlich Dietrich von Bothmer enthauptet worden, die Bothmers müssen das Gut räumen 

Chronik 1596 Wikipedia 

 

1600

♦ der Weg von Brinkum nach Kattenturm wird als Steinweg ausgebaut, danach wird ein "besonderes Wegegeld" erhoben 

Chronik 1600 Wikipedia

 

1601

Chronik 1601 Wikipedia

 

1602

Chronik 1602 Wikipedia

 

1603

Chronik 1603 Wikipedia

 

1604

Chronik 1604 Wikipedia

 

1605

Chronik 1605 Wikipedia

 

1606

Chronik 1606 Wikipedia

 

1607

Chronik 1607 Wikipedia

 

1608

Chronik 1608 Wikipedia

 

1609

Chronik 1609 Wikipedia

 

1610

Chronik 1610 Wikipedia 

 

1611

Chronik 1611 Wikipedia

 

1612

Chronik 1612 Wikipedia

 

1613

Chronik 1613 Wikipedia

 

1614

Chronik 1614 Wikipedia

 

1615

Chronik 1615 Wikipedia

 

1616

♦ die Bothmers verlassen Leeste 

Chronik 1616 Wikipedia

 

1617

Chronik 1617 Wikipedia

 

1618  

♦ große Überschwemmungen in unserer Region 

Chronik 1618 Wikipedia

 

1619

Chronik 1619 Wikipedia

 

1620

Chronik 1620 Wikipedia

 

1621

Chronik 1621 Wikipedia

 

1622  

♦ Johann Bremer ist Zöllner in Dreye (bis 1634) ♦  um die Bauern von Zahlungen an die durchziehenden Mannsfelder Truppen zu verschonen, bittet man den Drosten in Syke, sich in Bremen Geld zu leihen 

Jean Baptiste Poquelin  (gen. Moliere) wird geboren - Camillo Baldo: "Traktat, wie man aus einem Brief die Natur und Qualität des Schreibers erkennt"

Chronik 1622 Wikipedia

 

1623

♦ das Amt Syke wird für 300.000 Taler an den König Christian iV. von Dänemark verpfändet ♦ er versucht Syke zu seinem Stützpunkt zu machen 

Chronik 1623 Wikipedia

 

1624  

♦ Johann Frese erschlägt Otto Meyer, genannt Wittrock, im Streit ♦ in Norddeutschland wütet wieder die Pest  

Chronik 1624 Wikipedia

 

1625

♦ Dänische Truppen rücken in Syke ein. Es kommt zu vielen "'Tätlichkeiten" 

Chronik 1625 Wikipedia

 

1626  

♦ der 30jährige Krieg beschert dem Grenzdorf Dreye eine Dänenschanze ♦

In Norddeutschland wütet wieder die Pest.

Peterskirche in Rom wird eingeweiht. Aufführung des "Hamlet" durch englische Schauspieltruppe.

Chronik 1626 Wikipedia

 

1627  

♦ zwischen den Dänen und den kaiserlichen Truppen kommt es zu mehreren Gefechten ♦ die Schanze Dreye fällt in die Hände Kaiserlichen  ♦

In Norddeutschland wütet immer noch die Pest. Tilly und Wallenstein erobern Holstein. Tillys Truppen plündern Stift Bassum, Kanonissen fliehen nach Bremen 

Chronik 1627 Wikipedia

 

1628

♦ Pest in Bremen: ca. 10.000 Tote, allein 433 Beerdigungen in der Liebfrauenkirche 

Chronik 1628 Wikipedia

 

 

1629

Chronik 1634 Wikipedia

 

1630

Chronik 1630 Wikipedia

 

1631  

♦ im April verlassen die Kaiserlichen die Grafschaft Hoya, nachdem man ihnen Geld angeboten hat ♦ die von ihnen errichtete Schanze in Dreye wird von den Bremern geschleift ("demoliret") 

Tilly erobert Magdeburg, wird aber bei Breitenfeld von den Schweden geschlagen - König Gustav Adolf zieht bis Mainz - der Vesuv bricht aus - steigende Reisefreudigkeit, besonders nach Italien und Frankreich

Chronik 1631 Wikipedia

 

1632

Chronik 1632 Wikipedia

 

1633

G. Galilei schwört vor der Inquisition der kopernikanischen Lehre ab und wird inhaftiert - Rembrandt: "Schiffsbaumeister und Frau", "Saskia" und "Kreuzabnahme" - Pestepidemie führt zu Passionsfestspielgelübde in Oberammergau

Chronik 1633 Wikipedia

 

1634

Chronik 1634 Wikipedia

 

1635

Chronik 1635 Wikipedia

 

1636

Chronik 1636 Wikipedia

 

1637

Chronik 1637 Wikipedia

 

1638  

♦ am 6. September erschlägt Gödeke Meyer aus Kirchweyhe im Streit Segelke Meyer aus Leeste, wird aber nie zur Rechenschaft gezogen ("Und stach ihm mordtlich ins Herz") ♦

Ludwig XIV, der Sonnenkönig, wird geboren - Abschaffung der Folter in England - Einweihung des Amsterdamer Schauspielhauses, des ersten Nationaltheaters Europas - Holländer beginnen damit, die Portugiesen aus Ceylon zu verdrängen

Chronik 1638 Wikipedia

 

1639

 

Pastor Andreas Pflug wirkt in Kirchweyhe, er arbeitet 40 Jahre in Kirchweyhe und stirbt im Alter von 70 Jahren, sein Bild hängt seit mehr als 300 Jahren in der Kirche. In den letzten 10 Jahren des 30jährigen Krieges verhandelt er mit den damaligen Machthabern

Chronik 1639 Wikipedia

 

1640

Ph. Sigismund Bremer ist Verwalter uns gleichzeitig Pächter des Vorwerks  Erichshof, er erwirbt verschiedene Höfe und Güter in Syke und Brinkum - der Weg von Brinkum nach Kattenturm ist in einem schlechten Zustand, er wird immer wieder überflutet, die Pflastersteine werden unterspült - das Amt Syke erhält Befehl Waldrodungen durch Neuanpflanzungen zu ersetzen - Johann v. Weyhe und Heinrich Dörgeloh pflanzen neue Bäume

Chronik 1640 Wikipedia

 

1641

Chronik 1641 Wikipedia

 

1642

Chronik 1642 Wikipedia

 

1643

Chronik 1643 Wikipedia

1644

General-Visitation aller Kirchen der hiesigen Ämter - in Ahausen im Kirchspiel Kirchweyhe soll eine verfallene Kapelle wieder aufgebaut werden, das dafür vorgesehene Holz wird jedoch für den Bau eines Schulgebäudes verwendet - auch Steine der verfallenen Kapelle finden hierfür noch Verwendung

Chronik 1644 Wikipedia

 

1645  

♦ Celle entscheidet über Zugehörigkeit des Vorwerks Erichshof zum Kirchspiel Leeste (nicht Brinkum) ♦ Vernichtende Überschwemmungen in unserer Region. Versuche örtlicher Betäubung durch Eis- oder Schneekühlung ♦ Celle entscheidet über die Zugehörigkeit des Vorwerks Erichshof zum Kirchspiel Leeste (statt Brinkum) 

Chronik 1645 Wikipedia

 

1646  

♦ die Ochtumdeiche werden erhöht 

Franzosen und Schweden in Bayern - Gottfried Wilhelm Leibnitz, dt. Philosoph, wird geboren - Rembrandt: "Winterlandschaft"

Chronik 1646 Wikipedia

 

1647

♦  Leester Einwohner streiten mit Johann von Quiter wegen einer Kuhweide 

Chronik 1647 Wikipedia 

 

1648

 

Ende des 30jährigen Krieges. Westfälischer Friede. Bistum Bremen und Verden fallen an Schweden (ohne Stadt Bremen). Wildeshausen wird als früherer Teil des Bremer Bistums gehandelt, Bistum Osnabrück bleibt bei Braunschweig, ebenso Abtei Walkenried

Chronik 1648 Wikipedia

 

1649

Hessische und schwedische Satisfacton wird festgesetzt: Grafschaft Hoya hat 42.000 Gulden, Diepholz 2.100 Gulden zu zahlen - schwedische und hessische Truppen sollen bis 20.04.1649 abziehen

Chronik 1649 Wikipedia

 

1650  

♦ Schulsprache wird hochdeutsch (vorher plattdeutsch) ♦ Christian Ludwig, Herzog von Braunschweig und Lüneburg, entscheidet über Zollabgaben in Dreye, auch Bremen wird Zoll angedroht ♦ die Einkünfte des Erzbistums Bremen gehen im Bereich Leeste und der umliegenden Dörfer an Residenten des Hessischen Hofs in Kassel, Dietrich von Kleyken über ♦ die Kirchweyher Kirche ist einsturzgefährdet 

Wilhelm II. von Oranien verstirbt - die Erdbevölkerung  liegt bei 500 Mill. - beginnende Ausrottung der Indianer in Amerika - Mietwagen in Paris - Abzug der franz. und schwed. Truppen aus Deutschland nach Zahlung der Kriegsentschädigung

Chronik 1650 Wikipedia

 

1651

Chronik 1651 Wikipedia

 

1652  

♦ von nun an werden die Wassermühlen verpachtet 

Seekrieg zwischen den Niederlanden und England festigt England Seeherrschaft - Holland gründet 1. Fort in der Kapkolonie - Spalierobstzucht durch Le Gendre - Kaffeehaus in London - Großgrundbesitz vergrößert sich durch Einbeziehung  der im 30jährigen Krieg verwüsteten Bauernhöfe - 

Chronik 1652 Wikipedia

 

1653  

♦ Dietrich Freese vom Sudweyher Gut kauft den Kirchweyher Weyhenhof von Moritz von Mahrenholz, der ihn vorher von Erich von Weyhe erworben hatte 

Königin Christine v. Schweden dankt zugunsten ihres Vetters Karl Gustav ab.

Chronik 1653 Wikipedia

 

1654

♦ Otto Christian Frese, der letzte in der Reihe Frese, wird geboren 

Chronik 1654 Wikipedia

 

1655

♦ Visitation der Hoyaschen Ämter: Syke: "viele Holzungen sind entwaldet" 

Chronik 1655 Wikipedia

 

1656

Chronik 1656 Wikipedia

 

1657 

Chronik 1657 Wikipedia

 

1658

Chronik 1658 Wikipedia

 

1659

♦ in Syke sind von 41 Vollmeiern und 226 Brinksitzern 2 "frei",von 31 privatherrschaftlichen Meiern ist einer "frei" ♦ Erich von Weyhe ist Herr auf Kirchweyher Rittergut 

Chronik 1659 Wikipedia

 

1660 

♦ in Lahausen wird eine Kapelle gebaut und ein Friedhof angelegt (dieser lag vermutlich in der Nähe vom früheren sogenannten Hachebrook oder bei der alten Häuslingsweide an der Hache 

Chronik 1660 Wikipedia

 

1661

Chronik 1661 Wikipedia

 

1662

Chronik 1662 Wikipedia

 

1663

Chronik 1663 Wikipedia

 

1664

Chronik 1664 Wikipedia

 

1665

♦ von Gerstenberg beschwert sich in einem Brief an die Regierung in Hannover, dass Fleischer Gebietssprachen bilden und ihr Fleisch zu "liederlich taxierten" Preisen verkaufen ♦ Erichshof fällt dem Fleischer Johann Waterborn zu ♦ von Gerstenberg ist Drost in Syke 

Chronik 1665 Wikipedia

 

1666

♦ nachdem sich die Bauern in Leeste und Wachendorf gegen Erhöhung der Abgaben von 1650 an von Kleinke wehren, wird ein Gerichtsverfahren in Celle eingeleitet, Celle verweist an Wetzlar, dort wird später 1757 gegen die Bauern entschieden ♦ nach Erhöhung der Abgaben und schwebender Gerichtsentscheidung werden Archive in Bremen und Stade nach rettenden Schriftstücken durchsucht, ohne Erfolg ♦ Leester Fuhrleute bringen auf dem Weg nach Nürnberg dem Anwalt Pockwitz in Hannover Geschenke  

Chronik 1666 Wikipedia

 

1667

♦ Quitern gehört ein "landtagfähiges" Gut in Syke ♦ Ph. Sigismund Bremer kauft ein "landtagfähiges" Gut in Syke ("Klenkensche Burglehn") 

Chronik 1667 Wikipedia

 

1668

♦ die Quiter von Weyhe und Leeste müssen sogenannte Ritterpferde für die Bremer abstellen 

Chronik 1668 Wikipedia

 

1669

Chronik 1669 Wikipedia

 

1670

Chronik 1670 Wikipedia

 

1671

♦ Verfahren der Eingesessenen zu Lahausen gegen die Dorfschaft Barrien wegen Beeinträchtigung im Plaggenhauen und in der Schollenmahd 

Chronik 1671 Wikipedia

 

1672

Chronik 1672 Wikipedia

 

1673

♦ Herzog Georg Wilhelm v. Lüneburg lässt General-Visitation der Kirche des Amtes Syke durchführen: Leeste: 80 von 150 Kindern 

Chronik 1673 Wikipedia

 

1674

Chronik 1674 Wikipedia

 

1675

♦ Johannes Pflug (Sohn des Pastors Andreas Pflug) ist evangelischer Pastor in Kirchweyhe 

Chronik 1675 Wikipedia

 

1676

Chronik 1676 Wikipedia

 

1677

Chronik 1677 Wikipedia

 

1678  

♦ die Wassermühle Leeste wird bis 1684 an die Witwe Meinking verpachtet ♦ Dietrich Wetjen ist Vollmeier  

Friede von Nimwegen beendet den Holländischen Krieg - Chrysanthemen kommen aus Japan nach Holland - Gründung des Hamburger Operntheaters als Aktienunternehmen und erstes deutsches Operntheater - Madeleine de Lafayette: "Die Prinzessin von Cleve" (frz. Roman, gilt als erster psychologischer Roman)

Chronik 1678 Wikipedia

 

1679

Chronik 1679 Wikipedia

 

1680

♦ Ortgies Ernst Frese, genannt Quiter zu Weyhe, beschwert sich über die Teilnahme am Deichbau im Amt Thedinghausen, obwohl er nicht mehr Besitzer des Gutes Ullnstädt ist 

Chronik 1680 Wikipedia

 

1681

Chronik 1681 Wikipedia

 

1682

♦ Flutkatastrophe in Bremen 

Chronik 16582 Wikipedia

 

1683

♦ über den Matrikularbeitrag für den Hof in Leeste finden Verhandlungen statt 

Chronik 1683 Wikipedia

 

1684

Chronik 1684 Wikipedia

 

1685  

♦ Hochwasser wegen eines starken Nordwestwindes 

letzte Schlacht auf englischem Boden bei Sedgemoor im Bürgerkrieg um die Thronfolge - Flucht der franz. Hugenotten ins Ausland - Johann Sebastian Bach, Georg Friedrich Händel und Domenico Scarlatti werden geboren - Jakob Bernoulli fasst die mathematische Kombination- und Wahrscheinlichkeitslehre zusammen - Hugenotten bringen den Weinbau zum Kap der Guten Hoffnung - Gewerbekrise in Frankreich wegen der Flucht der Hugenotten

Chronik 1685 Wikipedia

 

1686

Chronik 1686 Wikipedia

 

1687  

♦ die Wassermühle Leeste wird für 3 Jahre an den Müller Clauß Albert Hildebrand verpachtet 

Erste deutsche Universitätsvorlesung in Leipzig - Balthasar Neumann, dt. Baumeister des Barock, wird geboren - Türken benutzen das Parthenon der Akropolis als Pulvermagazin, explodiert durch venezianische Bombe - Newton: "Mathematische Grundlagen der Naturphilosophie", aus der die Keplerschen Gesetze abgeleitet werden.

Chronik 1687 Wikipedia

 

1688

Chronik 1688 Wikipedia

 

1689

Chronik 1689 Wikipedia

 

1690

Chronik 1690 Wikipedia

 

1691

Chronik 1691 Wikipedia

 

1692

Chronik 1692 Wikipedia

 

1693

Chronik 1693 Wikipedia

 

1694

Chronik 1694 Wikipedia

 

1695

Chronik 1695 Wikipedia

 

1696

Chronik 1696 Wikipedia

 

1697

Chronik 1697 Wikipedia

 

1698

Chronik 1698 Wikipedia

 

1699

Chronik 1699 Wikipedia

1700

-1721: Nordischer Krieg. Braunschweig Lüneburg und Schweden verbünden sich gegen Dänemark. Wildeshausen wird von den Schweden an Braunschw. überlassen.Verbündete stoßen in von Dänemark verwaltete Grafsch.Olden- burg vor.18.8.1700: Friedensschluß: Schweden verlassen Grfs.Oldenburg.

Chronik 1700 Wikipedia

 

1701

Gut Sudweyhe wird umgestaltet

Chronik 1701 Wikipedia

 

1702  

♦ es gibt Streitigkeiten zwischen der Leester Mühle und dem Sudweyher Gut wegen Abwanderung der Leester zur Mühle Sudweyhe ♦

letzter Hugenottenkrieg beginnt mit dem Aufstand franz. protest. Bauern - Wilhelm III. von Oranien verstirbt - die Ölbeleuchtung in den Straßen deutscher Städte kommt auf - mit der "Daily  Courant" entsteht die erste englische Tageszeitung - Franz.Guinea-Kampagnie erhält vertraglich das Recht, jährlich 4.000 Negersklaven nach dem span. Amerika zu liefern

Chronik 1702 Wikipedia

 

1703

Chronik 1703 Wikipedia

 

1704

Chronik 1704 Wikipedia

 

1705

Chronik 1705 Wikipedia

 

1706

Chronik 1706 Wikipedia

 

1707

Chronik 1707 Wikipedia

 

1708

Chronik 1708 Wikipedia

 

1709  

♦ Deichbruch oberhalb von Dreye ♦

Russland besiegt Schweden bei Poltawa, der Schwedenkönig flieht in die Türkei - erste russische Strafverschickung nach Sibirien - Ende der Robinso-nade des Matrosen A. Selkirk auf der Robinsoninsel (Vorlage für Defoe) - "Kölnisches Wasser" von Farina

Chronik 1709 Wikipedia

 

1710

Verfahren der Einwohner zu Kirchweyhe gegen die Einwohner zu Lahausen wegen der Schafhude der Lahauser im Kirchweyher Holze und Kirchhofe, in der Kirchweyher Feldmark und Weide vom Liebfrauentag bis 1. Mai

Chronik 1710 Wikipedia

 

1711

Gut Sudweyhe besitzt 6 Gutshöfe

In Dreye: 10 Häuser In Kirchweyhe: 37 Häuser In Sudweyhe: 49 Häuser

Chronik 1711 Wikipedia

 

1712

(-1724) Entstehung eines handcolorierten Planes des Gutes Sudweyhe. Plan des 'geheimten Rates von Fabrice Adelichem Guthe Weye' (mit Herrenhaus, Orangerie)

-1713: Pest in Bremen und Umgebung

 

Schweden kapitulieren in Stade.

Chronik 1712 Wikipedia

 

1713

- 1720:Vorstoß Dänemarks nach Bremen/Verden. Bremen fällt an Dänemark.

Chronik 1713 Wikipedia

 

1714  

♦ Kurfürst Georg-Ludwig von Hannover, zugleich König Georg I. von England ♦ Kirchweyhe und Sudweyhe gehören zum Königlich-Großbritannischen-Kurfürstlichen Hannover Amt Syke ♦

Georg I. (Haus Hannover) wird König von England - König von Preußen ordnet Soldatenwerbung "ohne große Gewalttätig-keiteen" an - Aufhebung der Hexenprozesse in Preussen - das Quecksilberthermometer wird erfunden - Händel veröffentlich die "Wassermusik" - Carl Philipp Emanuel Bach wird geboren.Erneuter Deichbruch der Weser oberhalb Dreyes

Georg I. wird König von England (Haus Hannover). Bis 1727 (= Kurfürst Georg Ludwig von Hannover)

 

Syke wird Hannoversches Amt.

Chronik 1714 Wikipedia

 

1715

Dänemark tritt Herzogtümer Verden und Bremen an Kurhannover ab (gegen Geld-Entschädigung).

Chronik 1715 Wikipedia

 

1716

Chronik 1716 Wikipedia

 

1717  

♦ schwerste Sturmflut im 18. Jahrhundert, die sogenannte Weihnachtsflut ♦

Prinz Eugen erobert Belgrad - Verheerende Weihnachtssturmflut an der Nordseeküste - Pockenimpfung in England durch direkte Übertragung des Impfstoffs vom kranken auf den gesunden Menschen - Schulpflicht in Preussen, aber Mangel an geeigne-ten Lehrern  Weihnachtsflut an der Nordsee und um Bremen

 24.-25.12.1717: Weihnachtsflut an der Nordsee

Chronik 1717 Wikipedia

 

1718

Erneuerung der Stauanlagen der Mühle Sudweyhe Ausführung: Steinhauer Wilhelm Schäfer aus Obernkirchen 42 Kubikmeter Sandsteinquader aus Obernkirchen und 150m Steinplatten werden eingebaut.Bild: Gedenkstein: s.Greve s.33, heute im Torhaus

Chronik 1718 Wikipedia

 

1719

Friedenschluß von Stockholm: Bremen-Verden fallen endgültig an Hannover. Schweden erhält 1 Million Taler (Nach Nordischen Kriegen)

Chronik 1719 Wikipedia

 

1720

Chronik 1720 Wikipedia

 

1721

Chronik 1721 Wikipedia

 

1722

Chronik 1722 Wikipedia

 

1723 

Chronik 1723 Wikipedia

 

1724

Johann Ludwig von Fabrice tritt als ältester Sohn Erbe auf Gut Sudweyhe an. Erbt: enormes Geldvermögen. 2 Güter in Weyhe, 2 in Okel. Gutshöfe Brockwinkel und Reppenstedt (Lüneburg). 2 Güter in Estorf b.Nienburg. Stirbt 1733

Chronik 1724 Wikipedia

 

1725

Verfahren des Forstmeisters Joh. Ernst v. Stietencron zu Delmenhorst gegen den Landkommissar v. Hademstorf zu Kirchweyhe wegen der Jagd auf dem Hemmer Land

Chronik 1725 Wikipedia

 

1726

Chronik 1726 Wikipedia

 

1727

Chronik 1727 Wikipedia

 

1728

Chronik 1728 Wikipedia

 

1729  

♦ Beginn der Deicharbeiten an der Weser ♦

Katharina II. und Gottfried Ephraim Lessing werden geboren - Opiumverbot in China - erster Sternatlas von Flamsteed - erste Uraufführung von J.S. Bachs "Mattäuspassion" 

Beginn der Deicharbeiten an der Weser zw. Ahausen und Horstedter Siel. Beteiligt: Kirchspiele Riede, Weyhe, Leeste und Brinkum. Einbau von 4 'Überfällen' zur Bewässerung im Sommer.

Chronik 1729 Wikipedia

 

1730

Bei der Mühle in Sudweyhe entsteht Wohnhaus für den Gutsgärtner. (dort, wo jetzt Mühlenscheune steht). Besteht zumindest bis 1786, als Gärtner eine neue Wohnung auf dem Gutshof erhält.

Chronik 1730 Wikipedia

 

1731

In der Sudweyher Wassermühle wird Walkmühle gegen einen 3.Mahlgang ausgetauscht(ca. 1734). Vorher wurden vermutlich Wollgewebe gewalkt.

Chronik 1731 Wikipedia

 

1732

Chronik 1732 Wikipedia

 

1733

Brüder des Johann Ludwig v. Fabrice übernehmen Gut.

Chronik 1733 Wikipedia

 

1734

Georg II erläßt Befehl zur Einhaltung der Kirchenordnungen, besonders zur Einstellung von Schwelgerei in der Christnacht, zu Pfingsten und zur Osterfeier.Christmette und Pfingstbier wird untersagt.

Schulordnung f. Lüneburg u. Grafschaft Hoya wird neu erlassen.

Chronik 1734 Wikipedia

 

1735

Chronik 1735 Wikipedia

 

1736

Chronik 1736 Wikipedia

 

1737  

♦ zum Mahlbezirk der Leester Wassermühle gehören nun die Kirchspiele Leeste und Brinkum(außer Wulfhoop) ♦ für Dreye sind 19 Hausstellen verzeichnet ♦

Franz. Akademie beweist die Abplattung der Erde an den Polen - der ital. Geigenbauer Antonio Stradivari  stirbt - die Universität Göttingen wird gegründet - in Hamburg gibt es die erste deutsche Freimaurerloge

Chronik 1737 Wikipedia

 

1738

Chronik 1738 Wikipedia

 

1739

Chronik 1739 Wikipedia

 

1740  

♦ schwerer Deichbruch an der Weser ♦

Abschaffung der Folter in Preussen und der Hexenprozesse in Österreich - Pocken in Berlin, etwa jeder siebente stirbt - Matthias Claudius wird geboren - Friedrich II. beginnt "Ersten Schlesischen Krieg" gegen Maria Theresia - Jean Astruc verüffentlicht "Über die Geschlechtskrankheiten" -

Deichbruch in Ahausen / Riede. Rieder Marsch überflutet. Überschwemmungen in Ahausen. 'Überfälle', die 1729 zu kontrollierten Überschwemmung gebaut wurden, werden beschädigt.

Chronik 1740 Wikipedia

 

1741

Erneuter Deichbruch in Ahausen. Ebenso bei Thedinghausen. Eis auf dem Rieder Bruch und Okeler Bruch

Chronik 1741 Wikipedia

 

1742

Chronik 1742 Wikipedia

 

1743

Verfahren des Erbgesessenen v. Hademstorf zu Weyhe gegen die Bauerschaft Kirchweyhe, (Amt Syke) wegen Mithude auf der Kirchweyher Gemeinheit

Chronik 1743 Wikipedia

 

1744

Chronik 1744 Wikipedia

 

1745

Im Erbfall Arend Landsberg, genannt Wetgen und Otto Wetgen d.J. zu Sudweyhe gegen Otto Wetgen d.Ä. zu Leeste durfte Eid des Gerd W. über den Nachlass des Albert Wetgen nicht angenommen werden, sondern alle Töchter und Erben neben Gerd Wetgen mussten auch beeiden.

Chronik 1745 Wikipedia

 

1746  

♦ die Wassermühle Leeste wird neu errichtet, Pächter ist in dieser Zeit Hinrich Detlef Schwaar, der auch die Sudweyher Wassermühle und auch die Syker und Barrier Mühle in Pacht genommen hat ♦

 Österreich und Russland schließen Bündnis - Johann Heinrich Pestalozzi wird geboren - die Astrologie wird in aufgeklärten Kreisen zunehmend als Aberglaube betrachtet - England verbietet Seerückversicherungen, um Spekulationen zu verhindern

Chronik 1746 Wikipedia

 

1747

Auf der Kötnerstelle Töbelmann (Kirchw.Str.75) wird ein Niedersachsenhaus errichtet.

Georg II. erläßt Verordnung zur Vorfahrt für Postkutschen.

Chronik 1747 Wikipedia

 

1748

Chronik 1748 Wikipedia

 

1749

Chronik 1749 Wikipedia

 

1750

In Sudweyhe gibt es drei Rittergüter (ehemalige adelige Besitzungen)

Finterei wird verkauft an von Fabrice (Tochter Marianne Hypolithe)

Chronik 1750 Wikipedia

 

1751

Schule Lahausen wird erwähnt

Park in Gut Sudweyhe wird angelegt bzw. erweitert.

Chronik 1751 Wikipedia

 

1752

Chronik 1752 Wikipedia

 

1753

Entwurf der Kornscheune auf Gut Sudweyhe

Chronik 1753 Wikipedia

 

1754

Großes Viehsterben in Weyhe

Chronik 1754 Wikipedia

 

1755  

♦ der britische König Georg II., zugleich Kurfürst von Hannover, erlässt eine Verordnung wegen der in der Grafschaft Hoya neu errichteten Brand-Assecurations-Societät ♦ Weser bis 1.4. zugefroren. Kurz danach Deichbruch in Hemelingen und Oslebshausen.

Marie Antoinette, Tochter Maria Theresias, wird geboren - Erdbeben zerstört Lissabon (mehr als 30.000 Tote) - letzter Wisent in Ostpreußen erlegt - Zarin Elisabeth gründet 1. Universität in Moskau

Chronik 1755 Wikipedia

 

1756

Die Familie von Fabrice 'prätendiert' die Jagdgerechtigkeit 'in der Horst'

Beginn 7-jähriger Krieg. England (und damit Hannover) ist Bündnis- Partner Preußens gegen Frankreich/Österreich

Chronik 1756 Wikipedia

 

1757

Leeste hat 1300 Einwohner. Weyhe (Sud-und Kirchw.) 400 EW

Schaden nach Besetzung durch Franzosen: Im 'Frachtfahrerort' Leeste 3364 Reichstaler, 32 Pferde, 3 Fuhrwerke

Franzosen unter General d'Armentives marschieren von Verden aus auf Bremen. Werden am Ostertor eingelassen. Bremen beruft sich auf Neutralität.

Chronik 1757 Wikipedia

 

1758

Erbprinz Karl Wilhelm Ferdinand v. Braunschweig besiegt Franzosen an der Weser (bei Hoya). Erobert Verden. Zieht auf Bremen. Franzosen ziehen nach Westfalen ab. Truppen in Brinkum: Januar/Februar: Franzosen 24.2.: Hannoveraner nehmen Hoya ein. 26.2.: Hannoveraner vertreiben Franzosen aus Brinkum. 1.8.58: Franzosen werden bei Minden besiegt (unter Prinz Ferdinand v. Braunschweig)

Chronik 1758 Wikipedia

 

1759

Chronik 1759 Wikipedia

 

1760

Frhr.August.Wilh.v.Schwicheldt wird durch Heirat Besitzer des Sudweyher Gutes.

Durchmarschierende Truppen durch Brinkum u. Weyhe (Schotten,Briten) (Waren mit Schiffen auf der Weser gelandet. Auf dem Weg zur Feldarmee)

Chronik 1760 Wikipedia

 

1761

♦ Deichbrüche in Hemelingen und Habenhausen   Franzosen in Diepholz, Barnstorf und vor Bremen  3.10.1761: 4000 Franzosen in Brinkum Versuch, Bremen einzunehmen, schlägt fehl.

Chronik 1761 Wikipedia

 

1762

Friedenschluß zu Fontainebleau. Ende des 7-Jährigen Krieges Unterzeichnung des 'Definitiv Tractat' am 10.2.1763 in Paris

Chronik 1762 Wikipedia

 

1763  

♦ es werden umfangreiche Sanierungsarbeiten am Sudweyher Mühlenteich durchgeführt ♦Erneuerung der Stauanlagen der Mühle Sudweyhe Ausführung: Festungsbaumeister Georg Friedr.Dinglinger,Hannover, Fundamente/Außenanlagen werden erneuert, Sandstein aus Hannover erweist sich zuerst als untauglich und wird durch Obernkirchener ersetzt Erneuerung der Stauanlagen der Mühle Sudweyhe Ausführung:Festungsbaumeister Georg Friedr.Dinglinger,Hannover. Fundamente/Außenanlagen werden erneuert. Sandstein aus Hannover erweist sich zuerst als untauglich;wird durch Obernkirchener ersetzt ♦ in Weyhe werden 18 Höfe von der Gutsherrschaft freigekauft ♦

 

Die Berliner Porzellanmanufaktur wird durch Friedrich II. "Königlich Preussische Manufaktur" - 1. Gewerbeausstellung weltweit in Paris - Mozart spielt auf Konzertreise als 6jähriger vor Maria Theresia - Jean Paul wird geboren - Friede zu Hubertus-burg zwischen Österreich, Sachsen und Preussen  In Weyhe sind 18 Höfe von der Gutsherrschaft freigekauft.

Chronik 1763 Wikipedia

 

1764

♦ das Gut Leeste kommt an die Familie von Diemar, Heinrich Adolf v. Diemar verstirbt noch in diesem Jahr ♦ Rittergut Kirchweyhe 2 (von Hademstorf) kommt an Gut Sudweyhe (Marianne Hypolithe von Schwichelt). damit 4 der 6 Güter in Weyhe in einer Hand   die Sudweyher Mühle wird von der Müllersippe Heineke bewirtschaftet. (bis 1844). Heinekes sind auf den Mühlen in Heiligenrode, Riede, Syke, Barrien und Neubruchhausen vertreten. Jahrespacht: 400 Reichstaler 

Chronik 1764 Wikipedia 

 

1765

Chronik 1765 Wikipedia

 

1766

Chronik 1766 Wikipedia

 

1767

 

 

 

Chronik 1767 Wikipedia

 

1768

Russisch-Türkischer Krieg (-74) -Konföderation von Bar beschließt für die katholische Religion zu kämpfen

Chronik 1768 Wikipedia

 

1769

Chronik 1769 Wikipedia

 

1770  

♦ das Kirchenschiff der Leester ev.-lutherischen Marienkirche, ein Backsteinbau, wird errichtet, Die Kanzel ist aus dem gleichen Jahr ♦ Witwen und Waisenhaus wird erbaut (veranlaßt durch M.Hypolithe v. Schwichelt). Haus steht auf dem Mühlenhofgelände neben dem Viehstall. Mit Gemeinschaftsküche,2 Speisekammern,2 Stuben, 2 Schlafkammern, insgesamt 70 qm. 1973 abgerissen  

 

Ludwig van Beethoven wird geboren. Euler schreibt: "Vollständige Anleitung zur Algebra" - Ludwig XVI heiratet Marie Antoinette v. Österreich - Eiweißnachweis im Urin

Chronik 1770 Wikipedia

 

1771

James Cook entdeckt die Gesellschaftsinseln, Ostaustralien und Neuseeland

Chronik 1771 Wikipedia

 

1772  

♦ wieder schwere Überflutung an der Weser ♦ schwere Beschädigungen der Deiche in Dreye durch Winterhochwasser ebenso: 1774,1775,1776,1777,1779 Einführung einer 'Deich-und Schlagt-Aufsicht in der Grafschaft Hoya' durch Verordnung (1775)

 

James Cook beginnt 2. Weltreise und entdeckt dabei die Antarktis - Entdeckung des gasförmigen Stickstoffs durch D. Rutherford - Wallfahrtskirche Vierzehn Heiligen nach Plänen von B. Neumann fertiggestellt - Ende der Inquisition in Frankreich - Erste Teilung Polens durch Österreich, Preussen und Russland - Herder veröffentlicht "Über den Ursprung der Sprache"

Chronik 1772 Wikipedia

 

1773

 Melchershausen' hat 8 Höfe (im Bereich des heutigen Heideweges) Kurhannoversche Landesaufnahme zeigt 'Neue Dammstraße' in der 'Leester Heide' (heute: B6) 

 

"Götz von Berlichingen" von Johann Wolfgang von Goethe 

Chronik 1773 Wikipedia

 

1774  

♦ erneut schwere Überflutung an der Weser ♦

 

Goethe: "Die Leiden des jungen Werther" - Pestalozzi gründet Armenanstalt (selbst erhaltende Arbeitsschule) - Scheele entdeckt das gasförmige Chlor - Unentgeltliche Behandlung von Geschlechtskrankheiten in Norwegen - Caspar David Friedrich wird geboren - England gibt Kanada Religionsfreiheit - George Washington wird in den Kongress entsandt - Pestalozzi gründet Armenanstalt

Chronik 1744 Wikipedia

 

1775  

♦ wieder Hochwasser an der Weser  ♦die alte Kirche zu Leeste wird abgerissen, ein Neubau soll die alte Kirche ersetzen ♦ Postlinie Hannover-Nienburg-Hoya-Bruchhausen-Syke-Brinkum-Bremen: Montags/Freitags hin, Dienstag/Sonnabend zurück ♦

 

Beginn des nordamerikanischen Unabhängigkeitskrieges gegen England - Verkauf von Leibeigenen in Russland - Bauernaufstand an der Wolga - Voltaire: "Lobrede auf die Vernunft" - Willam Turner, engl. Maler, wird geboren - Goethe verlobt sich mit Lili Schönemann - Benjamin Franklin wird Gesandter in Versailles - Goethe erhält den Ruf an den Hof in Weimar - Schlacht bei Lexington zwischen der amerikanischen Miliz und englischen Truppen

Chronik 1775 Wikipedia

 

1776  

♦ erneut Hochwasser ♦ Brand in Kirchweyhe: alle Häuser und Höfe in der Nähe der Kirche vernichtet, inklusive Pfarrhaus, alle Kirchenakten vernichtet, daher keine Aufzeichnungen vor 1776 (für Bereich Kirchweyhe und Sudweyhe) ♦

 

Der Jakobiner Robespierre wird gestürzt und hingerichtet. Bis auf die Füße reichende lange Hosen in der Männermode. -Trennung von Kirche und Staat in den USA - James Cook entdeckt auf seiner 3. Weltreise die Hawaii-Inseln - Erster lebender Orang Utan in Holland - Opernstreit in Paris zwischen Anhängern Glucks und Piccinis - Mozart:"Haffner-Serenade" - am 4. Juli Annahme der Unabhängigkeitserklärung der USA vom Kongress (Verfasser: Thomas Jefferson, Benjamin Franklin, John Adams)

Chronik 1776 Wikipedia

 

1777  

♦ schwerer Deichbruch an der Weser ♦ Bau der Kirche in Leeste ♦ alte Kirche wurde abgebrochen, Neubau am selben Ort ♦ Ahausen hat 17 Häuser ♦ im Amt Syke gibt es 4652 Morgen Nadelholz, 1440 Morgen Laubholz 

Blattern in Barrien 

 

Alexander I., Zar von Russland, und Heinrich Kleist werden geboren - "Hamlet"-Aufführung in Hamburg - der deutsche Mathematiker und Naturforscher Karl Friedrich Gauß wird geboren - Scheele stellt fest, dass die Luft aus Stickstoff und Sauerstoff besteht - amerikanischer Sieg bei Sarartoga, General Gates zwingt 6000 Engländer zur Kapitulation, Frankreich erkennt nach der Kapitulation  die Vereinigten Staaten an und schließt Bündnis mit den USA

Chronik 1777 Wikipedia

 

1778

Beethovens Vater führt seinen 8jährigen Sohn als 6jähriges Wunderkind vor - erste tierärztliche Hochschule in Hannover - die Mailänder Scala wird eröffnet - Voltaire stirbt - Werthertracht: ungepudertes Haar, runder Filzhut, blauer Frack, gelbe Weste, braune Stulpenstiefel - Jean-Jaques Rousseau verstirbt - bayerischer Erbfolgekrieg: Friedrich II lässt preußische Truppen in Böhmen einmarschieren

Chronik 1778 Wikipedia

 

1779

♦ Johann Dietrich Heineke von Weyhe wird Erbenzinsmüller der Klostermühle in Heiligenrode, unter Zustimmung Königs Georg III  ♦ Ersatz der Fron-Leistungen der Meier und Kötner durch Tagelohn. (Abmachung für Nienburg) 

 

Frankreich und Spanien belagern erfolglos Gibraltar - Geheimrat Goethe unternimmt zweite Schweiz-Reise - "Nathan der Weise" von Lessing - Reformoper "Imphigenie auf Tauris" von Gluck - erste Kinderklinik in London - Maria Theresia verzichtet unter russischem Druck auf Ansprüche in Bayern und Oberpfalz

Chronik 1779 Wikipedia

 

1780

♦ die scharfe Kurve der Weser bei Dreye wird nach 2 Jahren beseitigt ♦ Pastor Holzmann bekleidet Pfarramt in Leeste, gibt 1785 Bericht an das Amt Syke 

 

Herstellung von Rübenzucker - Rechenmaschine für Addition, Subtraktion und Multiplikation von J.H. Müller - erster Füllfederhalter - englisch-holländischer Krieg

Chronik 1780 Wikipedia

 

1781

Gottfried Ephraim Lessing verstirbt - Herschel entdeckt den Planeten Uranus mit selbstgebautem Spiegelfernrohr - erste Fallschirmerprobungen  . Joseph II schließt nach dem Tode seiner Mutter Maria Theresia Bündnis mit Russland -´Friedrich Schiller verfasst die Räuber - Immanuel Kant: "Kritik der reinen Vernunft"

Chronik 1781 Wikipedia

 

1782

♦ Auflösung und Vereinzelung des Vorwerks Erichshof, Colonie Erichshof entsteht mit sog. Erbenzinsstellen. 1783 bekommt Julius Heinrich Schüt z die erste Stelle. Bis 1789 folgen 9 weitere. Ab 1789 (Tod der Wwe. Hüpeden) 30 weitere Stellen. Insg.503 Morgen Land werdenaufgeteilt ♦ Militärhospital zu Sudweyhe ♦ Torhaus auf Gut Sudweyhe wird errichtet 

 

Seekrieg der Niederlande gegen England - "Erlkönig" von Goethe - Watt baut Dampfmaschine - Niccolo Paganini wird geboren - letzte Hexenhinrichtung in der Schweiz mit dem Schwert

Chronik 1782 Wikipedia

 

1783  

♦ die neue Leester Kirche wird eingeweiht ♦ Kirche in Leeste erhält Bibel.1784 dann eine weitere (Hallesche Bibel) ♦ Verwalterhaus auf Gut Sudweyhe wird errichtet 

 

Mathematiker und Naturforscher Euler verstirbt - Potemkin erobert die Krim für Russland - England erkennt Unabhängigkeit der USA an und gibt Florida an Spanien zurück - in Frankreich bildet sich im Übergang vom Rokoko  zum Klassizismus der Stil Louis-Seize vornehmlich in der Dekoration oder bei Möbeln - im Frieden von Versailles werden die 13 Vereinigten Staaten von England anerkannt

Chronik 1783 Wikipedia

 

1784

 

Dahlien kommen aus Mexiko nach Spanien - "Kabale und Liebe" von Schiller - Joseph II setzt die deutsche Sprache als alleinige Amtssprache ein - 

Chronik 1784 Wikipedia

 

1785

♦ Leeste hat 5 Vollmeierhöfe, 20 Halbmeier, 21 Kötner, 22 Großbrinksitze r, 85 Kleinbrinksitzer, 150 Häusler. Leeste hat 70000-80000 Taler Schulden (aufgrund unterbezahlter Fuhrdienste und Misswirtschaft der Fuhrleute) 

 

Klavierkonzert d-moll von Mozart - englische Zeitung "The Times" gegründet - Kanalüberquerung im Freiballon - erste deutsche Dampfmaschine in Preußen -  die Halsbandgeschichte bringt in Paris Königin Marie Antoinette durch Intrigen in Beziehung zu dem sittenlosen Kardinal Rohan -  

Chronik 1785 Wikipedia

 

1786  

♦, Amtmann in Syke, erstellt Bericht über die Kolonisten in Erichshof ♦(bis 1821) Mühle Sudweyhe erhält Mühlenscheune anstelle des Gärtnerhauses. Wird als Viehstall genutzt. Verfahren der v. Schwicheldtschen Mühlenkampsleute zu Sudweyhe gegen die Dorfschaft Sudweyhe wegen Übertreibung der gemeinen Weide und wg. des Beitrags zum Bau und zur Reparatur der der geistl. Gebäude Rumann ist Amtmann in Syke. Erstellt Bericht über Situation der Erichshofer Kolonisten (1786 u. 1790)

 

Friedrich II. verstirbt - erster brauchbarer mechanischer  Webstuhl durch E. Cartwright - Erstbesteigung des Mont Blanc - Mozart: "Figaros Hochzeit" - Goethe beginnt italienische Reise - Dampfmaschine mit Kolbenstange und Zentrifugalregulator wird erfunden - Gründung der schwedischen Akademie 

Chronik 1786 Wikipedia

 

1787

 

"Don Giovanni" von Mozart - Potemkin täuscht Zarin durch kulissenartige Dörfer - zweiter russisch-türkischer Krieg - Goethe schreibt die Schauspiele "Egmont" und "Iphigenie" - Verfassungskonvent in Philadelphia unter Vorsitz von George Washington

Chronik 1787 Wikipedia

 

1788

Baumwollballen aus Amerika werden in Bremerhaven entladen.

 

Verfassung der USA tritt in Kraft - Aufhebung der Leibeigenschaft in Dänemark - britische Strafkolonie in  Australien - nach Europa kommen Hortensie (aus China) und Fuchsie (aus Peru)

Chronik 1788 Wikipedia

 

1789

 

Französische Revolution, Sturm auf die Bastille - ca. 15000 royalistische Emigranten kommen nach Norddeutschland ca. 10000 lassen sich in Hamburg nieder - Zerlegung des Wassers in die Gase Wasserstoff und Sauerstoff mit elektrischem Strom - Australien wird Strafkolonie - George Washington wird erster Präsident  der Vereinigten Staaten - Ludwig XVI stellt sich unter den Schutz der Nationalversammlung - "Goethe in der Campagna" ein berühmtes Gemälde von Johann Heinrich Wilhelm Tischbein - Erklärung der Menschenrechte nach amerikanischem Vorbild - Erstürmung des Versailler Schlosses und Ermordung der Schweizer Garde

Chronik 1789 Wikipedia

 

1790  

♦ die "Kolonie Erichshof" entsteht auf den Betriebsflächen des im 16. Jahrhundert gegründeten Vorwerks Erichshof, sie ist Teil des lutherischen Kirchspiels Leeste, Johann Hinrich Specketer wird 1. Bauermeister in Erichshof ♦ die Marienkirche in Leeste erhält einen quadratischen Westturm ♦ Colonie Erichshof wird gegründet. 30 Siedler erhalten gegen Erbzins einen Streifen als Land ♦ Johann Hinrich Specketer wird 1.Bauermeister in Erichshof ♦ die von Schwicheldt werden in den Grafenstand erhoben (durch den Pfalzgrafen Karl Theodor 'bey Rhein') Güter: Fresensches Rittergut (Sudweyhe/Kirchweyhe);Gut zu Falkenburg ♦

 

Frack mit Halstuch in der Männermode - erstes Walzwerk mit Dampfkraft in England - "Cosi fa tutte" von Mozart - Frankreich verstaatlicht Kirchengut  und fordert Verfassungseid der Priester - Beginn der Emigration des französischen Adels aus Frankreich - in Frankreich Abschafffung von Adel, Titel, Wappen und Livree - 

Chronik 1790 Wikipedia 

 

1791

♦ ein Kunkurs von dem Gut Leeste kann abgewendet werden, Hauptmann von Langwerth erwirbt das Objekt ♦

 

Frankreich wird konstitutionelle Monarchie - Washington als Hauptstadt der USA gegründet - Damenmode: Igelfrisur mit hohen Hauben und Reifrock - der Zylinder kommt aus den USA nach Europa - "Symphonie mit dem Paukenschlag" von Haydn - Franz Grillparzer wird geboren - erste Teilung Polens - Erklärung der verfassungsmäßigen Grundrechte in der Bill of Rights - Auflösung der Nationalversammlung auf Antrag Robespierres - "Die nackte Maja" von Goya - Mozart schreibt "Die Zauberflöte"

Chronik 1791 Wikipedia

 

1792

Robespierre erklärt Recht auf Arbeit - Frankreich erklärt Österreich den Krieg - Dollar wird Münzeinheit in den USA - La Marseillaise von Goacchino Rossini - Haydn wird Beethovens Lehrer - Gründung der Berliner Singakademie - Nationalkonvent erklärt Frankreich zur Republik - Ludwig XVI wird mit seiner Familie inhaftiert -erster Koalitionskrieg Frankreichs gegen Österreich - die Guillotine wird erfunden - George Danton befiehlt Massenverhaftungen und Hinrichtungen von mehr als 1.500 Personen

Chronik 1792 Wikipedia

 

1793

Hosenträger in Frankreich - die zweite Teilung Polens wird auf dem polnischen Reichstag zu Grodno erzwungen - Gründung von Odessa am Schwarzen Meer - Hinrichtung Ludwig XVI und seiner Gemahlin durch die Guillotine - Napoleon Bonaparte wird nach der Einnahme Toulons Brigadegeneral - mit dem Bau des Kapitols in Washington wird begonnen

Chronik 1793 Wikipedia

 

1794

♦ Inspektion Weyhe wird gegründet,  Weyhe wird Superintendentensitzk, erster Superintendent ist Gottlieb Konrad Meyer 

 

Polnischer Nationalaufstand wird von General Suworow blutig niedergeschlagen - in Frankreich Verbot jeder Art von Luxus, Verbot der Haltung von Dienstboten und staatliche Erziehung der Jugend - England besetzt Ceylon - Robespierre und 21 seiner Anhänger werden hingerichtet

Chronik 1794 Wikipedia

 

1795

♦ Rote Ruhr fordert zahlreiche Opfer in Barrien (von zurückkkehrenden Soldaten eingeschleppt) 

 

dritte Teilung Polens - Joseph Haydn komponiert seine 12 Londoner Symphonien - Direktorialregierung in Frankreich, die vollziehende Gewalt liegt in den Händen von 5 Personen, die Gesetz gebende Gewalt beim Rat der Alten und dem Rat der Fünfhundert - Gottfried Schadow sucht eine Verbindung des antiken Geistes  mit der Art des Nordländers (Quadriga auf dem Brandenburger Tor) - Preußische Truppen kämpfen bei Kaiserslautern gegen die Franzosen

Chronik 1795 Wikipedia

 

1796

 Kirche in Leeste erhält neue Bibel (ersetzt Hallesche Bibel von 1784), gedruckt 1782 in der Halleschen 'Cansteinschen Bibelanstalt' (4.Auflage).Mit Inschrift:"Kirchenbibel für die Kirche in Leeste 1796" 

 

Paul I wird Zar von Russland - Verständigung über Seerechtsfragen zwischen England und Amerika - Napoleon erhält nach Niederschlagung des Pariser Aufstandes den Oberbefehl über die italienische Armee - Schlacht bei Amberg und Würzburg - Napoleon erobert die Lombardei und belagert Mantua

Chronik 1796 Wikipedia

 

1797

♦ der Drost von Syke wir durch den Amtmann (o. Oberamtmann) ersetzt 

 

Friedrich Wilhelm III wird König von Preußen - Mantua kapituliert, Napoleon marschiert durch die Ostalpen gegen Wien - Beginn der Zwei-Parteilen-Demokratie in den Vereinigten Staaten - Umwandlung der Schweizer Eidgenossenschaft in die Helvetische Republik durch die Franzosen - August Wilhelm Schlegel übersetzt die Shakespeare-Werke - John Adams wird amerikanischer Präsident

Chronik 1797 Wikipedia

 

1798  

♦ Schule in Erichshof hat 35 Schülerinnen und Schüler ♦  Schule in Dreye wird erwähnt ♦ Schule in Erichshof hat 35 Schülerinnen u. 32 Schüler, Schule ist im alten Backhaus (kl.Kornhaus)des Vorwerks untergebracht ♦ Verfahren der Dorfschaften Kirchweyhe, Südweyhe, Dreye und Lahausen gegen den Kurpfalz-bayerischen Generalmajor und Kammerherrn, Grafen v. Schwicheldt wegen Hude und Weide der neuen Anbauer (v. Schwicheldtsche Pächter ) auf der gemeinen Weide 

 

Casanova stirbt - Haydn: "Die Schöpfung" - Krieg der Koalition England, Österreich, Russland, Türkei, Neapel und Kirchenstaat gegen Frankreich - Seeschlacht bei Abukir: Englischer Admiral Nelson besiegt franz. Flotte - Wiener Bürger stürmt das Haus des Gesandten Bernadotte und verbrennt die Trikolore - Feldzug Bonapartes nach Ägypten - Irischer Aufstand mit Unterstützung Frankreichs - Schiller dichtet seinen "Wallenstein" - Haydn komponiert das Oratorium "Die Schöpfung"

Chronik 1798 Wikipedia

 

1799

 

Franzosen besetzen Ehrenbreitstein und geben damit Anlass zum Krieg - Ausbruch der Pest im französischen Heer zwingt Napoleon die Belagerung von Jean d'Acre aufzugeben - Schlacht bei Nazareth, ein türkisches Ersatzheer wird von den Franzosen aufgerieben - William Pitt schließt mit Österrreich, Russland, Portugal und der Türkei ein Bündnis gegen Frankreich - Napoleon beschließt Rück nach Frankreich und übergibt Oberbefehl an General Kleber - Alexander von Humboldt ist auf Entdeckungsreise durch Südamerika 

Chronik 1799 Wikipedia

1800  

♦ zwischen Bremen und Weyhe gibt es einen regen Warenaustausch, nicht nur landwirtschaftliche Produkte, sondern auch gewerbliche Erzeugnisse werden in Bremen getauscht und zum Kauf angeboten ♦ nachdem ihr Mann verstorben ist, verhandelt die Witwe von Langwerth mit der Dorfschaft wegen der Zerstörung eines Neubaus ♦ es bestehen 24 Zollstellen an der Weser zwischen Hannoversch-Münden und Bremen ♦

 

England besetzt Malta. Paris hat 550.000, New York 60.000 Einwohner. Erstersteigung des Großglockners. Schiller: "Das Lied von der Glocke".Papst wird Graf Luigi Barnaba Niccolò Maria Chiaramonti (1742-1823), der sich Pius VII. nennt und sein Kirchenamt ähnlich lange wie sein Vorgänger ausübt, nämlich 23 Jahre. Napoleon Bonaparte (1769-1821 )kann  auf einen ersten erfolgreichen Anfang zurückblicken. . Die französische Republik hat nun einen Ersten Konsul, einen 30-jährigen Alleinherrscher, der für zehn Jahre gewählt wird – Napoleon Bonaparte.  Am 14. Juni 1800 rückt  Napoleon mit seiner Armee über die Alpen vor und erringt einen Sieg in der „Schlacht bei Marengo“. Im Dezember brachte der Sieg der Truppen, die General Jean-Victor Moreau (1763-1813) anführte, die Entscheidung, die im Folgejahr den Frieden mit Österreich brachte. Aber zum Ende des Jahres 1800 hatte der Erste Konsul Napoleon erst einmal Glück, dass er das Attentat überlebt hatte, dass Royalisten am 24. Dezember im Zentrum von Paris auf ihn verüben wollten, das aber missglückte. Statt seiner kamen zahlreiche Unbeteiligte dabei ums Leben, als der Sprengsatz explodierte. In Amerika fanden 1800 in der Zeit von April bis Oktober Präsidentschaftswahlen statt. Der Amtsinhaber John Adams (1735-1826) wurde von Thomas Jefferson (1743-1826) besiegt, zog aber noch in den letzten Wochen seiner Amtszeit seinen neuen Amtssitz, das Kapitol in Washington. Es war noch nicht vollständig fertig, aber auch der US-Kongress hielt bereits im November 1800 seine erste Tagung darin ab. Das Kapitol wurde später das „Weiße Haus“. In Österreich hatte der aus Bonn gebürtige Komponist Ludwig van Beethoven (1770-1828) Schlagzeilen gemacht. Seine Sinfonie Nr. 1 erlebte eine umjubelte Uraufführung am Wiener Hofburgtheater. Im thüringischen Weimar wurde das Trauerspiel „Maria Stuart“ von Friedrich Schiller (1759-1805) am Hoftheater uraufgeführt. Der britische Musiker, der aus Deutschland stammte und sich auch als Wissenschaftler und Astronom betätigte – Wilhelm Herschel (1738-1822) – entdeckte im Jahr 1800 die Infrarotstrahlung. Herschel war ein sehr begabter und unermüdlicher Beobachter, dessen Lösungsansätze trotz ihrer Gewagtheit stets wegweisend waren. 

Chronik 1800 Wikipedia

 

1801

♦ die Witwe von Langwerth beschwert sich über die Landausweitung in der Leester Gemeinheit 

 

 

Chronik 1801 Wikipedia

 

1802  

♦ Streitigkeiten zwischen Weyhe und Leeste über Viehschadegang ♦  Aufteilung der Heide in Erichshof brw. Brinkum Pachtvertrag Reichsgraf Heinrich Ernst v. Schwicheldt mit Schmied Friedrich Greve ♦ wieder Wasserkatastrophe an der Weser ♦

 

Napoleon wird lebenslanger Konsul - Versuch die Lehrlingsarbeit in er englischen Textilindustrie auf 12 Std. zu beschränken - A.v. Humboldt besteigt den Chimborasso in Equador - Beethoven: 2. Symphonie - Alexandre Dumas, Wilhelm Hauff und Victor Hugo werden geboren - Napoleon stiftet Orden der Fremdenlegion 

Chronik 1802 Wikipedia

 

1803  

♦ Napoleon rückt mit Grande Armee in Kirchweyhe, Dreye und Ahausen ein, er ordnet den Bau von Straßen an ♦ Sulinger Konvention bringt Hannover an Frankreich ♦

 

Am 16. Mai rückt der französische General Mortier mit 16.000 Mann ins Kurfürstentum Hannover ein Frankreich erlässt Kopfsteuer in Deutschland: Beamte 9 Taler, Ärzte 6 Taler, Steuereinnehmer 4,5 Taler, Lehrer/Schreiber 2 Taler, Bürger+Bauern 4 Taler, Handwerker 2 Taler, Vollmeier 3,5 Taler - Reichsdeputat deutsche Territorialstaaten, die durch Luneviller Frieden Verluste erlitten haben, werden entschädigt - Bremen erhält die Ämter Blumenthal und Neuenkirchen, Oldenburg die Ämter Vechta und Cloppenburg zurück

Chronik 1803 Wikipedia

 

1804

 

 

Chronik 1804 Wikipedia

 

1805

Die Franzosen ziehen ab.

Chronik 1805 Wikipedia

 

1806

Preußen wird von Napoleon in der Schlacht bei Auerstedt vernichtend geschlagen. Nach der Schlacht bei Jena fällt Hannover zum Königreich Westfalen.

Chronik 1806 Wikipedia

 

1807  

♦Landbaumeister W. Paulsen (Hoya) baut Hofanlage auf Gut Sudweyhe um, neu: Pfort- und Viehhaus (Torhaus), Anbau für Brennholz und Toiletten, Orangerie wird abgerissen ♦ Braunschweig-Lüneburg (inkl. Weyhe) kommt zum Königreich Westfalen ♦

 

Der Bremer Fabrikant G. F. Sengstack gründet in Dreye eine Seifensiederei - Generalteilung des Barrier Bruchs unter den Dorfschaften Barrien, Lahausen und Jeebel - Im Frieden von Tilsit wird unsere Gegend dem Königreich Westfalen zugeschlagen, in dem Napoleons Bruder Jerome regiert - Hohe Flut, Überschwemmungen in Arsten

Chronik 1807 Wikipedia

 

1808

 

 

Chronik 1808 Wikipedia

 

1809  

♦ erneut Hochwasser an der Weser, Überschwemmungen in Arsten ♦ Herzog Friedrich Wilhelm von Braunschweig-Öls zieht mit 1500 Mann durch Syke-Nordwohlde nach England zum Kampf gegen Napoleon, Lager in Syke (Herrlichkeit), Einschiffung in Elsfleth ♦ in Ahausen wird ein Mädchen von 2 französischen Reitern verfolgt, dabei versinken die Reiter in der "Franzosenkuhle" 

 

400 Mann der Truppen des schwarzen Herzogs rücken in Bremen ein. Verpflegung wird requiriert. Nach 24 Stunden ziehen sie nach Delmenhorst und vereinigen sich mit den restlichen Truppen des Schwarzen Herzogs. Dann Einschiffung nach England in Elsfleth.

Chronik 1809 Wikipedia

 

1810  

♦ im Mai muss die gesamte Bauernschaft von Kirchweyhe in der Kapelle zu Syke Napoleon den Treueeid leisten ♦ Die gesamte Grafschaft Hoya, also auch Weyhe, wird mit Frankreich vereinigt. Weyhe gehört nun zum 'Arrondissement Bremen des Departements Wesermündung im Kaiserreich Frankreich ♦ Gerd Kemenau ist Bauermeister in Erichshof  ♦  die Waldungen des Jeebels reichen noch bis an das Sudweyher Gut - erneut Wasserkatastrophe an der Weser ♦  Erichshof hat 233 Einwohner und 41 Häuser ♦ die Waldungen des Jeebels reichen noch bis an das Sudweyher Gut ♦ 

 

Wilhelm v. Humboldt gründet Berliner Universität. Andreas Hofer, Tiroler Freiheitskämpfer, in Mantua erschossen. Gewerbefreiheit und allgemeine Gewerbesteuer in Preußen.

Nach der Kontributionsliste sind ca. 400 französische Soldaten  in Heiligenrode einquartiert, zeitweise bis zu 60 Soldaten pro Hof. Bremen wird von Napoleon besetzt und in das französische Kaiserreich eingegliedert.

Chronik 1810 Wikipedia

 

1811

♦ Bau der Napoleon-Straße Wesel-Hamburg  (heute B51/B75): Wesel-Dülmen-Münster-Osnabrück-Diepholz-Bassum-Bremen-Rotenburg-Hamburg-fertiggestellt 1829) ♦

 

 

Chronik 1811 Wikipedia

 

1812  

♦ In dieser Zeit, so ein Gutachter, leben in Brinkum, Weyhe und Riede ca. 365 Familien vom Schiffslinienzug ♦

 

Napoleons Armee unterliegt Russland und tritt den Rückzug an.

Chronik 1812 Wikipedia

 

1813  

♦ in Bremen werden 4 Männer aus Brinkum und Erichshof zum Tode verurteilt, weil sie den Wagen des Grafen von Arnberg, Präfekt des Departements der Wesermündungen, auf der Poststraße zwischen Brinkum und Seckenhausen beraubt haben, insgesamt werden 14 Männer vor Gericht gestellt 

 

Bremen wird von Napoleon befreit durch den russischen Kosakengeneral von Tettenborn.  

Chronik 1813 Wikipedia

 

1814  

♦ man beginnt jetzt mit Pferden zu treideln 

 

Napoleon wird nach Elba verbannt - Rheinischer Merkur erscheint - Frauenhofer entdeckt im Sonnenspektrum dunkle Absorptionslinien - A.v. Humboldt veröffentlicht erste Isothermenkarte - Straßengasbeleuchtung in London - Beethoven komponiert  "Fidelio" - 

Chronik 1814 Wikipedia

 

1815  

♦ die Hengststation Sudweyhe wird gegründet ♦der Großbrinksitzer Johann Wöhlken pachtet die Leester Wassermühle auf Erbzins ♦

 

Otto von Bismarck wird geboren - erste Gesamtausgabe Schillers in 12 Bänden - Vulkanausbruch auf Sumbawa erforder über 56.000 Tote - Sicherheitsgrubenlampe von Davy - Schubert: 3. Symphonie, "Wanderers Nachtlied", "Heideröslein" -

Chronik 1815 Wikipedia

 

1816

 Gesuch des Oberkammerherrn Grafen von Schwicheldt um Anlegung eines neuen Weges zwischen Sudweyhe und Kirchweyhe und Umleitung der Mühlenstraße nach Sudweyhe 

 

 

Chronik 1816 Wikipedia

 

1817  

♦ Albert Eggers wir Bauermeister in Erichshof 

 

Theodor Storm wird geboren - Wartburgfest der dt. Burschenschaften; fordern unter den Farben schwarz/rot/Gold die Einheit Deutschlands - Handatlas von Ad. Stieler

Chronik 1817 Wikipedia

 

1818

♦ das Mühlenhaus der Sudweyher Wassermühle wird neu gebaut 

 

 

Chronik 1818 Wikipedia

 

1819

 

 

Chronik 1819 Wikipedia

 

1820

♦ Johann Dietrich Wetjen erwirbt das Rittergut deren von Decken 

 

 

Chronik 1820 Wikipedia

 

1821

♦ in Kirchweyhe leben rund 830 Menschen 

 

 

Chronik 1821 Wikipedia

 

1822

 

 

Chronik 1822 Wikipedia

 

1823

 

 

Chronik 1823 Wikipedia

 

1824  

♦ der Bau einer Ziegelbrennerei in Sudweyhe wird genehmigt, ein traditioneller Gewerbezweig beginnt sich zu entwickeln, bis 1896 entstehen in den Marschen von Ahausen, Leeste, Sudweyhe und Dreye 5 weitere Betriebe 

 

Simon Bolivar befreit Pero von spanischer Herrschaft. Beethoven: Missa Solemnis

Chronik 1824 Wikipedia

 

1825  

♦ schwere Sturmflut an der Küste, Deichbruch bei Dreye 

 

.Bolivien wird unter Bolivar unabhängig von Spanien - Nikolaus I. wird russischer Zar - Pferdeomnibus in Berlin - Teerose kommt aus China nach Europa - Börsenverein der dt. Buchhändler in Leipzig gegründet - Faraday entdeckt Benzol im Leuchtgas - Johann Strauß Sohn wird geboren - Goethe wird wie ein Fürst gefeiert

Chronik 1825 Wikipedia

 

1826  

♦ Generalteilung des Barrier Bruchs unter den Dorfschaften Barrien, Lahausen und Jeebel ♦ Bau der Fernstraße Nienburg Bremen (Bundesstraße 6) ♦ auf dem Zollwerder in Dreye wird Kies abgegraben ♦ in Dreye entsteht eine Seifenfabrik als Ableger der Bremer Seifenfabrik Sengstack ♦

 

"Blaue Grotte" Capris wiederentdeckt - Eichendorff: "Aus dem Leben eines Taugenichts".

Chronik 1826 Wikipedia

 

1827

 

 

Chronik 1827 Wikipedia

 

1828  

♦ Sudweyhe  bekommt eine neue Schule.Teilung der Bruch- und Heidegemeinschaft von Kirchweyhe 

 

Strickmaschine von Heilmann - Schubert: 7. Symphonie (Die Große) - Franz Schubert stirbt - Briefwechsel Goethe-Schiller erscheint - Uruguay wird selbständige Republik - Jules Vernes und Henrik Ibsen werden geboren - Schinkel baut Altes Museum in Berlin  

Chronik 1828 Wikipedia

 

1829  

♦ Albert Warneke wird Bauermeister in Erichshof 

 

W. Grimm: "Die deutsche Heldensage" - erster Ruderwettbewerb Oxford-Cambridge - Briten verbieten Witwenverbrennungen in Indien - A.v.Humboldt unternimmt auf Veranlassung des Zaren Forschungsreise nach Sibirien - Anton Rubinstein, Klaviervirtuose, wird geboren - Katholiken erhalten in England Recht auf öffentliche Gottesdienst 

Chronik 1829 Wikipedia

 

1830  

♦ die 1. Auswanderungswelle nach Amerika beginnt ♦ das Treideln findet nur noch mit Pferden statt ♦ Deichbruch bei Dreye, hohe Überschwemmungen der linken Weser- und der Ochtumniederung ♦

 

 

Chronik 1830 Wikipedia

 

1831  

♦  Nöldeke ist Superintendent in Kirchweyhe ♦ es kommt zu "Treidlerunruhen" an der Weser 

 

 

Chronik 1831 Wikipedia

 

1832

 

 

Chronik 1832 Wikipedia

 

1833  

♦ neue Verfassung für Hannover Ablösungsordnung befreit Meier/Vollmeier/Brinksitzer von Abgaben, wenn der 25-fache Betrag des Geldwertes für die Abgaben und Dienstleistungen aufgebracht werden kann, die Leibeigenschaft wird aufgehoben ♦

 

 

Chronik 1833 Wikipedia

 

1834

 

 

Chronik 1834 Wikipedia

 

1835

 

 

Chronik 1835 Wikipedia

 

1836

 

 

Chronik 1836 Wikipedia

 

1837

 

 

Chronik 1837 Wikipedia

 

1838  

♦ Bau der Umgehung Bremens auf dem Postwege von Hannover nach Oldenburg (Bundesstraß2 322) ♦ die Witwe von Langwerth verstirbt, es kommt zu Konkurs ♦

 

erste preußische Eisenbahn Berlin-Potsdam - Georges Bizet wird geboren - 

Chronik 1838 Wikipedia

 

1839

zunehmender Reiseverkehr des Bürgertums - "'Romeo und Julia " von Berlioz - Stephens entdeckt Maya-Kultur . die Kinderarbeit in Preußen wird eingeschränkt

Chronik 1839 Wikipedia

 

1840

erste Briefmarken in England - Hinterlader-Zündnadelgewehr in der preußischen Armee - Peter Tschaikowskij wird geboren - Robert Schumann heiratet Klara Wieck - Großbritannien erobert Hongkong - Emile Zola wird geboren - Auguste Rodin wird geboren - "Britannia" erwirbt erstmalig das Blaue Band

Chronik 1840 Wikipedia

 

1841  

♦ Dreye hat 20 Häuser, 128 Einwohner. Weser-Zoll, "Haupt- und Grenzreceptur" gegen Bremen und Amt Thedinghausen  (auf der Straße nach Bremen) Hochwasser, Deichbruch bei Dreye 

 

Eröffnung des Zoologischen Gartens in Berlin - England führt normiertes Schraubengewinde ein - Borsig liefert erste Lokomotive - Anton Dvorak wird geboren - der Dardanellenvertrag verbietet allen nichttürkischen Kriegsschiffen die Durchfahrt

Chronik 1841 Wikipedia

 

1842  

♦ Armenhaus in Erichshof, wird von 3 Männern bewohnt 

 

Buren gründen Oranje-Staat - China tritt im Frieden von Nanking Hongkong an England ab und öffnet seine Häfen den westeuropäischen Mächten - die Polka wird Gesellschaftstanz - Darwin veröffentlicht Abstammungslehre - "Der Wildschütz" von Lortzing _ 

Chronik 1842 Wikipedia

 

1843  

♦ Sudweyhe bekommt eine neue Schule ♦ Ablösung des Haus- und Hofzinses, den der Kötner Rathje Cordes Nr. ass 4 zu Oetzen an den Grafen von Schwicheldt auf Sudweyhe zu richten hat ♦ bis 1843 ist die Leester Wassermühle eine Erbenzinsmühle, nun wird sie von dem Müller Friedrich Wöhlke freigekauft ♦

 

 

Chronik 1843 Wikipedia

 

1844  

 Mestwerdt ist Pastor in Leeste - das Gut Leeste wird an Dr. von der Horst verkauft ♦ Einführung der allgemeinen Schulpflicht in Bremen 

 

in den höheren Schulen in Preußen wird das Turnen einführt - Marx lernt Engels in Paris kennen - Aufstand der Weber in Schlesien - China schließt Handelsverträge mit Frankreich und USA

Chronik 1844 Wikipedia

 

1845

"Tannhäuser" von Richard Wagner - die Taschenuhrindustrie in Glashütte wird gegründet - es sind 2500 Gartenrosenarten bekannt -Wilhelm Röntgen wird geboren - 

Chronik 1845 Wikipedia

 

1846

die Daily News wird gegründet - Carl Zeiss gründet optische Zeiss-Werke in Jena - 

Chronik 1846 Wikipedia

 

1847  

♦ etliche Auswanderer aus Weyhe gehen auf die Washington, das erste Dampfschiff, das in Bremerhaven festmacht ♦ der Vollmeier Segelke Ahrens und der Kötner Christoph Glade gründen eine Ziegelei in Dreye ♦

 

Liberia wird selbständiger Freistaat - "Weihnachtsgeschichten" von Dickens - "Struwwelpeter" von Heinrich Hoffmann - Max Liebermann wird geboren - der Sprengstoff Nitroglyzerin wird erfunden - Siemens wird gegründet - die HAPAG wird gegründet - Krupp fertigt Achsen, Rädern und Federn aus Gussstahl - 

Chronik 1847 Wikipedia

 

1848  

♦ Teilung des Leester Schulverbandes und Bau der eigenen Schule in Melchiorshausen für Melchiorshausen, Westerheide und Streitheide ♦ die Jagd wird freigegeben und ist damit kein Privileg der Adligen ♦ Hilfsverein zur Unterstützung unbemittelter Landwirte wird gegründet ♦

 

Marx und Engels: "Kommunistisches Manifest! - Februarrevolu-tion in Paris - Deutsche Nationalversammlung in der Paulskirche in Frankfurt a.M. - in Deutschland wird der 12stündige Arbeitstag gefordert (bisher 14-16 Std.) - Cholera-Pandemie in Europa - Vernichtung der irländischen Kartoffelernte durch Meltau verursacht große Hungersnot und Auswanderung - Bismarck gründet "Neue Preussische Zeitung" - Goldfunde in Kalifornien lösen Massenwanderung aus - Entdeckung des achten Saturn-mondes - Sicherheits-Zündhölzer von R. Böttger - Sebastian Kneipp führt sein Wasserheilverfahren ein - Oktoberrevolution in Österreiuch - Märzrevolution in Deutschland  

Chronik 1848 Wikipedia

 

1849

erste Briefmarken in Bayern - Pollender entdeckt Milzbrand-Erreger - Iwan Pawlow wird geboren - Frederic Chopin stirbt - Wagner beteiligt sich am Dresdner Maiaufstand  und muss nach Zürich fliehen - Edgar Allan Poe stirbt - König Friedrich Wilhelm IV von Preußen lehnt deutsche Kaiserkrone ab

Chronik 1849 Wikipedia

 

1850  

 die Sanddünen der Leester Heide werden mit Kiefern bepflanzt 

 

In den USA gibt es 3,2 Mill. farbige Sklaven bei 23 Mill. Einwohnern. Das erste Unterseekabel wird bei Dover-Calais verlegt. Erste Goldfunde in Australien. Tauchbootversuche von W. Bauer. Rob. Wilh. Bunsen erfindet seinen Gasbrenner. MacClure durchfährt die Nord-West-Passage von W nach O.

In der neu eingeführten Verfassung in Preußen wird das Dreiklassenwahlrecht festgelegt.In Preußen beendet zudem der „Frieden von Berlin“ den Ersten Schleswig-Holsteinischen Krieg zwischen Preußen und Dänemark. Die Vereinigten Staaten von Nordamerika nehmen Kalifornien als 31. Staat in ihren Bund auf. Nachdem 1840 in Großbritannien die allererste Briefmarke als Schwarz-Weiß-Druck erschienen ist, haben sich bereits die ersten Sammler für Briefmarken interessiert. In Frankreich wird 1850 die Blindenschrift offiziell an Blindenschulen eingeführt, die 1825 Louis Braille (1809-1852) erfunden hat und die kurz „Braille“ genannt wird. in München wird die Bravaria enthüllt. Diese weibliche Symbolgestalt und weltliche Patronin Bayerns ist eine kolossale Bronzestatue und gleichzeitig die monumentalste Darstellung der personifizierten Allegorie für das Staatsgebilde Bayern. Richard Wagner (1813-1883) stellt  seine Oper „Lohengrin“ vor und erlebt die Uraufführung in  Weimar. Die Leitung der Aufführung hat Franz Liszt . 

Chronik1850 Wikipedia

 

1851  

♦ Entschädigung des Grafen von Schwicheldt wegen der Güter Weyhe und Falkenburg 

 

Bismarck wird preußischer Gesandter beim Deutschen Bundestag. Preußen verbietet Begründung von Kindergärten. Erste Weltausstellung in London. Die "New York Times" wird gegründet. I. M. Singer verbessert und produziert seine Nähmaschine. Der Roman "Moby Dick" erscheint. Verdi veröffentlich die Oper "Rigoletto". London macht Furore mit seiner 1. Weltausstellung.  Neuheiten wie der Telegraf und der erste Plastikstuhl aus vulkanisiertem Kautschuk können bestaunt werden. Das Ausstellungsgebäude der 1. Weltausstellung wird zum Wahrzeichen. In Frankreich lässt sich Präsident Charles-Louis-Napoleon Bonparte (1808-1873) – Napoleon III. – durch einen Staatsstreich mit diktatorischen Vollmachten ausstatten. Er hat der aus einer Volkswahl hervorgegangenen Präsidentschaft eine Diktatur errichtet. Der US-amerikanische Arzt, Wissenschaftler und Erfinder, John Gorrie (1802-1855) erhält ein Patent auf seine Kältemaschine. Mit dieser Maschine, die zum Kühlen von Räumen dienen soll, hat John Gorrie aber keinen wirtschaftlichen Erfolg.  

Chronik1851 Wikipedia

 

1852  

♦ die Marienkirche in Leeste erhält eine Empore. Heinrich Oetjen gründet die Ziegelei Oetjen in Ahausen ♦

 

Richard Wagner: "Ring der Nibelungen". Tretkurbelfahrrad wird erfunden. Verdi: "La Traviata" und "Der Troubadour" In Frankreich wird nach einem Plebiszit ein Kaiserreich eingeführt. Die überwältigende Mehrheit der Bevölkerung hat sich dafür ausgesprochen. Am 2. Dezember wird der französische Präsident Charles-Louis-Napoleon Bonaparte zum Kaiser Napoleon III. gekrönt. In einigen deutschen Städten ist inzwischen die Einwohnerzahl derart gestiegen, dass sie die 100.000-Grenze überschreitet. Der deutsche Unternehmer Eduard Meßmer (1824-1910) eröffnet am 21. September ein Delikatessen- und Kolonialwarengeschäft. Im Februar sinkt der Truppentransporter der Royal Navy, „Birkenhead“ vor der Küste Südafrikas. Dort nimmt der bei Schiffsunglücken verwendete Satz "Frauen und Kinder zuerst!" seinen Anfang. Unfallfrei gelingt dagegen die erste Fahrt des Luftschiffes, das Henri Giffard (125-1882) gebaut hat. Adolf Anderssen, Professor für Mathematik und deutsche Sprache am Breslauer Friedrichs-Gymnasiu, ist ein deutscher Schachmeister und einer der stärksten Schachspieler des 19. Jahrhunderts, spielt aber nur während der Ferien. 

Chronik1852 Wikipedia

 

1853  

♦ Entschädigung des Grafen von Schwicheldt wegen der dem Gut Sudweyhe aus dem Amt Harpstedt kompetierenden Häuslingsdienstgeldern ♦

 

Der Krimkrieg zwischen Russland gegen die Türkei, Frankreich und Großbritannien bricht aus. "Der Ring der Nibelungen" von Richard Wagner erscheint. Das erste Tretkurbelfahrrad wird erfunden. Verdi stellt die Opern "La Traviata" und "Der Troubadour" der Öffentlichkeit vor.

Bechstein, Blüthner, Steinway & Sons – legen den Grundstein für drei heute noch renommierte Klavierbaufirmen.

Nach der ersten Weltausstellung in London im Jahr 1851 folgt in New York die zweite Weltausstellung, die Aussteller aus aller Welt unter einem Dach vereint. Am 14. Juli wird die „Exhibition of the Industry of All Nations“ vom damals amtierenden 14. Präsidenten der Vereinigten Staaten, Franklin Pierce (1804-1869) eröffnet.  Neuheiten sind unter anderem die McCormick Nähmaschine und der OTIS Lastenaufzug.

Chronik1853 Wikipedia

 

1854  

♦ Streit um Dreyer Kuhweidenweg: Von Fußgängern getretener Pfad durch Wiesen zwischen Blauen Werder und Henkenwerder soll auf Betreiben der Eigentümertümer geschlossen werden. Verfahren liegt im Amt Brinkum ♦ 

 

Sturmkatastrophe im Schwarzen Meer während des Krimkrieges führt zum ersten staatlichen Wetterdienst in Frankreich. Ernst Litfaß stellt in Berlin seine nach ihm benannten Säulen vor. Uraufführung von "Faust II" in Hamburg. Großbritannien erkennt den Oranje-Freistaat an. In den USA wird die Republikanische Partei gegründet. Der Deutsche Bundestag erlässt ein allgemeines Koalitionsverbot.

Der österreichische Kaiser Franz Joseph I. (1830-1916) lernt in  Bad Ischl seine Sissi kennen.

Der französische Erfinder Charles Boursel (1829-1912) stellt in der Zeitschrift „L’illustration“ sein Telefon vor. Er wird nicht ernst genommen und belächelt

Mehr Glück hat in Berlin der Drucker Ernst Theodor Amandus Litfaß (1816-1874), der sich mit seiner Erfindung einen berühmten Namen machen kann. 

Chronik1854 Wikipedia

 

1855  

Sturmflut, die Flutwelle und aufgestautes Oberwasser der Weser dringen stark in die Ochtum ein

 

.Während in Russland noch der Krimkrieg tobt, gibt es einen Wechsel auf dem Zaren-Thron. Alexander II. folgt Kaiser Nikolaus I. auf den Thron.

In England beschäftigt man sich mit dem Phänomen der besonderen Art,  das man  auch als „Rätsel von Devonshire“ bezeichnet.

In London wird die Tageszeitung „The Daily Telegraph“ gegründet. 

Der schottische Missionar und Afrikaforscher David Livingstone (1813-1873) erreicht die Wasserfälle auf einer Reise, bei der er von 1853 bis 1856 ganz Südafrika durchquerte. Dabei erreicht er im November die Victoriafälle des Sambesi.

Chronik1855 Wikipedia

 

1856  

Der Weserzoll wird aufgehoben um der Konkurrenz der aufkommenden Eisenbahn zu begegnen, Zollamt Dreye gehört nun zum Hauptzollbezirk Brinkum

 

Ende des Krimkrieges. Grundsätze des internationalen Seerechts werden aufgestellt. Woodrow Wilson, Präsident der USA erhält den Friedensnobelpreis. Joseph Meyer bringt sein 53bändiges "Großes Konversations-Lexikon" heraus. Erstmals gelingt der photographische Nachweis ultravioletter Strahlen. Bei Düsseldorf wird der erste Neandertalschädel gefunden. Liszt veröffentlicht seine "Ungarischen Rhapsodien". Sigmund Freud, Begründer der Psychanalyse wird geboren. Heinrich Heine stirbt.

Chronik1856 Wikipedia

 

1857

Chronik 1555 Wikipedia

 

1858  

♦ das ursprüngliche romanische Kirchenschiff der Felicianuskirche wird wegen Baufälligkeit geschlossen, der Gottesdienst findet jetzt in einer  Notkirche aus Holz gegenüber dem Pfarrhaus statt ♦ der Neubau einer Kirche wird geplant, die Pläne des bekannten Architekten Conrad Wilhelm Hase werden aber nicht ausgeführt ♦  Gerd Dunkhase baut Lohmühle ("Knochenmühle") in Erichshof ♦ Leeste wird mit den Dörfern Hagen, Hörden, Melchiorshausen und Angelse vereinigt ♦ die Zuständigkeit für die Korbinsel wird vom Amtsgericht Achim auf das Amtsgericht Syke übertragen ♦ 

 

Erstes transatlantische Kabel. Wilhelm Busch: "Max und Moritz". Friedrich Wilhelm IV., seit 1840 König von Preußen, dankt ab. 

Chronik1858 Wikipedia

 

1859

Chronik 1555 Wikipedia

 

1860  

Lahausen erhält eine neue Volksschule.

Chronik 1555 Wikipedia

 

1861  

Das Kirchenschiff der Felicianuskirche wird abgerissen, der Bau der neuen Kirche begonnen. Die Ziegelei Oetjen in Ahausen liefert dafür die Steine. Die Kosten insgesamt belaufen sich auf  19.765 Goldtaler und 2.300 Taler Hand- und Spanndienste. Durch zusammenstürzendes Gerüst sterben 3 Menschen.

 

Ausbruch des amerikanischen Bürgerkrieges. Richard Wagners Oper "Tannhäuser" fällt in Paris durch.

Chronik1861 Wikipedia

 

1862   

Gerd Dunkhase beantragt die Konzession für eine Gastwirtschaft in Erichshof

Chronik 1555 Wikipedia

 

1863  

Die Felicianuskirche wird im neugotischen Stil wieder errichtet und eingeweiht. Gerd Dunkhase baut Lohmühle in Erichshof (Holländer Windmühle)??

 

Lasalle gründet den "Allgemeinen deutschen Arbeiterverein". Der österreichische Erzherzog Maximilian wird als Kaiser von Mexiko eingesetzt.

Chronik1863 Wikipedia

 

1864  

Umbau des Dreyer Zollhofes wegen Verbreiterung des Weges zum Hafen. Backhaus wird auf Rollen verschoben - ein Darlehnskassenverein wird gegründet

Chronik1863 Wikipedia

 

1865  

Armenhaus in Erichshof brennt ab - auf dem Junkernhof brennen 21 Gebäude ab

Chronik1863 Wikipedia

 

1866  

Friedrich Wöhlkes Sohn Georg verkauft die gerade errichtete Leester Wassermühle.

Chronik1863 Wikipedia

 

1867  

F.A.Crome wird als 17. lutheranischer Prediger an der St. Felicianus-Kirche in Kirchweyhe eingeführt. Titel: Superintendent. Hochwasser von Weser und Ochtum

 

In Bremen wird innerhalb des Stadtgebietes der Fernsprechverkehr aufgenommen mit 103 Anschlüssen

Chronik1863 Wikipedia

 

1868

Chronik1863 Wikipedia

 

1869

Chronik1863 Wikipedia

 

1870  

 n Erichshof brennen 5 Häuser an der Erichshofer Straße nieder ♦  das Gut Leeste wird an den Leester Landwirt Albert Dunkhase verkauft ♦ 

 

Chronik1863 Wikipedia

 

1871  

♦ Verhandlung über Einspruch der Kirchweyher Kuhweide-Interessenten gegen Bau der Eisenbahn durch die Cöln-Mindener Eisenbahngesellschaft ♦ man beginnt mit dem Bau der Dreyer Eisenbahnbrücke ♦

 

Chronik1863 Wikipedia

 

1872   

eine Landwirtschaftliche Genossenschaftsbank wird gegründet

Chronik1863 Wikipedia

 

1873  

Die Eisenbahnstrecke Bremen-Osnabrück wird eröffnet. In den Folgejahren entsteht in Kirchweyhe ein sechs Kilometer langer Rangier-bahnhof. Im gleichen Jahr wird der Kirchweyher Bahnhof, ein rotsteinfarbener Ziegelbau in neoro-manischem Baustil,  von der Hamburg-Venloer Eisenbahn errichtet und fertiggestellt. Heinrich Schmidts ältester Sohn, Gerd Schmidt jun., über nimmt die Gaststätte Dammschmidt.

Chronik1863 Wikipedia

 

1874  

27 Häuser brennen an der Sudweyher Str./Am Warpel ab. Segelke Ahrens, Ziegeleibesitzer in Dreye (*1810) verstirbt, sein Neffe Heinrich Ahrens (*1843) übernimmt den Betrieb.

Chronik1863 Wikipedia

 

1875  

Leeste gründet einen Kriegerverein. 

Chronik1863 Wikipedia

 

1876  

Chorvereinigung Leeste wird gegründet

Chronik1863 Wikipedia

 

1877  

♦ Johann Ahrens  errichtet auf der Mahndorfer Landzunge die Dreyer Inselziegelei 

Chronik1863 Wikipedia

 

1878

Chronik1863 Wikipedia

 

1879

Chronik1863 Wikipedia

 

1880  

große Hochwasserkatastrophe über Weihnachten

Chronik1863 Wikipedia

 

1881  

zweigleisiger Ausbau der Eisenbahnstrecke von Wanne bis Kirchweyhe. Schweres Hochwasser der Mittelweser, die gesamte Weser-Ochtumniederung bis zur Ochtummündung unter Wasser. Pegel an der Weserbrücke 4,50 m. Weser ist durch den Frost stark vereist, Mindener Pionieren kommen zur Eissprengung nach Bremen, Tote können im Februar  nicht beerdigt werden, weil alles überschwemmt ist Tyohus, 'Wechselfieber und Diarrhöen grassieren. am 9. März dritte Hochflut des Winters. Mehrere Deichbrüche am linken Weserufer, selbst der Ratskeller in Bremen unter Wasser; es sind Tote zu beklagen, Felder verwüstet, Ernten vernichtet  

Chronik1863 Wikipedia

 

1882

Chronik1863 Wikipedia

 

1883

Chronik1863 Wikipedia

 

1884  

Lüder (Lühr) Eggers eröffnet seine Gaststätte "Gasthaus zu den zwei Linden" in Leeste. Johann Ahrens erhält die Genehmigung zum Bau einer Ringofenanlage - Leeste-Brinkumer-Schleusenverband wird gegründet

Chronik1863 Wikipedia

 

1885 

 in Ahausen wird ein neues Schulgebäude für 48-50 Schüler errichtet  ♦  die Haltestelle Dreye wird von der Eisenbahn eingerichtet 

 

Chronik1863 Wikipedia

 

1886  

♦ bei Dammschmidt wird die Posthilfsstelle Melchiorshausen eingerichtet ♦ Claus Hinrich Meyer ist jetzt Inhaber der Leester Wassermühle ♦ die Korbinsel wird verpachtet, zusammen mit dem Blauen Werder, und der Fischerei in der Weser, der Ochtum und im Rieder See ♦

 

Chronik1863 Wikipedia

 

1887  

 Feuerwehr wird gegründet 

Chronik1863 Wikipedia

 

1888  

♦ Zollamt Dreye bleibt noch erhalten - trotz Zollanschluss der Städte Hamburg und Bremen an das deutsche Zollgebiet ♦ der Maler Heinrich Dietrich Schlede wird geboren ♦

Chronik1863 Wikipedia

 

1889

Chronik1863 Wikipedia

 

1890

♦ Albert Dunkhase verstirbt, sein Sohn Carl erbt den Hof Leeste 

Chronik1863 Wikipedia

 

1891

Chronik1863 Wikipedia

 

1892  

♦ Cholerafall in Kirchweyhe: Vollmeier Friedrich M. hatte sich auf einer Reise nach Hannover im Zug angesteckt ♦ 

 

Cholera in Hamburg. 8.600 Tote. Der Zugverkehr von und nach Hamburg wird eingeschränkt. Auch in Syke werden Maßnahmen zur Abwehr der Seuche getroffen: Kalkung von Wagen, Ausfall von Festen, kein Einzug von Reservisten und Fuhrverbot für Bremer Dünger 

Chronik1892 Wikipedia

 

1893

Chronik1863 Wikipedia

 

1894  

♦ Friedrich Ebert, Reichspräsident, heiratet Louise aus Melchiorshausen 

Chronik1863 Wikipedia

 

1895  

♦ Erichshof hat 18 Wohnungen und 369 Einwohner, Ahausen hat 18 Wohnungen und 105 Einwohner ♦ In Leeste wird eine Privatschule gegründet für Kolonie Freistatt, 1922: 38 Schüler, 1925 36 Schüler ♦ Lüder Eggers, Inhaber der Gaststätte Eggers, stirbt ♦ die "Gewerkschaft der Ziegler in Lippe" wird gegründet ♦ Ziegeleigenossenschaft Leeste wird gegründet ♦

Chronik1863 Wikipedia

 

1896  

♦ in den Marschen von Ahausen, Leeste, Sudweyhe und Dreye sind in den letzten Jahren fünf weitere Betriebe entstanden ♦ in Dreye am Deich brennen am 18. Juli  3 Vollmeierhöfe (Siems, Ahrens, Reiners) infolge Blitzschlags ab ♦  Leymann und Poppe aus Bremen beantragen die "Anlegung einer Vorrichtung zum Überladen von Kies" 

Chronik1863 Wikipedia

 

1897  

♦ in Erichshof wird die Freiwillige Feuerwehr Erichshof gegründet am 1. Januar wird die Eröffnung einer Filiale der Amtssparkasse Syke in Leeste bekanntgegeben 

Chronik1863 Wikipedia

 

1898  

♦ die Spar- und Darlehnskasse Sudweyhe eGmbH wird gegründet 

Chronik1863 Wikipedia

 

1899

Chronik1863 Wikipedia

 

1900  

♦ Johann Wittrock eröffnet Schuhmacherei in in der Bahnhofstraße in Kirchweyhe ♦ Heinrich von Hollen verlegt seine Färberei- und Textilbetrieb von Thedinghausen nach Sudweyhe ♦ Kirchweyhe hat 2.556, Leeste 3.284, Sudweyhe 1.265, Leeste inklusive Melchiorshausen 3.284, Erichshof 393 Einwohner, Dreye hat 345 Einwohner (45 Familien) ♦

Chronik1863 Wikipedia

 

1901  

♦ Zimmermeister Gerd Dunkhase baut Dorfschule in Ristedt 

 

Am 1. Januar tritt das Bürgerliche Gesetzbuch (BGB) in Kraft, das heute noch in aktualisierter und geänderter Form seine Gültigkeit hat. In Paris findet eine Weltausstellung statt: 50 Millionen Besucher. In Südafrika nimmt der Zweite Burenkrieg eine Wendung zugunsten des Britischen Empires. Zwischen den USA und Deutschland wird die Telegraphenkommunikation mittels eines Überseekabels aufgenommen. Mehrere politisch motivierte Attentate sorgen für Aufsehen, Kaiser Wilhelm I erleidet eine schwere Kopfverletzung, der italienische König Umberto I. erliegt seinen Verletzungen. Ein Attentat auf den Schah von Persien scheitet ebenso wie dein Attentat auf den Prinzen von Wales. Die deutsch Flotte wird aufgerüstet.

Chronik 1901 Wikipedia

 

1902

Chronik 1902 Wikipedia

 

1903  

 Lahausen gründet einen Kriegerverein. am 29. Juni Feuer in Kirchweyhe: Rumps Wisch an der Hache - alleinstehendes Haus, bewohnt von Chr. Bösche und Meyer,  Ehefrau Meyer vom Blitz erschlagen  der Schützenverein Leeste wird am 6. Dezember gegründet, am 20. Dezember findet die erste Generalversammlung statt  

 

Der britische König wird Kaiser von Indien. Papst Leo XIII. stirbt, Pius X wird sein Nachfolger. Die erste Polizistin nimmt in Deutschland ihren Streifendienst auf. In England kämpfen die Frauen um die Durchsetzung eines Frauenwahlrechts. Der ADAC wird gegründet. Der deutsche Bauingenieur Oskar von Miller gründet das Deutsche Museum in München. Buick und Ford nehmen in den USA ihre Autoproduktion auf. Der Süßwarenhersteller bringt zum ersten Mal seine Werther's auf den Markt. Aufgrund einer Rechtschreibreform wird in Deutschland , Österreich und der Schweiz das th verbannt. Die erste Tour de France findet statt und in Hamburg wird die erste Deutsche Fußballmeisterschaft ausgetragen. 

Chronik 1903 Wikipedia

 

1904  

♦ die Konsumgenossenschaft Kirchweyhe (Konsumverein) wird gegründet ♦ der Schützenverein Leeste wird in Schützenverein "Germania" e.V. Leeste umbenannt, am 17. und 18. Juli findet das erste Schützenfest statt 

 

In St. Louis finden gleichzeitig die Weltausstellung und die Olympischen Sommerspiele statt. Dabei ist erstmalig und nie wieder danach Sackhüpfen eine der Disziplinen. Schalke 04 wird gegründet. Wesentlich mehr Aufsehen erregt die Gründung der FIFA in Paris.  In Deutsch-Südwestafrika löst der Aufstand der Herero und der Nama einen Kolonialkrieg aus, in dessen Verlauf Deutschland einen Massenvölkermord begeht. Auf dem New Yorker Times Square wird Silvester erstmals öffentlich gefeiert. In Deutschland tritt das Kinderschutzgesetz in Kraft, das die Arbeit für unter 12jährige generell verbietet.

Chronik 1904 Wikipedia

 

1905  

♦ Friedrich Meyer baut Windrad auf seine Mühle. Heinrich Oetjen II, Inhaber der Ziegelei Oetjen in Ahausen verstirbt, sein Sohn Heinrich III übernimmt die Leitung  - in Kirchweyhe leben jetzt 2170 Menschen

 

In Deutsch-Ostafrika bricht ein Krieg gegen die deutschen Kolonisten aus, bei dem zig-Tausende Afrikaner sterben. Am "Petersburger Blutsonntag" werden friedliche Demonstranten brutal auseinander getrieben. Dies ist der Beginn der Russischen Revolution im Zarenreich. In Berlin führt Mata Hari, die spätere Spionin, ihren legendären Schleiertanz auf. Der österreichischen Autorin Bertha von Suttner wird als erster Frau der Friedensnobelpreis verliehen. Robert Koch erhält ihn für seine Entdeckungen auf dem Gebiet der Tuberkulose. In einem feierlichen Akt der der Berliner Domeingeweiht. In Dresden wird die Künstergruppe "Die Brücke" gegründet. Ebenfalls in Dresden wird die Oper Salome von Richard Strauss uraufgeführt. Der Radeberger Pilsener wird durch eine Verfügung des Königs Friedrich August III. zum Tafelgetränk seiner Majestät erhoben. 

Chronik 1905 Wikipedia

 

1906  

Wilhelm Goßmann wird Pfarrer in Kirchweyhe. Schwere Sturmflut drückt das Wasser in die Ochtum.

am 29. April Feuer in Kirchweyhe: beim Bahnhof bei D. Schmidt, am 21./22. Juli  bei Gasthaus H. Koch am Bahnhof.

 

Theodore Roosevelt erhält für seine Vermittlerrolle zwischen Russland und Japan den Friedensnobelpreis. Die Königreiche Bayern und Württemberg feiern ihr 100jähriges Bestehen. Zar Nikolaus II. schränkt die Machtbefugnisse der Duma drastisch ein und erzwingt auf diese Weise die Auflösung des Parlaments. Der Schuhmacher Wilhelm Voigt besetzt in einer spektakulären Aktion das Köpenicker Rathaus und verschafft sich als "Hauptmann von Köpenick" späteren, literarischen Ruhm. Der Friseur Karl Nessler stellt in London ein Gerät vor, mit dem er Dauerwellen auf Damenköpfen haltbar machen kann. 3000 Tote bei einem Erdbeben in San Francisco, 20.000 Opfer bei einem Beben mit einer Stärke von 8,2 im chilenischen Valparaiso. In Hongkong reißt eine Flutwelle durch einen schweren Taifun ca. 10.000 Menschen in den Tod. In Manchester schließen sich Henry Royce und Charles Rolls zusammen.

Chronik 1906 Wikipedia

 

1907  

Gründung eines Verschönerungsvereins in Leeste. Mühle Sudweyhe erhält Backsteinanbau - Der Radfahrerverein feiert im Sommer seinen Ball bei Dammschmidt. Heinrich Ahrens - Ziegeleibesitzer in Dreye verstirbt im Alter von 64 Jahren - Bau eines der ersten Windräder in Weyhe (Hof Bösche in Ahausen)

 

An der Börse der New Yorker Wall Street bricht der Aktienmarkt zusammen. Die sogenannte Haager Landkriegsordnung wird formuliert.

Chronik 1907 Wikipedia

 

1908  

Melchiorshausen und Sudweyhe gründen einen Kriegerverein. Schützenverein Ahausen wird gegründet

 

Der zweijährige  Pu Yi wird neuer (und letzter) Kaiser von China. In London finden die Olympischen Spiele statt. In einem Interviews Wilhelm II. mit der englischen Zeitung "Daily Telegraph" kommentiert der Kaiser in herablassender Weise die Strategie Großbritanniens im Burenkrieg. Ein Erdbeben in Süditalien fordert 70.000 Menschenleben.

Chronik 1908 Wikipedia

 

1909  

Schützenverein Kirchweyhe wird gegründet. Neue Dorfschule in der Sudweyher Heide wird gebaut. Heinrich Oetjen III, Ziegelei Oetjen in Ahausen schließt einen Pachtvertrag mit Johann Hillmann in Ahausen zur Abziegelung seines Marschkamps. Bei Dammschmidt in Melchiorshausen wird eine Postagentur eingerichtet. Mehrere Trockengestelle in der neuerbauten Ziegelei and der Dreyer Brücke brechen wegen Überlastung zusammen, 5 Arbeiter stürzen in die Tiefe, aber nur einer wird verletzt. am 15. Aug. Feuer in Dreye: Gebäude des Vollmeiers Johann Dörgeloh -  In Lahausen wird der "Kriegerverein Lahausen" gegründet.

 

Italien und Russland schließen einen Geheimvertrag. Die Deutschen Ferdinand Braun (Physik) und Wilhelm Ostwald (Chemie) erhalten den Nobelpreis.

Chronik 1909 Wikipedia

 

1910  

Die Kleinbahn Bremen-Thedinghausen wird er-öffnet. Dr. Wilms eröffnet Praxis in der Bahnhofsstraße in Kirchweyhe. Gemischter Chor Kirchweyhe wird gegründet.  Zollamt Dreye wird an Lederwarenfabrikant Knigge aus Bremen verkauft. Er lässt Amt abreißen und errichtet ein Landhaus.

 

Die kaiserliche Regierung Chinas verkündet die Abschaffung der Sklaverei und verbietet den Handel mit Menschen. In den USA leben 92 Mio. Menschen in 46 Bundesstaaten.

Chronik 1910 Wikipedia

 

1911  

Heinrich Oetjen III, Ziegelei Oetjen in Ahausen erwirbt den Rieder See, um die Feldbahn über den See führen zu können. am 18. November Feuer in Dreye: Wohnhaus des Schuhmachermeisters D. Schumacher - Meßdor, am 22. Nov. in Kirchweyhe: Wohnhaus Thöle, Bahnhofstraße 

 

Rund 1 Mio. Frauen demonstrieren in verschiedenen europäischen Ländern für Emanzipation, Wahlrecht und Demokratie. Der britische König Georg V. wird zu Kaiser von Indien gekrönt. Der Norweger Roald Amundsen erreicht als erster Mensch den Südpol 

Chronik 1911 Wikipedia

 

1912  

Kleinbahn verunglückt bei Erichshof. Der Sportverein "TuS Sudweyhe" wird gegründet. Heinrich Warneke aus Melchiorshausen baut einen Flugapparat und unternimmt im November einen Probeflug - die Milchverwertungsgenossenschaft Leeste und die Milchverwertungsgenossenschaft Erichshof werden gegründet

 

Untergang der Titanic auf ihrer Jungfernfahrt. Die Büste der Nofretete wird bei Ausgrabungen in Ägypten gefunden. Gerhard Hauptmann erhält den Nobelpreis für Literatur.

Chronik 1912 Wikipedia

 

1913  

Der Gastwirt Johann Koch baut das Postamt in der Bahnhofsstraße.  Der "Schützenverein Erichshof e.V. 1913" wird gegründet. Carl Dunkhase wird zum Gemeindevorsteher von Erichshof gewählt. Der "Mechanikus" Heinrich Warneke schafft sich in Sudweyhe einen 20 PS starken Sauggasmotor an, um Strom zu erzeugen. Vorher hat er mit einem selbstkonstruierten 6 PS-Motor Gleichstrom für seine Werkstatt und Nachbarn erzeugt. Hauptpost Kirchweyhe in de Bahnhofsstraße in Kirchweyhe wird eröffnet. Nebenpoststelle wird im Kaufhaus Brahms neben der Kirche eingerichtet. am 5. Juni Feuer in Kirchweyhe: Wohnhaus Johann Daneke - Gemeindevorsteher - Blitzschlag - In Erichshof wird der "Schützenverein Erichshof von 1913 e.V." gegründet.

 

Henry Ford führt für die Produktion seiner Automobile das erste Fließband ein. 

Chronik 1913 Wikipedia

 

1914  

♦auf dem Bahngelände in Kirchweyhe sind inzwischen 45 Loks "beheimatet" ♦ Karl Block wird Gemeindevorsteher von Erichshof ♦ Dietrich Mühlenbruch ist Pächter der Sudweyher Wassermühle., er kauft die noch mit einem Gasmotor betriebene Mühle an der Alten Poststraße in Leeste ♦ in der Leester Marsch wird Lehm abgebaut und mit Loren per Pferd  zur Leester Ziegelei transportiert ♦ Gerd Schmidt, Inhaber der Gaststätte Dammschmidt stirbt und hinterlässt seine Witwe Elise geb. Rose. am 23. Dez. Feuer in Lahausen: Häuslingshaus (2 Familien) Witwe Rumpsfeld, Rumpfsfelde 

 

Das österreichische Thronfolgerpaar  fällt in Sarajewo einem Attentat zum Opfer. Der Erste Weltkrieg bricht aus.  

Chronik 1914 Wikipedia

 

1915  

♦ Feuer am 31. März in Kirchweyhe: Haus des Anbau-ers Alberring  ♦ auf der Heide, am 2. Aug.: Wohnhaus Vollmeier  H. Töbelmann - Kirchweyhe ♦

 

Der englische Passagierdampfer Lusitania wird mit 1.400 Fahrgästen von einem deutschen U-Boot versenkt. Der erste Gasangriff der Kriegsgeschichte wird von Deutschland bei Ypern geführt. 5.000 gegnerische Soldaten sind sofort tot, doppelt so viele schwer verletzt. Der Flammenwerfer, die neue Nahkampfwaffe, wird erstmalig eingesetzt.

Chronik 1915 Wikipedia

 

1916  

♦ am 10. Nov. Feuer in Kirchweyhe: Stall des Viehhändlers O. Jacobsohn, Kirchweyhe 

 

In der Skagerrak-Schlacht, der größten Seeschlacht des Ersten Weltkrieges, wird die deutsche Flotte entscheidend geschwächt. Bei VChronik 1901 Wikipediaerdun finden in 10 Monaten 700.000 Soldaten den Tod. In Österreich stirbt Kaiser Franz Josef I.

Chronik 1916 Wikipedia

 

1917  

♦Volksschule Lahausen brennt ab ♦ die Landwirtschaftliche Bezugs- und Absatzgenossenschaft eGmbH Sudweyhe wird gegründet ♦ die Be- und Entwässerungsgenossenschaft Ahausen-Sudweyhe-.Mahndorf wird gegründet ♦ die Hachewiesen-Ent- und Bewässerungsgenossenschaft Kirchweyhe-Lahausen wird gegründet ♦

 

Wilhelm II. ruft den uneingeschränkten U-Boot-Krieg aus. Die Februar-Revolution in Russland stürzt die Zaren-Dynastie der Romanows. Sie endet mit der Oktoberrevolution mit Lenin an der Spitze. 

Chronik 1917 Wikipedia

 

1918  

♦ eine der beiden Glocken der Kirchweyher Kirche wird ausgeliefert ♦  nach Auflösung und Verschmelzung mit der Amtssparkasse Syke erlolgt die Gründung der Spar- und Darlehnskasse Leeste eGmbH  - Baugenossenschaft Kirchweyhe eG wird gegründet ♦

 

Friedensschluss in Brest-Litowsk. Kaiser Wilhelm II. dankt ab, Philipp Scheidemann ruft die Republik aus. In Hamburg, Bremen und Lübeck findet die Novemberrevolution statt. Grippepandemie (Spanische Grippe) bis 1920 fordert 20 Mio. Todesopfer (in Deutschland 196.000). Die Deutschen Max Plack (Physik) und Fritz Haber (Chemie) werden mit Nobelpreisen ausgezeichnet. 

Chronik 1918 Wpedia

 

1919  

♦ das Überlandwerk Syke eine 15.000 Volt-Leitung von Hoya über Süstedt, Wachendorf nach Sudweyhe-Dreye ♦ am 10. Feb. Feuer Kirchweyhe: Wohnhaus H. Töbelmann 12, am 1. Nov.: Wohnhaus Anbauer J. H. Schierenbeck, Kirchweyhe 126 - Ein- und Verkaufsgenossenschaft eGmbH, Erichshof wird gegründet ♦

 

Die Alliierten beschließen die Gründung des Völkerbunds. Der US-Kongress verabschiedet das Antialkoholgesetz, die "Prohibition" beginnt. Handel und Konsum von Alkohol stehen nun unter Strafe. Der Spartakus-Aufstand wird von der Reichswehr niedergeschlagen. Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht werden ermordet. Die neue Reichsflagge hat die Farben Schwarz, Rot, Gold. Friedrich Ebert wird Präsident der Ersten Republik. Walter Gropius gründet die Künstlergruppe "Das Bauhaus".

Chronik 1919 Wikipedia

 

1920  

♦ Gründung des Radfahrer-Vereins "Blitz" in Sudweyhe - Elektrizitätsgenossenschaften Leeste, Hagen und Melchiorshausen werden gegründet 

 

Mahatma Gandhi ruft zum passiven Widerstand gegen die britische Herrschaft auf. In Den Haag wird der ständige Internationale Gerichtshof installiert. Im Münchener Hofbräuhaus verkündet Adolf Hitler das Programm der NSDAP. Max Reinhardt begründet mit "Jedermann" die Salzburger Festspiele.

Chronik 1920 Wikipedia

 

1921  

♦ Kirchweyher Wasserturm wird an der Bahn errichtet, Fassungsvermögen 300 cbm ♦ der Turm dient der Trinkwasserversorgung für die Eisenbahner-Dienststellen und -Siedlungen ♦ von dem Überlandwerk Syke wird eine 15.000 Volt-Leitung  von Dreye nach Sebaldsbrück gebaut ♦

 

Albert Einstein erhält den Nobelpreis für Physik. Gründung der Kommunistischen Partei Chinas durch Mao Tse Tung. Eine Hungersnot in Südrussland fordert 5 Mio. Todesopfer  

Chronik 1921 Wikipedia

 

1922  

♦die Mühle von C. Dunkhase in Erichshof wird vom Blitz getroffen und brennt ab ♦ August Troue wird Gemeindevorsteher von Erichshof ♦bei stürmischem Wind Bootsunglück Anfang Mai an der Dreyer Eisenbahnbrücke ♦

 

In Italien übernimmt der Faschisten-Führer Benito Mussolini die Macht. Der Engländer Howard Carter findet in Ägypten das unversehrte Grab des Pharaos Tut-Ench-Amun. Reichspräsident erklärt das Deutschlandlied zur Nationalhymne. 

Chronik 1922 Wikipedia

 

1923  

♦ TSV "Blau-Weiß" Melchiorshausen wird gegründet ♦ eine neue Glocke (Gewicht 542 kg) für die Kirchweyher Kirche wird eingeweiht ♦ die Warneke-Mühle am Mühlenkamp wird gebaut ♦

 

Die Inflation erreicht ihren Höhepunkt. Ein amerikanischer Dollar  hat den Wert von 4.200 Milliarden Mark. Es wird eine neue Währung, die Rentenmark, geschaffen. Bei der Rentenmark beträgt das Kursverhältnis zum amerikanischen Dollar 1 US-Dollar=4,20 Rentenmark. 114.000 Deutsche wandern in die USA aus.

Chronik 1923 Wikipedia

 

1924  

♦ Gründung des Kiesbetriebes Bultmann, Dreye /Sudweyhe ♦ das Hauptgebäude des Kirchweyher Rittergutes brennt ab ♦die Freiwillige Feuerwehr Dreye wird gegründet  die Landwirtschaftliche Ein- und Verkaufsgenossenschaft Erichshof btreibt nun auch noch eine Mühle an der B6 ♦ "Germania Leeste" beschließt die Anschaffung einer Vereinsfahne  ♦

 

Drei Flugzeuge der Fa. Douglas fliegen erstmals um die Erde. "Rhapsody in Blue" von George Gershwin wird uraufgeführt. Adolf Hitler wird wegen Hochverrats zur Mindeststrafe von 5 Jahren Festungshaft verurteilt. In London wird ein Vertrag über die deutschen Reparationszahlungen, der sogenannte Dawes-Plan, geschlossen. 

Chronik 1924 Wikipedia

 

1925  

♦Die Eisenbahn ernährt rund 2/3 der Einwohner von Kirchweyhe und weitere Familien der Nachbargemeinden ♦ Der Brieftaubenverein "Heimatliebe" Erichshof wird gegründet ♦ Mühle Sudweyhe wird mit 28 PS Elektromotor ausgerüstet, sie stellt vermutlich hauptsächlich Back- und Viehfutterschrot her ♦ 

 

Persien wird mit Schah Reza erbliche Monarchie. Nachfolger von Ebert wird Paul von Hindenburg. Werner Karl Heisenberg stellt sein Theorie der Quantenmechanik vor. In Deutschland, England und den USA finden die ersten öffentlichen Fernsehvorführungen statt.

Chronik 1925 Wikipedia

 

1926  

♦ Schule am Geestfeld in Kirchweyhe wird gebaut  Kriegerfest auf dem Leester Platz am Rathaus/Kirche ♦ In Kirchweyhe leben 3.600 Einwohner, davon 2.100 in ca. 500 Eisenbahner-Haushalten ♦ Am 31. Mai wird das neue Umspannwerk Kirchweyhe in Betrieb genommen. Die Mühle Heinrich Landwehr wird gegründet ♦ Paul Pfändler (geb. 1880-gest. 1949) wird Rektor in Leeste ♦ der Hansa-Kanal von Bramsche über Achim nach Hamburg (Stade) wird geplant aber nicht realisiert, er sollte u.a. über Riede mit einem Abstecher nach Dreye führen ♦

 

Deutschland wird Mitglied des Völkerbundes. Gründung der Deutschen Lufthansa AG. In Berlin wird der 138 m hohe Funkturm eingeweiht. Gustav Stresemann und Aristide Briand erhalten den Friedensnobelpreis.

 Chronik 1926 Wikipedia

 

1927  

♦ Der Bahnhof in Kirchweyhe beansprucht inzwischen eine Grundfläche von ca. 57 ha ♦ Im Oktober stirbt der Ziegeleimeister Heinrich Oetjen III im Alter von nur 53 Jahren aus Ahausen, Die Ziegelei übernimmt vorerst sein Bruder Johann ♦ die Eisenbahnbrücke in Dreye wird erneuert, weil ein weitere Spur gelegt werden muss ♦ das Arbeitsamt Bassum nimmt seine Arbeit auf Nebenstellen in Diepholz, Hoya  und Sulingen auf mit einer Hilfsstelle in Kirchweyhe ♦

 

Erster Alleinflug über den Atlantik in West-Ost Richtung durch Charles Lindbergh. Deutschland führt die Pflichtversicherung  gegen Arbeitslosigkeit ein. Kündigungsschutz für werdende und stillende Mütter.

Chronik 1927 Wikipedia

 

1928  

♦ Die "Kolonie Erichshof" wird mit der Gemeinde Leeste vereinigt ♦ von Dörverden wird eine 60.000 Volt-Leitung über Kirchweyhe nach Berne-Farge gebaut  ♦ ein Sparkassenskandal erschüttert den Ort ♦ der Reichsbahn Sportverein Kirchweyhe (später ETSV) wird gegründet ♦

 

Haile Selassie wird in Abessinien zum König gekrönt. Berthold Brechts "Dreigroschenoper" wird uraufgeführt. Berlin-Tempelhof wird fertiggestellt. Alexander Flemming entdeckt das Penicilin. Mit der Bremen und der Europa laufen die beiden größten Luxusliner vom Stapel.

Chronik 1928 Wikipedia

 

1929  

♦ Neubau der Volksschule Sudweyhe ♦ 

 

Der Vorschlag zur Bildung der Vereinigten Staaten von Europa wird abgelehnt. Die Regierung Italiens und der Heilige Stuhl schließen die Lateranverträge ab, die den Vatikan als souveränen Staat  mit dem Papst als Staatsoberhaupt anerkennen.

Chronik 1929 Wikipedia

 

1930

 

Uruguay wird Fußballweltmeister. Der Film "Der blaue Engel" mit Marlene Dietrich und Emil Jannings beginnt seinen Welterfolg. Max Schmeling wird Boxweltmeister aller Klassen. Die NSDAP wird bei den Wahlen zweitstärkste Partei.

Chronik 1930 Wikipedia

 

1931  

 der Gemischte Chor Erichshof wird am 30. April aufgelöst, der Männerchor Erichshof von 11 Sangesbrüdern neu gegründet, zum Vorsitzenden wird Hugo Gutreise, zum Chorleiter Heinrich Vossmeyer gewählt ♦  Hölzerne Schützenhalle des Schützenvereins Melchiorshausen brennt ab, die FW Erichshof, Leeste und Melchiorshausen sind im Einsatz  ♦ Milchlieferungsgenossenschaft Sudweyhe wird gegründet ♦

 

Das Empire State Building in New York wird fertiggestellt. Im Juni und Juli erreicht die Bankenkrise ib Deutschland ihren Höhepunkt. Auf Vorschlag des amerikanischen Präsidenten Hoover werden wegen Zahlungsunfähigkeit des Deutschen Reiches die Reparationszahlungen für ein Jahr gestundet.

Chronik 1931 Wikipedia

 

1932  

♦ Bei einer Versammlung mit dem SPD-Landtagsabgeordneten und Gewerkschaftler Bernhard Poelder kommt es zu Tätlichkeiten zwischen der SA und der Antifaschistischen Front ♦ Schmiede Greve wird auf dem Gelände der Volksschule Sudweyhe errichtet  ♦ die beiden nebeneinander stehenden Häuser von Heinich Finke  und Heinrich Jarjes im Köhlerbruch brennen ab ♦

 

Der Demokrat Franklin D, Roosevelt wird neuer amerikanischer Präsident. Paul v. Hindenburg wird als deutscher Reichspräsident wiedergewählt. Die erste Autobahn zwischen Köln und Bonn wird freigegeben. Der erste Farbdiapositivfilm wird von der Fa. AGFA vorgestellt.

Chronik 1932 Wikipedia

 

1933  

♦ Die SPD in Leeste wird aufgelöst, das Vermögen be-schlagnahmt ♦ Lehrer Hermann Tegtmann wird an der Volksschule Leeste "auf Antrag" entlassen ♦ Evangelische Jugendscharen Sudweyhe, Kirchweyhe und Lahausen werden in Hitlerjugend eingegliedert ♦ In Leeste findet ein Festumzug zum 1. Mai statt, es kommt zu Verhaftungen ♦ Der Schützenverein Lahausen wird gegründet ♦ Kommunalwahl in Leeste: NSDAP 8 Sitze, SPD 6 Sitze ♦ In Harpstedt wird Erichhofer Zimmermann festgenommen, weil er angeblich eine "Todesliste" mit Namen zu ermordender Rechter bei sich hatte, war are lediglich Abonnentenliste für die "Weser-Zeitung"  ♦ In Lahausen wird der Schützenverein Lahausen von 1933 e.V." gegründet  ♦ das Grundbuch für das Gut Leeste wird geschlossen ♦

 

Adolf Hitler wird deutscher Reichskanzler. Ein Tag, auf den man auch hier sehnsüchtig gewartet hat. Man hofft auf bessere Zeiten und auf ein „Deutschland in Ehre und Freiheit“.

Chronik 1933 Wikipedia

 

1934  

♦ Mit Abgang von Pfarrer Goßmann wird das Superintendentenamt von Weyhe nach Syke verlegt ♦ Schoema liefert eine Diesellok an die Fa. Bultmann ♦

 

Zwischen Deutschland und Polen wird ein Nichtangriffspakt geschlossen. Nach dem Tod von Paul v. Hindenburg wird die Wehrmacht auf Adolf Hitler persönlich vereidigt; er lässt sich mit dem Titel "Führer und Reichskanzler" als Staatsoberhaupt vom Reichstag bestätigen. Wernher von Braun entwickelt eine Flüssigkeitsrakete, die 2.400 m hoch steigt  

Chronik 1934 Wikipedia

 

1935  

♦ In Leeste wird ein Schaukasten des "Stürmers", ein antijüdischen Propagandablatt der Nationalsozialisten, aufgestellt, darin werden u,a. auch die Namen der Bürger aufgelistet, die trotz Verbots bei Juden einkaufen oder Umgang mit ihnen pflegen ♦ neben Villa Reiners baut Dr. Turner sein neues Haus, Turner hatte zuvor in der Villa Reiners seine Praxis ♦

 

Das Nylon wird in den USA patentiert. Das NS-Regime erlässt die sogenannten Nürnberger Gesetze, in denen die Trennung von Juden und Nichtjuden geregelt wird. Der Prototyp des VW-Käfers wird von Ferdinand Porsche vorgestellt.

Chronik 1935 Wikipedia

 

1936  

♦ Bei den olympischen Spielen in Berlin erreicht die Hochspringerin Dora Ratjen aus Erichshof den vierten Platz 

 

In Berlin finden die Olympischen Spiele statt, erstmals werden die Spiele im Fernsehen live übertragen. Jesse Owens springt Weltrekord. In Spanien bricht ein Bürgerkrieg aus. Der Aufstand der Armee unter General Franco gegen die Republik wird von Italien und Deutschland unterstützt. 

Chronik 1936 Wikipedia

 

1937  

 Lahauser Schulbücherei vernichtet mehr als die Hälfte der Bücher wegen jüdisch marxistischer Verfasser ♦ Ernst Koch, Enkel des Firmengründers, übernimmt den Baustoffhandel und baut ein größeres Haus, in dem auch Hotelgäste untergebracht werden können ♦ 

 

Die Golden Gate Bridge in San Francisco wird fertiggestellt. Die Explosion der Hindenburg markiert das Ende der Luftschifffahrt. In Paris findet die Weltausstellung statt. Dem Farbkinofilm gelingt der Marktdurchbruch von Walt Disneys Trickfilm Schneewittchen und die sieben Zwerge.

Chronik 1937 Wikipedia

 

1938  

♦ Dora Ratjen aus Erichshof springt im Hochsprung der Damen bei den Europameisterschaften in Wien mit 1,70 m Weltrekord, sie wird auf der Rückfahrt von Wien in Magdeburg verhaftet ♦ Adele Hencke übernimmt Textilbetrieb von Hollen von ihrem Vater Heinrich von Hollen nach dessen Tod ♦ Vorentscheidung in der deutschen Jugendhandballmeisterschaft in der Handballhochburg Leeste auf dem Sportplatz hinter dem Gasthaus Schnackenberg: Leeste besiegt Hannover  ♦

 

Der deutsche Physiker Otto Hahn spaltet als Erster den Kern eines Uranatoms. Konrad Zuse stellt die erste binäre Rechenmaschine Z1 fertig. Am 8./9. November findet die Reichspogromnacht statt. Frankreich und Deutschland schließen einen Nichtangriffspakt.

Chronik 1938 Wikipedia

 

1939  

♦ Heinrich Oetjen IV übernimmt die Ahauser Ziegelei und führt sie bis zum 2. Weltkrieg ♦ die kleine Glocke der Kirche wird Opfer des Krieges  und muss abgeliefert werden ♦ in Leeste wird der Schäfer-Verein aufgelöst, da für die große Herde zuwenig Grasland zur Verfügung steht ♦

 

.In Deutschland gibt es mittlerweile 3.065 km Autobahnen, 1.849 km sind im Bau. Mit dem Einmarsch in Polen beginnt der II. Weltkrieg. General Franco übernimmt die Macht in Spanien.

Chronik 1939 Wikipedia

 

1940  

♦ Im Februar erneut Hochwasser, insbesondere auch eine bisher nicht gekannte Überflutung durch die Hache, der Höhepunkt wird erreicht am 25. Feb. ♦ Gastwirt Heinrich Böttcher sen. führt mit seiner Mutter Adelheid die Gaststätte Böttcher in Erichshof ♦

 

Die etwa 17.000 Jahre alten Malereien  in der Höhle von Lascaux werden zufällig entdeckt. Die erste Farbsehsendung wird ausgestrahlt. Errichtung des Konzentrationslagers Auschwitz. Italien tritt an der Seite Deutschlands in den Krieg ein. 

Chronik 1940 Wikipedia

 

1941

Mit der Operation "Barbarossa" beginnt der deutsche Angriff auf die Sowjetunion. Wegen des früh einsetzendes Winters bleibt der Angriff vor Moskau stecken. Berthold Brechts Drama "Mutter Courage und ihre Kinder" wird uraufgeführt. Präsident Roosevelt unterzeichnet die Anordnung zum Bau einer Atombombe.

Chronik 1941 Wikipedia

 

1942

Unter Vorsitz von SS-Obergruppenführer Heydrich findet die Wannsee-Konferenz statt, auf der die Vernichtung der Juden beschlossen wird. England beginnt mit dem Flächenbombardement deutscher Städte. Die in Peenemünde entwickelte Rakete V2 erreicht mit 84,5 km Höhe erstmals den Weltraum.

Chronik 1942 Wikipedia

 

1943

♦ Reichsbahn lässt in Kirchweyhe Arbeitslager für Kriegsgefangene einrichten: Lager II Baracke Moordamm (Wiesenstraße/Grundstraße) 175 Polen, Lager III: Garbs-Budelmann /Am Kuhzaun) 60 Ukrainer, Lager am Wasserturm in Lahausen ♦ 

 

Die in Stalingrad eingeschlossene 6. deutsche Armee kapituliert mit über 90.000 Soldaten, von denen nur etwa 6.000 die Heimat wiedersehen werden. In einer der größten Panzerschlachten der Geschichte werden bei Kursk/UdSSR auf beiden Seien ca. 1,3 Mio. Soldaten, 6.000 Panzer und 5.000 Jagdflugzeuge eingesetzt. In Oak Ridge/Tennessee wird der erste funktionsfähige Kernreaktor eingesetzt.

Chronik 1943 Wikipedia

 

1944

♦ die neue der beiden Glocken der Kirchweyher Kirche wird abgeliefert 

 

am 6. Juni erfolgt die Landung der Alliierten in der Normandie (D-Day)  - am 20. Juli scheitert das Attentat auf Adolf Hitler  - Otto Hahn erhält den Nobelpreis für Chemie - in der Nacht vom 18. auf den 19. August gibt es den folgenschwersten Luftangriff (1.200 Luftalarmierungen) auf Bremen  -

Chronik 1944 Wikipedia

 

1945  

♦im Dezember erhält die Firma Johann Warneke  von der britischen Militärregierung die Erlaubnis, die Produktion mit "full capacity" wieder aufzunehmen ♦ Dreye hat nun wieder 400 Einwohner ♦ Dreye und die Eisenbahnbrücke werden stark bombardiert ♦ Häuser neben der Felicianus Kirche werden in Brand geschossen ♦ Rest des ehemaligen Hademstorfschen Gutes wird von britischen Truppen eingenommen ♦ in der Leester Marsch befindet sich eine Flak-Stellung im Bereich von "Struthoffs Landarbeiterhäusern", außerdem gibt es durch die Errichtung von Gebäudeattrappen den sogenannten Schein-Flughafen im Norden der Leester Marsch ♦ der britische Feldmarschall Montgomery ist in Leeste ♦ britische Truppen nehmen von Leeste aus Brinkum unter Feuer ♦ britische Truppen (Teile der 2. Armee) rücken auf dem Gebiet der Gemeinde vor ♦ 6. Kompanie des SS-Ausbildungsbataillons 18 verteidigt die Sudweyher Hachebrücke, 5 deutsch Soldaten finden den Tod ♦ bei Gefechten beim Umspannwerk werden 5 Soldaten getötet ♦ britische Truppen rücken mit 30 Panzern aus Riede kommend auf Weyhe vor ♦ die Kirchweyher Kirche wird schwer beschädigt, vor allem die Orgel, die durch Steinbrocken und eindringende Feuchtigkeit stark mitgenommen ist  ♦ Stellungen der SS in Leeste werden von den Briten eingenommen, Kämpfe vor allem an der Meyerstraße/Böttcherei und in Hagen ♦ wegen der Beschädigung der Kirche wird zu einer Spende aufgerufen, dabei kommen 20.000 RM zusammen, sofortige Reparaturen werden eingeleitet ♦ in Leeste werden 5 Kriegsgefangene und 10 Soldaten  begraben, in Kirchweyhe 9 Soldaten ♦

 

Seit 1939 sind Lebensmittel rationiert. Nach einem besonderen System gibt es verschiedene Kategorien. Zuerst der kalorienmäßig "Mindestbemittelte", den "Normalverbraucher", der stets versucht, sich zusätzlich Lebensmittel zu beschaffen. Dann der "Schwerarbeiter" der zusätzliche Zuteilungen bekommt. Und schließlich der "Selbstversorger" zu denen der Bauer gehört. 

 So muss ein Normalverbraucher  mit 1.000 bis 1.200 Gramm Brot pro Woche auskommen, Fleisch gibt es 50g, Fett oder Margarine 62,5 g oder 50 g Öl, Butter 125 g, Käse 52,5 g oder 125 g Quark - je nach Vorrat - 125 g Zucker, 50 g Kaffee-Ersatz, 50 ng Nährmittel, 1.500 g Kartoffeln und Gemüse nach Mengenanfall.

Ab und zu kann man auch einmal wählen, ob man beispielsweise Nährmittel gegen Trockenfrüchte eintauschen will.  

Chronik 1945 Wikipedia

 

1946  

Schwere Sturmflut drückt das Wasser in die Ochtum

 

.Ende des Nürnberger Prozesses gegen die als Hauptkriegsverbrecher angeklagten Deutschen. Die Serienproduktion des Volkswagens wird aufgenommen. Hermann Hesse erhält den Nobelpreis für Literatur.In Bremen ernennt die englische Militärregierung eine Bürgerschaft, Wilhelm Kaisen wird ihr Präsident. 

Chronik 1946 Wikipedia

 

1947  

♦ die Schule Sudweyhe hat 350 Schüler, 129 davon Flüchtlinge ♦ Wasserversorgungsgenossenschaft Melchiorshausen wird gegründet ♦ Jagdgenossenschaft Kirchweyhe wird gegründet ♦ die Weser ist soweit zugefroren, dass man sie zu Fuß überqueren kann ♦

 

Die UNO-Vollversammlung beschließt die Teilung Palästinas in einen jüdischen und einen arabischen Teil. Mikrowellenherde kommen in den USA auf den Markt. Der erste Überschallflug findet mit der X1 statt.

Chronik 1947 Wikipedia

 

1948  

♦ Hoover-Schulspeisung in den Schulen Leeste, Melchiorshausen, Sudweyhe, Dreye, Kirchweyhe, Lahausen ♦  Kirchenchor Leeste wird gegründet ♦ Kirchweyher Gemeindearchiv wird eingerichtet, Volksschulrektor i.R. Wilhelm Schacht ist erster Archivpfleger ♦ Bultmann kauft die Restbestände von Kies und Sand aus dem U-Boot-Bunkerbau Kap Hoorn ♦ die Schule Sudweyhe hat 350 Schüler, 129 davon Flüchtlinge ♦

 

Mahatma Gandhi wird ermordet. Proklamation des Staates Israel. In Deutschland gibt es eine Währungsreform und für Europa den Marshall-Plan. 

Chronik 1948 Wikipedia

 

1949  

♦ Am 18. Februar wird der Tischtennisclub Erichshof gegründet, 1. Vorsitzender wird Fritz Nienstedt  ♦TSV Weyhe-Lahausen wird gegründet ♦ Max Zweck ´wird Pächter der Wassermühle Sudweyhe, er verarbeitet mit einem Mühlenrad dort täglich 1,5 t Getreide zu Feinmehl ♦

 

Gründung der NATO. Verkündung des Grundgesetzes für die BRD. Erste Wahlen zum deutschen Bundestag, Konrad Adenauer wird zum Bundeskanzler, Theodor Heuss zum Bundespräsidenten gewählt. Die Sowjetunion startet den ersten Atomwaffentest  

Chronik 1949 Wikipedia

 

1950 

♦die Leester  und Kirchweyher Marsch werden noch gemeinschaftlich  ("Gr0ße Kuhweide")genutzt mit Hirten der heimatlichen Bauern  ♦ Hans Bultmann erweitert Betrieb um neue Kiesgruben in Achim, Magelsen und Hingste ♦ Warneke baut am Leester Bahnhof eine Mühle ♦ Da die meisten Anlieger sich gegen eine Begradigung der Hache aussprechen, wird die geplante Maßnahme nicht durchgeführt ♦ erste Mörtelanlage wird erstellt ♦

 

Weltbevölkerung ca. 2,33 Mrd. Menschen. China annektiert Tibet. In Westdeutschland leben 988.000 Witwen und 1,3 Mio. Waisen (1,25 Mio. vaterlos, 20.000 mutterlos, 30.000 Vollwaisen.

 

Chronik 1950 Wikipedia

 

1951   

♦ In der alten Mühle am Mühlenkamp lässt Warneke nur noch Weizenfeinmehl mahlen ♦ Gerlich ist Pfarrer in Kirchweyhe ♦ Hermann Meyer heiratet und übernimmt als Wirt die Gaststätte Meyer-Lankenau ♦ in Kirchweyhe wird eine katholische Kirche gebaut 

 

Die USA unterzeichnen mit Japan und weiteren 47 Staaten (außer UdSSR und den beiden deutschen Staaten) einen Friedensvertrag. Dir BRD tritt dem Europarat bei. 

Chronik 1951 Wikipedia

 

1952   

 Erichshof feiert ein großes Erntefest ♦ Gastwirt Heinrich Böttcher erbt das Gasthaus Böttcher von seiner Großmutter ♦ in Kirchweyhe beginnt man mit einer Flurbereinigung 

 

Elisabeth II. wird nach dem Tod von George IV. Königin von Großbritannien und Nordirland. Albert Schweitzer erhält den Friedensnobelpreis.

Chronik 1952 Wikipedia

 

1953   

♦ Erneut großes Erntefest in Erichshof 

 

Stalin stirbt. Nach den USA hat jetzt auch die UdSSR eine Wasserstoffbombe. Der Koreakrieg wird durch Waffenstillstand beendet. Erstbesteigung des Mont Everest durch Edmund P. Hillary. Winston Churchill erhält den Nobelpreis für Literatur.

Chronik 1953 Wikipedia

 

1954  

♦ Die Ahauser Ziegelei wird an Heinz Volckmann und Rita Klaus verpachtet, weil Heinrich Oetjen kriegsversehrt ist  ♦ Großbrand in Ahausen, der Funkenflug ist bis zum Kirchweyher Friedhof zu sehen ♦ die Kirchweyher Kirche erhält eine neue Glocke (Inschrift: "Die Toten beklage ich, die Lebenden rufe ich -  zur Ewigkeit leite ich") ♦

  

In den USA entscheidet der Oberste Gerichtshof die Rassentrennung an Schulen aufzuheben. . Der Rock'n'Roll wird populär.

 Chronik 1954 Wikipedia

  

1955   

♦ der Schützenverein Erichshof erstellt eine neue Schießanlage auf dem Schießplatz an der B 6 ♦ Die Bremen-Thedinghauser Eisenbahn (Pingel-Heini) stellt den Personenverkehr ein ♦ die Mühle Warneke hat zwei Todesfälle zu beklagen: Johann Warneke und sein Schwiegersohn Herwig Prothmann   Funde auf dem Grundstück Albrecht in Kirchweyhe  der Ankauf des Grundstücks und des Betriebsgebäudes der Milchablieferungsgenossenschaft Sudweyhe wird beschlossen 

 

Der Warschauer Pakt wird gegründet. Österreich wird unter der Verpflichtung immerwährender Neutralität ein souveräner Staat. In Kassel findet die erste documenta statt. Die letzten ca. 10.000 Kriegsgefangenen werden entlassen.

Chronik 1955 Wikipedia

 

1956  

♦in diesem Jahr gibt es große Überschwemmungen hervorgerufen durch anhaltende Gewitterschauer und Wolkenbrüche, am Pegel in Dreye wird ein Wasserstand von 5,73 m gemessen ♦ Brand auf der Ziegelei Wehrmann in Sudweyhe, die Trocknungsanlage für die Ziegel brennt ab: 110.000 DM Schaden ♦ die Mühle Warneke baut zwei Doppelhäuser für Angestellte der Mühle in Melchiorshausen in der Tilsiter Straße  ♦ die Hache tritt über die Ufer, viele Ortsteile stehen unter Wasser ♦ Hans Bultmann baut ein neues Werk in Eggestedt ♦ 

 

Olympische Spiele finden in Melbourne mit einer gesamtdeutschen Mannschaft statt. Die Suez-Krise führt die Welt an den Rand eines Weltkrieges. Volksaufstand in Ungarn gegen die kommunistische Herrschaft.

Chronik 1956 Wikipedia

 

1957 

♦ das "Große Stück" in Erichshof wird bebaut, Karl und Elisabeth Wenzel bauen das erste Haus in der Huntestraße, es folgt Hermann Tietjen ♦ Bauland kostet hier 6,00 DM pro qm  ♦ bis zur Bundesstraße gibt es noch viel Wald ♦ die Mühle Warneke lässt die Zusammensetzung der Futtermischungen erstmalig per Lochkarte steuern ♦

 

Die Sowjetunion startet mit Sputnik I den ersten künstlichen Satelliten der Welt. Der Laser wird erfunden. Das Saarland wird 10. Bundesland der BRD. Die Prominentenprostituierte Rosemarie Nitribitt wird ermordet. Erich Mielke wird Chef der Stasi.

Chronik 1957 Wikipedia

 

1958   

 die Kanuten des Wassersportvereins Wiking trennen sich von den Seglern und lassen sich als "Wiking Faltbootwanderer" ins Vereinsregister eintragen, die Segler vereinigen sich zum Segelsportverein Wiking 

 

In der DDR werden Bauern in LPGs vereinigt. Elvis Presley tritt seinen Wehrdienst an und trifft in Bremerhaven ein. Johannes XXIII. wird zum Papst gewählt. In Frankreich übernimmt Charles de Gaulle die Regierung. 

Chronik 1958 Wikipedia

 

1959 

♦ die Hache wird im Bereich Sudweyhe begradigt ♦ wegen den Autobahnbaus beginnt man mit dem Ausbaggern des Blauen Werders 

 

Fidel Castro wird kubanischer Ministerpräsident. Die SPD verabschiedet das Godesberger Programm. Heinrich Lübke wird Bundespräsident.

Chronik 1959 Wikipedia

 

1960  

♦die Siedlergemeinschaft Erichshof wird gegründet ♦ Weyhe begeht die 1100- Jahrfeier mit großem Umzug ♦ Straße "An der Brake" wird befestigt ♦ erstes Wohngebiet am Geestfeld entsteht ♦ die Hache wird im Unterlauf begradigt ♦ italienische Gastarbeiter werden von der Ahauser Ziegelei angeworben ♦ Dreye hat inzwischen ca. 740 Einwohner ♦ 

.

Auf der UN-Vollversammlung hämmert Chruschtschow mit seinem Schuh auf das Rednerpult. John F. Kennedy wird zum US-Präsidenten gewählt. Adolf Eichmann wird in Argentinien verhaftet, in Israel vor Gericht gestellt und zum Tode verurteilt. Walter Ulbricht wird Vorsitzender des Staatsrats der DDR.

Chronik 1960 Wikipedia

 

1961  

♦ Friedrich Altevogt wird Pastor in Kirchweyhe ♦ Gut Weyhe wird von Carola v. Hardenberg umgebaut ♦ Totalrenovierung der Kirchweyher Kirche, Emporen werden herausgenommen, der Altar nach vorn gerückt. Dabei wird eine schwere Sandsteinplatte gefunden, Es ist die Grabplatte der Familie Pastor Pflug. Sie wird neben dem Kirchturm aufgestellt ♦ das Torhaus auf Gut Sudweyhe wird abgerissen  ♦

 

Die Invasion Kubas scheitert in der Schweinebucht. Mit dem Kosmonauten Juri Gagarin schickt die Sowjetunion den ersten Menschen insAll. Die DDR-Regierung beginnt mit dem Bau der Mauer. 

Chronik 1961 Wikipedia

 

1962 

Blitzeinschlag im Wohnhaus von Friedrich Wetjen, Böttcherei, Leeste. Wohnhaus brennt ab, landwirtschaftliche Geräte können gerettet werden  ♦ Mühlenteich auf dem Gut Sudweyhe wird zugeschüttet ♦ Nach dem Umzug des Kaufhauses Brahms wird die Nebenpoststelle im Kolonialwaren Eden am Kirchweg eingerichtet ♦ die Mühle Warneke modernisiert seine Mischfutteranlage ♦ H. Volckmann erwirbt die Ahauser Ziegelei ♦ Bei einer Sturmflut vom 16./17. Februar wird die Ochtumniederung vollständig überflutet ♦

 

Die Kuba-Krise führt die Welt an den Rand eines Atomkrieges. An der deutschen Nordseeküste kommt es zur bis dahin größten Flutkatastrophe des Jahrhunderts; sie fordert weit über 300 Todesopfer, die meisten in Hamburg. Publizistische Angriffe des "Spiegel" gegen den Bundesverteidigungsminister Franz Josef Strauß lösen die sogenannte "Spiegel-Affäre" aus. Herausgeber Augstein und einige Redakteure geraten vorübergehend in Haft.

Chronik 1962 Wikipedia

 

1963 

♦die Bäume auf dem Immhoff werden von der Grafschaft Hoya unter Naturschutz gestellt ♦ Letzter Wassermüller Max Zweck gibt Wassermühle Sud-weyhe auf ♦ Teich verlandet und wird zugeschüttet ♦ Hans Bultmann eröffnet ein weiteres Werk in Dreye und baut Kiesvorkommen auf der "Inselziegelei" in Dreye ab♦  Alfred Wetjen wird Gemeindedirektor in Leeste ♦

 

Kennedy besucht die BRD und hält in Berlin seine berühmte Rede: " … Ich bin ein Berliner!" Im November fällt Kennedy einem Mordanschlag zum Opfer. Lyndon B. Johnson folgt ihm im Amt. Der größte Raubüberfall der Geschichte findet in der Nähe von Glasgow statt, als ein Postzug generalstabsmäßig überfallen  wird. Die Täter erbeuten 2,6 Mio. Pfund (heute ca. 14 Mio. €). Adenauer tritt zurück, Erhard wird sein Nachfolger. Beginn der sogenannten Auschwitz-Prozesse in Frankfurt.

 Chronik 1963 Wikipedia

 

1964  

♦ Feuerwehreinsatz auf der Erdgas-Bohrstelle Weyher Bruch der Wintershall. Erdgas entweicht mit 600-800 bar Druck. Lärm ist bis Bremen zu hören. Nachdem ca. 1 Mio. cbm Gas entströmt ist, kann das Bohrloch nach 30 Stunden geschlossen werden ♦ Eisenbahnunglück in Kirchweyhe (Gambrino) ♦ Brand auf dem Hof Daneke in Kirchweyhe ♦ 

 

Die VR China ist in Besitz der Atombombe. Der Philosoph Jean-Paul Satre lehnt den ihm zuerkannten Nobelpreis für Literatur als "bürgerlich" ab. Cassius Clay wird Boxweltmeister aller Klassen. In Bonn konstituiert sich der Sachverständigenrat der "Fünf Weisen" zur ständigen Beratung der Bundesregierung in Wirtschaftsfragen. Stoph wird Ministerpräsident der DDR. Die NPD wird gegründet

Chronik 1964 Wikipedia

 

1965  

♦ Neubau der Volksschule Erichshof ♦ 

 

Die USA verlegen 500.000 Soldaten nach Vietnam und beginnen mit der systematischen Bombardierung Nordvietnams. Südrhodesien und Gambia werden unabhängig. Die amerikanische Raumsonde Mariner IV kommt dem Mars bis auf 12.000 km nahe.

Chronik 1965 Wikipedia

 

1966 

alljährliches Schützenfest in Kirchweyhe

Chronik 1966 Wikipedia

 

1967  

♦ Hans Bultmann zieht mit seinem Kiesaufbereitungswerk in die Nähe des Wieltsees und baut Kiesvorkommen am Sudweyher Wieltsee ab 

 

Israel führt gegen Ägypten, Jordanien und Syrien den sogenannten "6-Tage-Krieg". Die erste Herztransplantation wird unter Leitung von Christiaan Barnard vorgenommen. Erste Warnungen vor dem Treibhauseffekt werden laut. Benno Ohnesorg wird von einem Polizisten erschossen.

Chronik 1967 Wikipedia

 

1968  

♦ der Rangierbahnhof in Kirchweyhe wird verkleinert ♦Erichshof  erhält neue Volksschule ♦ durch ein Feuer wird das Maschinenhaus der Landwehrmühle an der Alten Poststraße zum Großteil zerstört, die Mühle wird abgerissen und macht Platz für einen Neubau eines Polizeigebäudes ♦

 

Dr. Martin Luther King wird am 4. April auf einer Kundgebung erschossen. Zwei Monate später fällt auch Robert Kennedy einem Attentat zum Opfer. Richard Nixon wird US-Präsident. Die USA, die UdSSR und Großbritannnien unterzeichnen den "Vertrag über die Nichtverbreitung von Kernwaffen". Im August beenden sowjetische Truppen den "Prager Frühling".

Chronik 1968 Wikipedia

 

1969  

 der Schützenverein Erichshof richtet eine Damenabteilung ein ♦ Großbrand bei der Metallwarenfabrik Niedersachsen an der Syker Straße in Erichshof ♦ Brand auf dem Hof Wetjen in Sudweyhe, Stall brennt ab, Tiere und Wohnhaus werden gerettet ♦ Bultmanns Enkel-Sohn Hans-Joachim Dörgeloh tritt in die Fa. ein ♦  Landwehr beginnt mit dem Bau einer 27 m hohen Siloanlage am Leester Bahnhof ♦

 

.Die VR China beendet formell die Kulturrevolution. Die USA beginnen mit dem militärischen Rückzug aus Vietnam. In Frankreich tritt Präsident de Gaulle zurück. Am 21.7. betreten die Amerikaner Neil Armstrong und Buzz Aldrin als erste Menschen den Mond. In Nordirland bricht ein Bürgerkrieg zwischen Katholiken und Protestanten aus.

Chronik 1969 Wikipedia

 

1970  

♦ Heinrich Hencke baut neues Textilgeschäft in Sudweyhe (von Hollen) ♦ die Hache tritt wieder über die Ufer ♦ die Fa. Winkler erwirbt den Werder, um dort zu baggern und einen Hafen für Binnenschiffe anzulegen ♦ im August Mehlstaubexplosion in der Landwehrschen Mühle am Bahnhof ♦

 

Beginn der sogenannten Terroristenprozesse gegen die Mitglieder der Baader-Meinhof-Gruppe. Mit einem Kniefall vor dem Ehrenmal des jüdischen Ghettos in Warschau setzt Bundeskanzler Brandt ein Zeichen der Scham für die von Deutschen verübten Gräuel.

Chronik 1970 Wikipedia

 

1971 

♦ die Volksbank Leeste wird als Zweigstelle der Volksbank Syke gegründet 

Chronik 1971

Wikipedia

 

1972  

♦ die Partnerschaft mit der französischen Stadt Coulaines wird begündet, die Interessengemeinschaft IG Weyhe/Coulaines ist für die Organisation und Durchführung von Austauschprogrammen zuständig ♦ in den Melchiorshauser Fuhren Witwen- und Armenhaus wird abgerissen ♦  Sturm im November vernichtet große Teile des Kiefernwaldes in den Melchiorshauser Fuhren, neue Kiefern werden gepflanzt, das Totholz zu Wällen aufgeschichtet ♦  am 5. Juli Großbrand im Mühlenwerk am Bahnhof Leeste ♦ es wird beschlossen in Leeste eine KGS zu errichten ♦

 

Der erste Computer-Tomograf wird in England eingesetzt. Während der olympischen Spiele in München nimmt ein palästinensisches Terrorkommando 11 israelische Sportler als Geisel.Bei dem Befreiungsversuch durch die Polizei werden 5 von 8 Geiseln erschossen. Heinrich Böll erhält den Literatur-Nobelpreis. 

Chronik 1972 Wikipedia

 

1973  

♦ die Schule in Erichshof wird abgerissen ♦ "Hier spricht die Rote-Zelle! Wir kommen in der Nacht!" Mit diesem Anruf am 4. April wird eine Brandstiftung auf dem Gelände des Reifenlagers der Fa. Meyer & Bolte angekündigt. Alle Wehren auch der benachbarten Gemeinden sind mit insgesamt 85 Wehrmännern im Einsatz ♦  KGS Leeste wird eingeweiht ♦ mehrere Sturmfluten führen zu erheblichen Schäden ♦ der Jachthafen am Wieltsee wird angelegt ♦

 

In Chile wird Salvador Allende ermordet. Das aufgrund der Ölkrise vom Bundestag verabschiedete Energiesicherungs-gesetz führt Ende des Jahres zu Sonntagsfahrverboten und Geschwindigkeitsbeschränkungen auf deutschen Straßen.

Chronik 1973 Wikipedia

 

1974  

♦ durch den Zusammenschluss der Gemeinden Kirchweyhe, Leeste und Sudweyhe wird die Gemeinde Weyhe neu gebildet ♦ am Mühlenkampgelände in Leeste entstehen See und Rodelberg in Leeste/Erichshof♦ Einweihung des Kindergartens an der Hombachstraße ♦ Landwirt Gustav Gerking aus Bremen-Habenhausen erwirbt von Carola Lampe das Gut Sudweyhe (225 ha, mit Pachtflächen 385 ha) ♦ der Segelverein SV Wiking erhält die Genehmigung für den Durchstich vom Wieltsee zur Weser ♦ erster Spatenstich für das Freibad auf dem Neddernfeld ♦ die neue Gemeinde hat jetzt 21.728 Einwohner ♦ der CDU-Ortsverband wird gegründet, Walter Zimmermann ist Vorsitzender ♦ das alte Fahrgastschiff "Stadt Bremen" geht am Wieltsee vor Anker, es ist jetzt das Vereinsheim der Segler vom "Post Sportverein Bremen" ♦ Heinrich Klenke (SPD) wird zum Interimsbürgermeister gewählt, seine Vertreter sind Rolf Büntemeyer und August Rathmeyer ♦ 180 Einwohner beteiligen sich an einer Müllsammelaktion in den Jeebeler Fuhren ♦ die vom Lahauser Schwimmverein durchgeführte Spendenaktion für das neue Schwimmbad bringt 7.000 DM ♦ der TTCE besteht 25 Jahre ♦ Gemeinderatswahlen: SPD 48, 4 %, CDU 41.2 %, FDP, 10,4 % ♦  Einweihung einer neuen Schießanlage in Lahausen ♦ neuer Bürgermeister wird Walter Zimmermann (CDU), sein Vertreter Fritz Röhrbein (FDP) ♦ der TSV Lahausen besteht 25 Jahre ♦ das Lahauser Schwimmbad wird wegen baulicher Mängel geschlossen ♦ Alfred Wetjen wird zum Gemeindedirektor der Gemeinde Weyhe gewählt ♦ Gründung der Jugendfeuerwehren Leeste und Lahausen  ♦ Gründung der "Interessengemeinschaft Coulaines - Weyhe" ♦ der Brieftaubenverein "Heimatliebe" Erichshof feiert sein 50jähriges Bestehen ♦ Gründung der Leester Werbegemeinschaft ♦ der TSV Leeste ist mit 1.000 Mitgliedern der mitgliederstärkste Verein der Gemeinde ♦  Filmaufnahmen für den Film "Krankensaal 6" finden im Herrenhaus des Sudweyher Ritterguts statt ♦ auf dem Kirchweyher Friedhof werden 50 Grabsteine umgeworfen ♦ am Jahresende heftige Sturmböen mit Sachschäden ♦ 24.08. Großband in Ahausen, ein sechsjähriger Junge hat mit Streichhölzern gespielt und den Hof Hillmann angezündet, Schaden 125.000 DM, Junge kommt ins Heim ♦

 

Infolge der Watergate-Affäre tritt Robert Nixon zurück. Die Firma Hewlett-Packard bringt den ersten programmierbaren Taschenrechner heraus. Bundeskanzler Brandt tritt nach der Enttarnung seines Referenten Guillaume zurück. Helmut Schmidt wird neuer Bundeskanzler. Die deutsche Fußballnationalmannschaft erringt die Weltmeisterschaft.

Chronik 1974 Wikipedia

 

1975  

♦ das beheizte Freibad Weyhe am Neddernfeld wird eröffnet ♦ KGS Leeste hat 1.260 Schüler, 65 Lehrer  ♦ erster Asylbewerber in Weyhe ♦ der SV Kirchweyhe gründet eine Handballsparte ♦ Turnhalle der Melchiorshauser Schule wird fertiggestellt ♦ die Siedlergemeinschaft Lahausen fordert den Erhalt des Kirchweyher Wasserturms ♦ Gründung der DLRG-Ortsgruppe Weyhe, sie organisiert mit dem Lahauser Schwimmverein eine Spendenaktion für das Freibad: 16.000 DM  ♦ der Schützenverein Melchiorshausen ist 75 Jahre alt ♦ die Kyffhäuserkameradschaft Kirchweyhe besteht 100 Jahre ♦ die Grundschule Erichshof wird um 4 Räume erweitert  ♦ die "Bürgeraktion 51" formiert ihren Widerstand gegen den Bau einer Umgehungsstraße Brinkum ♦ Vereine, Parteien und Bürger führen eine Pflanzaktion im neuen Freibad durch  ♦ Walter Zimmermann wird vom CDU-Kreisverband als Bundestagskandidat nominiert ♦ der Name der Genossenschaft wird in Raiffeisen Warengenossenschaft Weyhe geändert ♦

 

Der Vietnam-Krieg endet mit der bedingungslosen Kapitulation des Südens. Die Terrororganisation "2. Juni" entführt den Berliner CDU-Vorsitzenden Peter Lorenz. Zwei Monate später besetzt das "Kommando Holger Neins" die bundesdeutsche Botschaft in Stockholm und ermordet den Militärattache.

Chronik 1975 Wikipedia

 

1976  

Die alte Warneke-Mühle am Mühlenkamp wird abgerissen. Im Januar richten zwei schwere Sturmfluten große Schäden an, es werden ähnlich hohe Wasserstände wie 1962 erreicht - Der Kirchweyher Wasserturm wird gesprengt - Der Lahauser Sportverein nennt sich jetzt "TSV Weyhe-Lahausen von1949 e.V.", der Lahauser Schwimmverein "Weyher Schwimmverein e.V." - Der Gemeinderat stimmt gegen ein Rauchverbot während der Sitzungen - Kurt Reinhard aus Lahausen installiert die erste Weyher Solaranlage auf seinem Haus - Ernst Koch, Gasthaus, Hotel und Baustoffhandel, besteht 100 Jahre - Gründung der SPD-Ortsabteilung Leeste, Sprecher Heinrich Hilgenstühler - "Männerchor Eintracht Weyhe" und "Chorvereinigung Leeste von 1876" feiern 100jähriges Bestehen - Weyhe wird in zwei Wahlbezirke aufgeteilt, zusammen 15.876 Wahlberechtigte - In Weyhe gilt der Notruf 110 - Bundesaußenminister Genscher besucht auf seiner Wahlkampftour Kirchweyhe - Gemeinderatswahlen: SPD 50,2 %, CDU 37.9 %, FDP 11,2 %, DKP 0,6 % - 145.240 Badegäste im Freibad - 23 Vereine gründen Gemeinde-Sportring, Vorsitzender ist Karl-Heinz Timmermann vom TSV Leeste - Heinrich Klenke (SPD) wird neuer Bürgermeister, er löst Walter Zimmermann (CDU) ab -

 

Am 2. Juli feiert Vietnams die Wiedervereinigung. Das Land wird eine sozialistischen Republik, regiert durch ein Einparteiensystem. Das einstige Saigon wird in Ho-Chi-Minh-Stadt umbenannt.China wird von einer schweren Naturkatastrophe heimgesucht. Südlich der Hauptstadt Peking kommt es zu einem Erdbeben der Stärke 7,8. Wahrscheinlich kommen 800.000 Menschen ums Leben. Das Erdbeben wird als die verheerendste Naturkatastrophe des 20. Jahrhunderts eingestuft. Im September des selben Jahres stirbt in China Mao Zedong, der diktatorische, kommunistische Staatschef. Er ist durch die von ihm initiierte Kulturevolution nicht nur für die wirtschaftliche Schädigung des Landes, für die Zerstörung wertvollen Kulturerbes, sondern auch für den Tod von Millionen Chinesen verantwortlich. Mit seinem Tod ist die Kulturrevolution offiziell zu Ende. Nach geschätzten Angaben geben dem Toten etwa 1,5 Millionen Menschen das letzte Geleit.In der BRD finden die Wahlen zum Deutschen Bundestag statt, bei denen Helmut Schmidt als Sieger gegen Helmut Kohl und als Bundeskanzler hervorgeht. Weniger spannend sind die Volkskammerwahlen in der DDR. Erwartungsgemäß wird Erich Honecker zum Staatsratsvorsitzenden gewählt. Der DDR-Liedermacher Wolf Biermann wird im selben Jahr aus der DDR ausgebürgert, als ihm nach einem Konzert vor der IG Metall in Köln die Wiedereinreise verweigert wird.

Chronik 1976 Wikipedia

 

1977  

Mühle Landwehr erweitert die Silos und baut eine weitere Halle mit einer Kapazität von 8.000 to - Heinrich Klenke, ehemaliger Bürgermeister von Leeste, Kreistagsabgeordneter und stellvertretender Landrat, verstirbt im Alter von 78 Jahren - Abriss des alten Stellwerks an der Kirchweyher Schranke - Die Weyher Filmvereinigung schließt ihre Dreharbeiten zum Film "Weyhe 77" ab - Erstmals Wasserballtraining im Freibad - Die Baulandpreise liegen je nach Lage zwischen 48 und 75 DM - Ortsgruppe Leeste des "Vereins für Deutsche Schäferhunde" besteht seit 25 Jahren. - Neuer Juso-Vorsitzender wird Frank Lemmermann - 95 Sportler aus Coulaines besuchen eine Woche lang Weyhe - Der niedersächsische Kultusminister lehnt die Einführung des Gymnasialzweiges Sek. II  am Schulzentrum in Leeste ab, 1.000 Einwohner protestieren dagegen in der Leester Sporthalle, daraufhin wird die Einführung von Sek. II doch genehmigt - Der Gemeinderat beschließt eine Resolution gegen die Kreisreform - Folks 77 hat einen Auftritt in der KGS Leeste - Richtfest beim Erweiterungsbau der katholischen Kirche am Drohmweg - In Weyhe wird nur noch das neue Kfz-Kennzeiche DH  ausgegeben - Im Standesamt lassen sich am 7.7.77 3 Paare trauen - In den Grundschulen Erichshof und Leeste führt man versuchsweise die 5-Tage-Woche ein - Die Kirchweyher Feuerwehr ist 75 Jahre alt - Erster Spatenstich für die Zentrale Sportanlage im Bruch - Kreistagswahlen: Für Weyhe SPD 56,4 %, CDU 36,3 %, FDP 6 % - Der Verwaltungsausschuss beschließt, die IG Jugendhaus nicht mehr finanziell zu unterstützen, wegen starker Einflussnahme durch Kommunisten in der Gruppe - Der Landrat verabschiedet Fritz Röhrbein (FDP) aus Kirchweyhe nach 21jähriger Kreistagsarbeit -

 

Ein tragisches Flugzeugunglück ereignet sich im Frühjahr über Teneriffa. Eine wegen einer Bombendrohung auf Gran Canaria umgeleitete Boeing 747 der PanAm stößt bei dichtem Nebel auf eine Boeing 747 der KLM, die ohne Starterlaubnis im Luftraum ist. 583 Menschen finden bei dieser Katastrophe den Tod. Es ist das bis dahin schwerste Flugzeugunglück in der Geschichte der Luftfahrt.In New York hält in der  Nacht des 13. Juli die Menschen in Atem, die von Blitzeinschlägen und einem weitreichenden Stromausfall betroffen sind. Der Umgang mit dieser gravierenden Störung und deren Schäden hat im Frühjahr des darauffolgenden Jahres einen spektakulären Babyboom zur Folge.Weniger glimpflich geht es nach der Haftentlassung Brigitte Mohnhaupts zu, die im Untergrund die Terrorvereinigung „Rote Armee Fraktion“ (RAF) neu zu organisieren beginnt. Bereits im März kommt es zur Ermordung des Generalbundesanwaltes Siegfried Buback durch die RAF. Der deutsche Arbeitgeberpräsident Hanns Martin Schleyer wird ebenfalls von einem RAF-Kommando entführt und umgebracht. In den USA punktet das Unternehmen Apple auf dem technischen Sektor. Der Apple II kommt als erster Rechner auf den Markt, der vollständig mit einem Bildschirm und einer Tastatur ausgestattet ist. Und die Welt ist um einen großartigen Künstler ärmer geworden. Der King of Rock ’n Roll, Elvis Presley, stirbt am 26. Juni.

Chronik 1977 Wikipedia

 

1978 

Hermann Greve (Sudweyhe) und Wilfried Meyer (Kirchweyhe) werden zu ehrenamtlichen Archivpflegern der Gemeinde ernannt - Der TuS Sudweyhe gründet eine Tennissparte - Der Gemeindedirektor Werner Streich aus Kirchweyhe, von 1960-1974 Verwaltungschef, geht in den Ruhestand - Wilfried Meyer zeigt bei Voßmeyer in Sudweyhe erstmals seine Diaschau "Weyhe im Wandel der Zeit" - Im Gewerbegebiet Dreye wird eine private Tennis - und Squashhalle eröffnet - Uraufführung des Schmalfilms "Weyhe 77" und der Diaschau bei Dörgeloh, Kirchweyhe - Erster Ortsprospekt erscheint in einer Auflage von 10.000 Stück - Landtagswahlen, Ergebnis in Weyhe: SPD 51,9 %, CDU 38,7 %, FDP 5,2 % - Der Rat bescließt, die geplanten zwölfstöckigen Häuser auf dem Geestfeld nicht zu bauen - Der SV Kirchweyhe erhält wieder einen Spielmannszug - Die Weyher Ratsmitglieder erhalten als Aufwandsentschädigung 100 DM - Der Rat stimmt gegen den Bau einer B6 neu von Arsten über Sudweyhe nach Heiligenfelde

 

Drei Päpste in einem Jahr: Als nach einer 15-jährigen Pontifikatszeit Papst Paul VI. im August stirbt, wird der Patriarch von Venedig, Albino Kardinal Luciani sein Nachfolger. Er nennt sich Johannes Paul I., vermittelt einen sehr weltoffenen Eindruck, aber er stirbt bereits nach 33 Tagen Amtszeit.  Nach seinem Tod wird ein Pole der neue sogenannte Stellvertreter Gottes auf Erden. Karol Wojtyla, Erzbischof von Krakau, wird als Nachfolger gewählt. Er geht als Papst Johannes Paul II. in die Geschichte ein. Nicht als Papst, aber in einem Raumschiff kommt der DDR-Kosmonaut Sigmund Jähn dem Himmel näher. Er war der erste Deutsche, der, gemeinsam mit dem sowjetischen Kosmonauten Waleri Bykowski, im Rahmen der Mission Interkosmos ins All fliegt. Nicht ganz so erfolgreich wie der Raumflug geht die Entführung einer polnischen Tupolew Tu-134 aus, die zwei DDR-Bürger während eines Fluges von Danzig nach Ost-Berlin zwingen, in Westberlin auf dem Flughafen Tempelhof zu landen. An Bord sind 62 Passagiere, von denen neun die Gelegenheit wahrnehmen, um sich in den Westen abzusetzen.Schlagzeilen macht am 16. September ein Erdbeben im Iran. Mit einer Stärke von 7,8 wütet es und reisst etwa 15.000 Menschen in den Tod.

Chronik 1978 Wikipedia

 

1979 

Schneekatastrophe in Weyhe Die Zentralsportanlage wird eingeweiht - Die CDU fordert den Erhalt des Herrenhauses auf dem Sudweyher Gut - Abriss des alten Meinekehofes an der kleinen Heide in Kirchweyhe - Ein Teich am Dreyer Bahnhof wird zugeschüttet, Aldi will anbauen - Einweihung eines neuen Luftgewehrstandes in Melchiorshausen - Auf dem Weihnachtsmarkt gibt die Filmschauspielerin Maria Schell bei P.C.Horn eine Autogrammstunde - Ernst Wittrock von der Lahauser Bühne verstirbt im Alter von nur 56 Jahren - Die VHS Kirchweyhe bietet erstmalig einen Computerkurs an - Im Sudweyher Baugebiet "Högemannsweg" ent-stehen 70 Wohnhäuser - Johann Klenke aus Erichshof wird für seine 70jährige Parteizugehörigkeit geehrt - Abriss des Kaufhauses Dunkhase/Weitner an der Bahnhofstraße, Neubau einer ersten Spielothek in Weyhe - Johann Meineke aus Leeste wird Gemeinde-brandmeister - Europawahl in Weyhe: SPD 53,4 %, CDU 35,9 %, FDP 6,8 %, Grüne 3,3 % - Die 23 Mitgliedsvereine des Gemeindesportrings beschlie-ßen, einen Veranstaltungskalender herauszugeben -

 

Der Europäische Rat beschließ im Bremer Rathaus die Einführung des Europäischen Währungssystems (EWS). Neuer Bundespräsident wird der gebürtige Bremer Carl Carstens. Im September beschließt die NATO,  106 neue atomare Mittelstreckenraketen Pershing 2 und 464 Cruise Missiles in Europa zu stationieren. Die maoistisch-nationalistische Guerillabewegung „Rote Khmer“, die in Kambodscha eine Schreckensherrschaft ausüben, das Land gewaltsam in einen Agrar-Kommunismus führen wollen und deren Massenmorde an der Bevölkerung die Welt in Atem gehalten hat, wird zu Beginn des Jahres durch die Einnahme der Hauptstadt Phnom Penh durch vietnamesische Truppen beendet. Wenige Tage nach diesem Befreiungsschlag wird die Volksrepublik Kambodscha ausgerufen. Zwischen der Ungarn und Österreich ist mit Beginn des Jahres die Visa-Pflicht im Reiseverkehr aufgehoben worden. Wie weitreichend diese Entscheidung für den Ostblock und seine Bürger ist, soll sich bald herausstellen. Aber Ausreisewillige, die die DDR verlassen wollen, sind äußerst ideenreich. Mit einem selbst gebauten Heißluftballon gelingt es am 16. September zwei Familien, auf sensationelle Weise in den Westen zu flüchten. In der Musikszene macht Elton John von sich reden, als er bereits im Mai zu Konzerten in die Sowjetunion reist. Er ist der erste Popstar des Westens, der in diesem Land konzertiert. Er tritt in Leningrad und Moskau mit insgesamt acht Auftritten vor das Publikum. Ein Highlight für die Raumfahrt und alle Interessieren ist der Vorbeiflug am Jupiter, den die Raumsonde Voyager 2 nutzt, um Bildmaterial des Planeten und seinen Monden zur Erde zu liefern. 

Chronik 1979 Wikipedi

 

1980  

♦ bei der Erdgasförderanlage in Lahausen/Rumpsfelde explodiert ein Behälter, Ursache vermutlich Nässe und Frost ♦ Hochwasser an der Weser  ♦ Live-Sendung von Radio Luxemburg mit Hugo Egon Balder und Weyher Künstlern bei Voßmeyer in Sudweyhe ♦ die Mehrzweckhalle auf der ZSA wird eingeweiht ♦ das Umspannwerk der Hastra Weyhe wird in Betrieb genommen ♦ Anwohner protestieren gegen eine vom Landkreis geplante Erweiterung der Mülldeponie in Hörden ♦ der Schützenverein Sudweyhe ist 50 Jahre alt ♦ das Naturdenkmal "Lahauser Drilling" (zwei Buchen und eine Eiche beim Lahauser Schützenplatz) wird gefällt ♦ der 38jährige Kirchweyher Fahrschullehrer Liebe stirbt bei einem Flugunfall ♦  an der KGS Leeste ist der erste Computer im Einsatz, Kosten 40.000 DM ♦ der Ehrenvorsitzende des TuS Sudweyhe, Heinrich Orthmann, stirbt im Alter von 82 Jahren ♦  Bundestagswahlen in Weyhe: SPD 53,3 %, CDU 29,9 %, FDP 14,8 %, Grüne 1,5 % ♦ die Leester Wassermühle wird abgerissen ♦ in Dreye und am Wieltsee brennen 4 Sportboote durch Brandstiftung aus ♦ erster Weihnachtsmarkt des Weyher Gewerberings in Kirch- und Sudweyhe ♦ in Dreye wird Mineralwasser gefördert ♦

 

Die Sowjetunion startet zur Unterstützung der kommunistisch gesinnten Regierung Afghanistans zu Beginn des Jahres eine Großoffensive, die international verurteilt wird. Die USA verhängen umgehend massive Sanktionen gegen die UdSSR. Auch an den 22. Olympischen Sommerspielen, die in Moskau stattfinden beteiligen sie sich nicht. Die Bundesrepublik und Japan bleiben den Spielen ebenfalls fern, um ihren deutlichen Protest gegen den Einmarsch des sowjetischen Militärs in Afghanistan zu manifestieren. Insgesamt werden die Spiele von 57 Ländern boykottiert. Den brutalen Kriegshandlungen folgt die Ratifizierung eines Vertrages zwischen der Sowjetunion und Afghanistan, der die Stationierung sowjetischer Soldaten rechtfertigen soll. Wenige Monate später wird von Seiten der UdSSR ein Teilabzug der Truppen aus dem südasiatischen Binnenstaat bekannt gegeben. Das weltberühmteste Bier- und Volksfest in München wird am 26. September von einem Bombenattentat überschattet. Es sind 13 Tote und 200 Verletzte zu beklagen. Unter den Opfern befindet sich der rechtsradikale Attentäter. Um den Gegebenheiten der modernen Zeit Rechnung zu tragen, wird in Karlsruhe eine neue Partei gegründet, die sich auf Bundesebene ausbreitet: „Die Grünen“. Vorrangige Programm-Themen sind Fragen des Umweltschutzes. Die Partei, deren links-demokratisch gesinnte Mitglieder sich zunächst durch eine zur Schau getragene Lockerheit im Parlamentsalltag präsentieren, gehört heute zu den etablierten, politischen Vereinigungen. Wie die Würfel auch fallen, einer hat sich zu einem Kultwürfel gemausert: der Rubiks Cube, oder besser „Zauberwürfel“, den der ungarische Designer Ernő Rubiks erfindet.

Chronik 1980 Wikipedia

 

1981  

Die Sportnebenzentren Melchiorshausen und Sudweyhe sind ausgebaut. Die Hache tritt erneut über die Ufer. Die mit Kies beladene "Luise" sinkt im Dreyer Hafen - Am Bahnhof werden Fahrkartenautomaten aufgestellt - Das neue Gerätehaus der Ortsfeuerwehr  Melchiorshausen wird eingeweiht - Der ETSV Kirchweyhe hat 958 Mitglieder, der Sportplatz am Richtweg wird aufgelöst - Das Textilhaus von Hollen in Sudweyhe besteht 100 Jahre - Der "Männerchor 'Erichshof" feiert sein 50jähriges Bestehen - Gründung der GWG (Grüne Wählergemeinschaft) - Der Gemeindekulturring wird gegründet, Herbert Bodzin wird 1. Vorsitzender - Wilfried Meyer beantragt den Sudweyher Mühlenhof mit Wassermühle und Mühlenscheune zu kaufen und zu restaurieren - Edmund Irmer wird stellv, Gemeidedirektor - Erster Volkslauf in Weyhe mit 330 Teilnehmern - Die Sportler des TSV Weyhe-Lahausen geben ihren Sportplatz am Meyerkamp auf, Spielbetrieb jetzt auf der ZSA  - Die ZSA wird mit einer Sportlerwoche eingeweiht - Das Binnenschiff "Luise" sinkt wegen Überladung im Dreyer Hafen - Fertigstellung der Turnhalle bei der Grundschule Erichshof - Der Rat beschließt die Einrichtung eines Jugendhauses - Grundsteinlegung der Lahauser Sporthalle durch Bürgermeister Klenke - Gemeinderatswahl: CDU 42,3 %, SPD 41 %, FDP 8,1 %, Grüne 6 % ´/ Kreistagswahl: SPD 43,3 %, CDU 42,2 %, FDP 7,9 %, Grüne 6,6 % - In der Zeitschrift Geo erscheint ein 24seitiger Beitrag "Ein deutsches Dorf - zum Beispiel Weyhe" - Bürgermeister wird Friedrich Kruse (CDU), Heinrich Klenke (SPD) sein Nachfolger - Wilfried Meyer veröffentlicht seinen ersten Bildband "'Weyhe im Wandel der Zeit" - Dirk Busch stellt seine erste LP mit dem Titel "Kinder, Kinder" vor - Die Jugendpflegerin Brunhilde Wehrhahn wird gekündigt, Jugendliche protestieren dagegen - März Hochwasser Weser

 

IBM bringt seinen eigenen PC auf den Markt und mit ihm das von Microsoft stammende Betriebssystem DOS, das zum weltweiten Standard wird. Papst Johannes Paul II. wird bei einem Attentat schwer verletzt. Der britische Thronfolger Prinz Charles heiratet Lady Diana Spencer. 300.000 Teilnehmer demonstrieren in Bonn gegen den NATO-Doppelbeschluss. Zu Jahresbeginn tritt in den USA der 40. Präsident des Landes sein Amt an: Ronald Reagan. Er wird als politischer Hardliner bezeichnet. Nicht Entspannungspolitik, sondern als Sieger aus dem Rüstungswettlauf gegen den Warschauer Pakt hervorzugehen, hat Reagan öffentlich bekundet. Bereits im August plädiert er für den Bau der Neutronenbombe. Im Oktober kommt es in Ägypten zu einem Regierungswechsel. Der bisherige Vize-Präsident des Landes Mohammed Hosni Mubarak übernimmt als Nachfolger das Amt des ermordeten Anwar as-Sadat. Die Sowjetunion provoziert Polen durch Manöver in Grenznähe, um ihren Druck auf das Land zu untermauern, die sogenannte Konterrevolution zu bekämpfen, wie die im Vorjahr gegründete, freie Gewerkschaft „Solidarność“ von den Sowjets gewertet wird. Es kommt zum Verbot dieser Gewerkschaft und der polnische Regierungschef Wojciech Jaruzelski verhängt das Kriegsrecht. Die Unruhen im Land nehmen zu. Unruhig ist es auch in der Bundesrepublik. Großdemonstrationen von Atomkraftgegnern sind fortwährend ein Thema der Berichterstattung. Die größte Kundgebung mit ca. 50.000 Beteiligten ist der Wilstermarsch. Friedlich und in polizeilicher Begleitung machen die Demonstranten ihren Unmut gegen das geplante Kernkraftwerk Brokdorf deutlich. Erstmals wird vom US-Seuchenschutz ein Bericht über eine Immunschwächekrankheit veröffentlicht – AIDS. Die Meldung wird weltweit noch kaum wahrgenommen.  Die ARD strahlt erstmals eine Folge der US-Serie „Dallas“ aus.

Chronik 1981 Wikipedia

 

1982  

In der Nacht vom 29. Februar bricht in der Mühle Warneke ein Staubfeuer aus  - Am 9. Januar Mond-finsternis - Proteste der DKP, der GWG, den Jusos und der Initiative Jugendhaus gegen die Entlassung der Jugendpflegerin - Leer stehendes Haus am Mühlenkampgelände als Jugendhaus vorgesehen - Entschärfung einer 10-Zentner-Bombe in Dreye - Willi Fischer (Chorvereinigung Leeste) wird für seine 60jährige Mitgliedschaft geehrt - Gründung des Weyher Literaturkreises - Feuer in der Leester Frucht-saftkelterei Döhle - Auf dem Kirchweyher Bahnhofs-gelände werden bei einem Unfall zwei Arbeiter getötet, ein weiterer schwer verletzt - Landtagswahl: SPD 42,2 %, CDU 41,8 %, FDP 8,5 %, Grüne 7,2 %, DKP 0,3 % - Die AWO Weyhe liefert 20.000 Essen auf Rädern aus - Raubüberfall auf die Geschäftsstelle der Volksbank Kirchweyher Straße - Der Natur-kostladen "Kornblume" wird eröffnet - Jutta Behrens wird neue Kulturring-Vorsitzende - Ministerpräsident Albrecht besucht die Gemeinde Weyhe und wird im Rathaus empfangen - Das seit 40 Jahren von der Familie Büntemeyer bewohnte, 1802 gebaute, reetgedeckte Fachwerkhaus Am Kuhzaun wird durch Feuer vernichtet - Gründung der Arbeitsgruppe "Wassermühle" durch Wilfried Meyer, 61 Personen machen mit - Der Verwaltungsausschuss lehnt den 2. schulfreien Sonnabend an der KGS Leeste ab - Der Kirchweyher Arzt Dr. Folkard Willms sen. verstirbt im Alter von 76 Jahren - 

 

Im Sommer des Jahres beherrscht die NATO-Gipfelkonferenz das politische Geschehen in der Bundesrepublik. Sie findet in Bonn statt und wird umrahmt von einer Friedenskundgebung riesigen Ausmaßes. Es ist der bis dato größte Aufmarsch dieser Art in der Geschichte der BRD. Misstrauen gegen die Politik Helmut Schmidts (SPD) – das ist im Herbst der Auslöser für den Wechsel im Bundeskanzleramt. Am 1. Oktober tritt der CDU-Politiker Helmut Kohl die Nachfolger Schmidts an. Die Fußballweltmeisterschaft in Spanien bringt in diesem Jahr einen grandiosen Sieg für Italien: Zum dritten Mal wird das Land Weltmeister. Das Endspiel hat Italien gegen Deutschland bestritten und mit einem 3:1 Sieg hat es die BRD auf den Platz des Vize-Weltmeisters verwiesen. Einen ersten Platz allerdings kann Nicole beim 27. Eurovision Song Contest belegen. Im englischen Harrogate singt sie sich mit „Ein bisschen Frieden“ in die Herzen der Menschen und verlässt die Bühne als Siegerin. Erfolgreich ist auch Michael Jackson mit seinem neuen Album „Thriller“, das im November erscheint. Das Ende der schwedischen Gruppe „ABBA“ ist für die Fans kein Grund zu Freude. Ein Schock ist der Tod der Leinwandlegende Romy Schneider, die am 29. Mai aus nicht ganz geklärten Umstanden stirbt. Ebenso unerwartet ist der Tod der Fürstin von Monaco, der früheren, amerikanischen Schauspielerin Grace Kelly, die bei einem Autounfall ums Leben kommt.

Chronik 1982 Wikipedia

 

1983  

Feuer in einem Zweifamilienhaus in der Drosselstraße - Gustav Gerking, Eigentümer des Sudweyher Ritterguts, verstirbt im Alter von 48 Jahren - Holger Tietz wird neuer Pastor in Leeste - Der Fanfarenzug des SV Kirchweyhe nimmt am Rosenmontagsumzug in Köln teil - Bundestagswahl (Erst-/Zweist.): SPD 51,8/47,3 %, CDU 39,9/38,8 %, FDP 2,8/6,8 %, Grüne 5,4/6,7 % - Der TSV Weyhe-Lahausen gründet eine Aerobic-Sparte - Bauer Gerd Brüning in Lahausen beginnt mit der "Direktvermarktung", dem Verkauf eigener landwirtschaftlicher Produkte ab Hof - Frühlingsfest in der Mehrzweckhalle mit Bremer Container, Ireen Sheer, Bernd Clüver und Mike Krüger - Die 1. Satzung über den Schutz des Baum- und Heckenbestandes tritt in Kraft - Der Deichwanderungsweg in Dreye wird ausgebaut - Der Generalverkehrsplan für Weyhe liegt vor - Kulturtag am alten Kirchweyher Rathaus mit Katja Riemann, Karin Göcking und Thomas Prieser als Organisator - Erntefest und Umzug in Lahausen - Die "Wiking Faltbootwanderer Kirchweyhe" sind 25 Jahre alt - Erster Wochenmarkt auf dem Kirchweyher Rathausvorplatz - Diskussion um das zweite Schulzentrum hält an - 

 

Wie ein Paukenschlag geht der Fund der Hitler-Tagebücher durch die Presse. Der „Stern“ gibt ihn exklusiv bekannt, nachdem er sie für 9,3 Millionen D-Mark dem Maler Konrad Kujau abgekauft hat. Ebenso spektakulär ist die Meldung, dass es sich um eine Fälschung handelt. Kujau hat sich bereits einen Namen als „anerkannter“ Kunstfälscher gemacht. Der Bericht des „Spiegel“ über die tödliche Krankheit AIDS entspricht der Wahrheit. Das Vorhandensein der Krankheit und ihre schnelle Verbreitung haben von nun an einen festen Platz in den Köpfen der Menschen. In Berlin ist bereits am 23. September die Gründung der deutschen AIDS-Hilfe eine prompte Folge durch die bereits in Deutschland betroffenen Menschen. Franz-Josef-Strauss, der bayerische CSU-Ministerpräsident, vermittelt mit Bürgschaft der Bundesregierung einen Milliardenkredit an die DDR. Ein kulturelles Geschenk folgt: Im Berliner Palast der Republik tritt Udo Lindenberg am 25. Oktober bei einem Rockkonzert auf. Er kommt mit dem „Sonderzug nach Pankow“, einem Lied, das zum Kult-Hit wird. Und in Sachen Kommunikation wird die Welt mobiler. Das erste Mobiltelefon kommt in Amerika auf den Markt, ein Motorola DynaTAC 8000X. Es wiegt 800 Gramm 

Chronik 1983 Wikipedia

 

1984  

Das ehemalige Kaufhaus Brahms bei der Kirchweyher Kirche wird abgerissen - Die Fußballer des TSV Leeste kommen mit einer Dauerspielzeit von 100 stunden und 11 Minuten ins Guinness- Buch der Rekorde - Günter Borchers tritt als stellvertretender Bürgermeister  zurück und legt aus beruflichen Gründen sein Ratsmandat nieder - Der SV Kirchweyhe hat inzwischen 1.200 Mitglieder - Die Grundschule Sudweyhe führt die 5-Tage-Woche ein - Der ETSV Kirchweyhe hat 1.272 Mitglieder - Günter Lehmkuhl löst Heinrich Hilgenstühler in der SPD Führung in Leeste ab - Ein Teil der Pappeln an der Pappelallee wird trotz Protestes vieler Weyher Bürger gefällt - Nachfolger von Jutta Behrens im Kulturring wird Thomas Prieser - Johann Klenke aus Erichshof ist 75 Jahre SPD.Parteimitglied - Die Dreyer Ziegelei Wehrmann existiert 100 Jahre.. Die Korbballfrauen des TuS Sudweyhe werden Deutsche Hallenmeister - In den Räumen der früheren Schlosserei Warneke in Sudweyhe wird die Jugendwerkstatt Weyhe eingerichtet - Das Gemeindearchiv zieht von der Sudweyher Grundschule in die Wassermühle um - Zahlreiche Brandstiftungen im Bereich der Bahnhofstraße - Kuh "Nogga" von Werner Lehmkuhl  aus Melchiorshausen wird Bundessiegerin - Die Sudweyher Wassermühle und der Mühlhof werden mit einem Kulturfest eingeweiht - Sophie Schaffmeyer aus Erichshof wird 101 Jahre alt - Ursel Meyer-Wolf stellt ihre neue LP "Niederdeutsche Lieder - Op'n Lannen" vor - Die Sudweyher Wassermühle erhält ein neues Wasserrad - Die Ortfeuerwehr Dreye besteht 60 Jahre, die aus Melchiorshausen 75 Jahre - Heimatpfleger Erich Rendigs erhält das Niedersächsische Verdienstkreuz - Ernteumzug mit 31 Gruppen in Kirchweyhe - In Lahausen wird eine Straße nach dem früheren Dorflehrer und Begründer der "Lahauser Bühne", Hermann Küsel, benannt

Chronik 1984 Wikipedia

 

1985  

Der Firmengründer  der Kiesbaggerei Bultmann in Dreye, Hans Bultmann, verstirbt im Alter von 86 Jahren - Proteste der Weyher Bürger gegen die geplante Panzertrasse Bollen-Ahausen - Bürgermeister Heinrich Klenke erhätl das Bundesverdienstkreuz - Der Gemeindesportring verabschiedet seinen Vorsitzenden Karl-Heinz Timmermann und wählt Hubert Dudziak als Nachfolger - Der Grundstein für das neue Rathaus wird gelegt - der Langenhof an der Sudweyher Beeke wird abgerissen - Ein Teil der Alten Weser in Dreye wird zur Schutzzone erklärt, Surfen ist hier nicht mehr erlaubt - Beim Wertungsmusizieren in Achim erreicht der Spielmannszug des SV Kirchweyhe unter Leitung von Tambourmajorin Meike Bobrink den "1. Rang mit Belobigung" - Die Leester SPD feiert ihr 75jähriges Bestehen - Ein Lahauser Taucher  wird bei einem Tauchgang im Wieltsee bewusstlos, sein Partner rettet ihn -  Wilfried Meyer stellt sein Buch "Eisenbahnen im Landkreis Diepholz" vor - Die Siedlergemeinschaft Erichshof besteht 25 Jahre

 

Den Posten als Generalsekretär der KPdSU hat seit dem 11. März Michail Gorbatschow inne. Mit dieser Veränderung an der Spitze der sowjetischen Partei werfen große Ereignisse ihre Schatten voraus, denn der 54-jährige Politiker ist weltoffener als seine betagten Vorgänger. Er ist ein Hoffnungsträger, nicht nur für das eigene Land. In der Bundesrepublik macht Richard von Weizsäcker viel beachtete Schlagzeilen mit seiner großen Rede am 8. Mai, dem Tag, an dem der Zweite Weltkrieg beendet worden ist. Dieser Tag, der sich zum 40. Mal jährt, ist Anlass für den Bundespräsidenten, nicht nur diesem, sondern auch den aktuellen Geschehnissen in Europa Aufmerksamkeit zu widmen und sich zudem gegen Gewaltherrschaft jeglicher Art auszusprechen. Ein Tauschgeschäft, das die Menschen in Ost- und Westdeutschland bewegt, ist am 11. Juni der Austausch von 25 Westspionen gegen vier aus dem Osten, die auf der Glienicker Brücke in Berlin die Seiten wechseln. Fast ebenso spektakulär wie der Untergang der „Titanic“ ist am 1. September der Fund des Wracks des gesunkenen Schiffes. Jean-Louis Michel und Robert Ballard, zwei französische Meeresforscher, entdecken es im Rahmen einer Expedition mit Hilfe modernster Geräte. Die Sportwelt entdeckt ein neues, aufstrebendes Tennis-Talent: Boris Becker. Er gewinnt 17-jährig als erster Deutscher das Grand-Slam-Turnier in Wimbledon.

Chronik 1985 Wikipedia

 

1986  

Thomas Prieser löst Jutta Behrens-Schuhmann im Vorsitz des Gemeindekulturrings ab - Hermann Greve leitet das Syker Stadtarchiv  - Heinrich Niemeyer lässt in Hörden einen Gedenkstein aufstellen - Die Sonderschule in Melchiorshausen heißt jetzt "Schule in der Leester Heide" - Helmut Fellermann leitet den Weyher  Schwimmverein und löst Wilfried Meyer ab - Dietrich Struthoff eröffnet in der Alten Poststraße das "Leester Bierhaus" - Der Kirchweyher Lehrer Gerhard Peters erhält das Bundesverdienstkreuz - Gründlung der "Eisenbahnfreunde Kirchweyhe e.V." - Die Korbball-Frauenmannschaft des TuS Sudweyhe erringt die Deutsche Meisterschaft in der Halle und auf dem Feld - Jens Volkmann aus Leeste erringt bei den 1. Junioren-Weltmeisterschaften in Athen eine Bronzemedaille im Hindernislauf - Der Sudweyher Konrektor und Heimatforschr Erich Rendigs  verstirbt im Alter von 72 und  Fritz Röhrbein, Kirchweyher Schulrektor und stellv. Bürgermeister im Alter von 82 -Auf dJahren - Auf der Kleinen Heide brennt Siedenburgs Haus ab, auf dem Grundstück entstehen Mehrfamilienhäuser - KGS Leeste feiert 10jähriges Bestehen - Erich Rump vom "Verein für Deutsche Schäferhunde" nimmt an den Deutschen Meisterschaften teil - Der Posaunenchor der Felicianus-Kirche Kirchweyhe besteht 25 Jahre - Das reetgedeckte Bauernhaus des Kirchweyher Künsters Herbert Bodzin brennt ab, für die Familie wird eine neue Bleibe vermittelt und die Bürger spenden Hausrat - Neuer Weyher Bürgermeister wird Heinrich Klenke - Die Schüler Bigband der KGS Leeste spielt auf dem Neujahrsempfang  des Ministeriums in Hannover

 

Millionen verfolgen den Start der US-Raumfähre "Challenger" am Bildschirm und das Entsetzen ist maßlos, als die Raumfähre kurz nach ihrem Start auseinander bricht. Die sieben Astronauten im Innern der Fähre sind rettungslos verloren.  Der sowjetische Parteichef Michail Gorbatschow lässt nicht lange mit seinen Reformen auf sich warten. Im Januar schlägt er dem Westen die Abrüstung aller Kernwaffen bis zur Jahrtausendwende vor und im Februar bringt er auf dem 27. Parteitag der KPdSU zwei russische Vokabeln in den europäischen Sprachgebrauch ein: Glasnost (Offenheit), womit er auf mehr Presse- und Redefreiheit im Land anspielt und Perestroika (Umgestaltung), ein Schlagwort, das eine Erneuerung der Demokratie beinhaltet. Im Frühjahr desselben Jahres erschüttern eine Reaktorkatastrophe die Welt, als im Norden der Ukraine, in der Nähe von Kiew, im Atomkraftwerk Tschernobyl ein Reaktor explodiert. Es wird so viel radioaktive Strahlung freigesetzt, dass davon viele europäische Länder in Mitleidenschaft gezogen wird. Es ist ein nuklearer Unfall von verheerendem Ausmaß, dessen Spuren heute noch sichtbar sind. Schweden verliert in dem Jahr seinen sozial-demokratischen Ministerpräsidenten. Der 59-jährige Olof Palme wird bei einem Attentat am 28. Februar auf offener Straße angeschossen. Er erliegt seinen Verletzungen am selben Tag

Chronik 1986 Wikipedia

 

1987  

Die Restaurierungsarbeiten am Lahauser Spieker beginnen. Alle 10 Lahauser Ortsvereine sind beteiligt. Das Rathaus in Kirchweyhe ist fertiggestellt. Die Mühle Warneke baut einen Silo für die Futterauslieferung  und die Beladung der Lkws - Starke Schneefälle zu Jahresbeginn - Gerhard Schröder besucht eine SPD-Wahlveranstaltung in Sudweyhe - Der CDU-Fraktionsvorsitzende Hans Heinrich Meier tritt wegen politisch umstrittener Äußerungen ab - Andreas Lange wird Leiter des Blasorchesters TSV Melchiorshausen - Hermann Ahrens wird neuer CDU-Franktionsvorsitzender - Letzte Ratssitzung im alten Rathaus - Leester Feuerwehr besteht 100 Jahre - Erich Flemming aus dem Jeebel, Sudweyher Gemeindedirektor von 1947-1966, verstirbt im Alter von 86 Jahren - Das neue Rathaus wird mit einem Tag der Offenen Tür eingeweiht - Walter Bösche aus Sudweyhe erhält das Bundesverdienstkreuz - Die Vertreter aller Lahauser Ortsvereine, der Weyher Jugendwerkstatt und Eigentümer Hans-Hermann Niemeyer treffen sich beim Lahauser Spieker und planen dessen Restaurierung - Heinrich Voßmeyer, Mitbegründer und Ehrendirigent des Männerchors Erichshof, erhält die Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland - Anna Grieme aus Kirchweyhe erhält das Bundesverdienstkreuz - Die Feuerwehr Erichshof weiht ihr neues Gerätehaus ein und feiert ihr 90jähriges Bestehen - Der TuS Sudweyhe ist Ausrichter der Deutschen Meisterschaft im Feldkorbball - Erste Ausländerbeauftragte wird Neslihan Urat aus Kirchweyhe - Die Turnriege des SV Kirchweyhe nimmt am Deutschen Turnfest in Berlin teil - Ursel Meyer-Wolf stellt ihr Liederbuch "Över't platte Land" vor

 

Gorbatschow und Reagan unterzeichnen den INF-Vertrag: 2.000 Raketenwaffen auf beiden Seiten werden verschrottet.  Es gelingt erstmals, ein Verbrechen mit Hilfe des genetischen Fingerabdrucks aufzuklären. Der deutsche Sportflieger Mathias Rust lander mir seine Cessna auf dem Roten Platz in Moskau. Für die ARD ist zum Jahreswechsel die Zeit stehen geblieben. Der Sender überträgt die Neujahrsansprache des Vorjahres von Bundeskanzler Helmut Kohl. Dass die Neujahrsansprache des US-Präsidenten Ronald Reagan an das sowjetische Volk von Radio Moskau ausgestrahlt wirf, ist  jedoch kein Fehler. Für Berlin ist das Jahr ein Grund zum Feiern. Die Stadt begeht ihr 750. Jubiläum und das wird  mit vielen Veranstaltungen jenseits und diesseits der Mauer begangen. Während der DDR-Staatsratsvorsitzende Erich Honecker mit starrem Lächeln den Damen des Friedrichstadtpalastes zuwinkt, die an seiner Tribüne vorbei tänzeln, hat Westberlin hohen Besuch. Der US-Präsident Ronald Reagan hat es sich nicht nehmen lassen zu kommen. Seiner Rede am Brandenburger Tor lauschen alle Berliner Ohren, vor allem seiner Aufforderung an den sowjetischen Parteichef Gorbatschow, die Mauer niederzureißen. Die Mauer fällt noch nicht, aber Erich Honecker stattet der Bundesrepublik als erster DDR-Staatschef einen Besuch ab. Auch die USA und die Sowjetunion bewegen sich ein Stück aufeinander zu. Sie setzen beiderseits ihre Unterschrift unter einen Vertrag, der den vollständigen Abbau aller nuklearen Mittelstreckenwaffen zum Inhalt hat.

Chronik 1987 Wikipedia

 

1988  

Die Lahauser Bühne feiert ihr 50jähriges Bestehen - Überfall auf die Filiale der Commerzbank in Kirchweyhe: Der Kassierer wird getötet, zwei Angestellte schwer verletzt, der Täter richtet sich selbst - Die durchschnittlichen Grundstückspreise liegen in Kirchweyhe und Leeste bei 120 bis 170 DM, in Lahausen und Dreye  bei 100 DM und in Sudweyhe bei 95 DM - Der Schützenverein Erichshof feiert sin 75jähriges, die "Freunde der Blasmusik" ihr 10jähriges Bestehen - Am 8.8.88 lassen sich im Standesamt 10 Brautpaare trauen - Mitglieder der Bürgerinitiative "Giftfreies Sauberes Weyhe" überreichen dem niedersächsischen Umweltminister symbolisch eine Schultasche mit Giftstoffen - Alfred Wetjen ist seit 25 Jahren Gemeindedirektor in Weyhe - Arnold Wiese vom TSV Leeste wird mit der Verdienstmedaille des Verdienstordens der BRD ausgezeichnet - Dirk Busch bringt seine 6. LP auf den Markt - Jens Volkmann nimmt an den Olympischen Spielen in Seoul teil - Ursel Meyer-Wolf erhält den "Hans-Henning-Holm-Preis" für Hörspiel - Die "Eltern-Kind-Gruppe" besetzt 3 Tage lang das Rathaus 

 

George Bush wird zum 41. US-Präsidenten gewählt Banküberfall in Gladbeck mit anschließender Geiselnahme. Auf einer Flugshow in Ramstein kommen durch den Absturz dreier Flugzeuge 70 Menschen ums Leben. In Sachen Sport blicken die Menschen im Februar nach Calgary in Kanada. Vom 13. bis 28. Februar finden dort die XV. Olympischen Winterspiele statt. Mit 29 Medaillen fährt die sowjetische Mannschaft nach Hause, die DDR räumt 25 davon ab  und die Bundesrepublik gewinnt acht Medaillen. Das ist in dem Jahr längst nicht alles, was die Sportbegeisterten bewegt, denn die Bundesrepublik ist Austragungsort der Fußball-Europameisterschaft, die von den Niederländern gewonnen wird.  Als erste Deutsche gewinnt Steffi Graf alle vier Grand-Slam-Turniere. Der Sieg über die Argentinierin Gabriela Sabatini bei den US-Open haben eine sensationelle Pokalserie vollendet.  So finster, wie sich der 18. März über Borneo im Westpazifik zeigt, wo einen totale Sonnenfinsternis zu beobachten ist, sieht der Kulturaustausch zwischen Ost- und Westdeutschland nicht mehr aus. Immerhin wird Loriots „Ödipussi“ zeitgleich in Ost- und Westberlin uraufgeführt. Und dass die UdSSR ihren Rückzug aus Afghanistan beginnt und wenig später auch der Erste Golfkrieg zwischen dem Iran und dem Irak beendet wird, sind politisch gute Nachrichten.

Chronik 1988 Wikipedia

 

1989  

Die Restaurierungsmaßnahmen am Lahauser Spieker werden beendet. Die Bildungsstätte "Trafo" wird ihrer Bestimmung übergeben - Fredy Hohnhorst legt nach 35 Jahren sein Amt als Vorsitzender des Schützenvereins Erichshof nieder und übergibt es an Hans-Jürgen Koch - Petra Fislage wird zur "Miss Syke" gekürt - Hermann Kastens aus Leeste feiert seine 70jährige Mitgliedschaft zum TSV Leeste - Die Hengststation in Sudweyhe besteht seit 175 Jahren - Margret Brase vom ETSV Kirchweyhe erhält die Goldene Ehrennadel vom Landessportbund Niedersachsen - Bauboom in der Gemeine: 200 Neubauanträge in den ersten vier Monaten - Hermann Greve veröffentlich sein neues Buch "Vom Kaiserreich zur Demokratie" - Das Kulturforum der KGS Leeste ist fertiggestellt - Die E-Jugend -Volleyball- Mannschaft des TSV Leeste wird Deutscher Meister - Massenschlägerei zwischen Motorradgangs in Sudweyhe, Finterei - Das Freibad kann sich in diesem Jahr über 145.000 Besucher freuen - Größte Rosenschau der BRD mit 237 Sorten in Weyhe - Erste DDR-Übersiedler treffen in Weyhe ein - Die Fa. Mercedes-Werner erweitert den Betrieb und zieht in die Seckenhauser Straße um - Die "Leester Schlickrutscher" gründen sich als Shanty-Chor -

 

Die 1977 gestartete Raumsonde Voyager  passiert den Neptun. Auf den gefunkten Bildern (Übertragungszeit über 4 Stunden) werden 12 Monde ausgemacht.. Am 9.11. fällt die Berliner Mauer. Sieht man von dem Massaker in Peking auf dem Platz des Himmlischen Friedens ab, bei dem das Militär in allen Teilen der Stadt einen Volksaufstand brutal beendet, der mehrere tausend Opfer gefordert hat, so ist das Jahr 1989 unbestritten politisch das Jahr der Deutschen und des Ostblocks.Bereits im Januar verzichten in Ungarn und Polen die Kommunisten auf ihren alleinigen Machtanspruch. Durch den ungarischen Abbau der Grenze zu Österreich wird der Eiserne Vorhang im wahrsten Sinne des Wortes löcherig. Über Ungarn setzen sich gleich danach viele DDR-Bürger in den Westen ab und in der Prager Botschaft erzwingen sich Ausreisewillige die Genehmigung, die DDR zu verlassen. Das Eingreifen des bundesdeutschen Außenministers Hans-Dietrich Genscher ist hierbei von maßgeblicher Bedeutung. In Leipzig zeigen im Oktober die Menschen ihren Unmut auf den Montagsdemonstrationen. Waren es am 2. Oktober 20.000 Teilnehmer, erhöht sich in der Woche darauf ihre Zahl auf 70.000. Die politische Wende ist unübersehbar geworden. Wieder eine Woche später nehmen bereits 120.000 Menschen an der Montagsdemonstration teil. Zwei Tage später, am 18. Oktober tritt Erich Honecker von seinen Ämtern zurück. Seine leeren Worte zum 40. Jahrestag der DDR sind ohnehin verhallt. Dem Aufruf der DDR-Künstlerverbände, sich im Sinne einer Demokratie zu einer Demonstration auf dem Berliner Alexanderplatz einzufinden, folgen mehr als 500.000 Menschen. Ausschreitungen gibt es dabei kaum. Am 9. November fällt die Mauer, die 28 Jahre lang nicht nur eine Stadt, sondern ein Land getrennt hat, denn mit dem Fall der Mauer wird auch die innerdeutsche Grenze geöffnet.

Chronik 1989 Wikipedia

 

1990  

Die Partnerschaft mit der Stadt Madona (Lettland) wird begründet. Die Organisation und Durchführung von Austauschprogrammen erfolgt in Zusammenarbeit mit dem Verein für die Förderung der Partnerschaft zwischen Weyhe und Madona. Die Futterfabrik Landwehr übernimmt die Mühle Warneke mit Kundenstamm und LKW-Flotte. Außerdem baut Landwehr eine neue Getreidetocknungsanlage mit einr Leistung von 25 to pro Stunde. Der frühere Direktor der KGS Leeste, Dr. Erhard Koepsell, verstirbt 66jährig - Die Planungen für die Panzertrasse Bollen-Ahausen sind eingestellt - Der Leester Friedhof wird erweitert - Eröffnung des neuen Jugendhauses "Trafo" in Kirchweyhe - Die Grüne Wählergemeinschaft (GWG) tritt den Grünen bei - Ursel Meyer erhält mit Heinrich Schmidt-Barrien den Kulturpreis des Landkreises Diepholz für ihre künstlerische Arbeit im Bereich der niederdeutschen Literatur - Die "Plattdüütsche Runn" trifft sich erstmalig - Das griechische Restaurant "Rhodos" am Richtweg brennt ab

 

Deutschland wird Fußballweltmeister. Irakische Armee marschiert in Kuwait ein. DDR wird Teil der Bundesrepublik Deutschland. Nicht nur für die Deutschen, sondern für ganz Osteuropa ist das Jahr ein Wendepunkt in der Geschichte. Während in der Sowjetunion einzelne Staaten ihre Unabhängigkeit und ihre Abkehr vom diktatorischen Regime des Kommunismus verwirklichen, werden die beiden deutschen Staaten wieder ein gemeinsames Land, das am 3. Oktober seine Wiedervereinigung begeht. Hoffnungen und unzählige Veränderungen seitens des Ostens, Freude, gepaart mit Skepsis auf der Westseite. Die Menschen müssen sich neu kennen lernen. Inzwischen hat seit dem 1. Juli die DM auch den Osten erreicht. Ungleiche Lohnanpassungen, volle Schaufenster und wenig Kaufkraft dämpfen die erste Euphorie ein. Doch in allem überwiegt die Hoffnung auf ein friedliches Zusammenleben in einem ungeteilten Land und in einer endlich nicht mehr geteilten Hauptstadt Berlin. Im März wird Michail Gorbatschow zum Präsidenten der UdSSR gewählt und in der noch vorhandenen DDR gibt es die erste frei gewählte Volkskammer, deren Bestehen jedoch durch die Vereinigung im Herbst nicht von langer Dauer ist. Lothar de Maizière wird zum ersten und letzen DDR-Ministerpräsidenten gewählt. Im Juni wird der endgültige Abriss der Mauer in Angriff genommen und der der Grenzübergangsstellen. Am 2. Dezember wird bei der gesamtdeutschen Bundestags-wahl Helmut Kohl als Kanzler erneut bestätigt. 

Chronik 1990 Wikipedia

 

1991  die Gemeinde Weyhe erwirbt den Lahauser Spieker. Asylanten werden im "Trafo" einquartiert - Ein vorgeschichtliche Siedlung am Ahauser Wischdamm wird entdeckt - Die Leester Fleischerei kann ihr 100jähriges Bestehen feiern - Freigabe der Unterführung am Kalberkamp in Erichshof - Im Dreyer Gewerbegebiet brennen eine Fabrikhalle und ein Bürotrakt aus - Kreismusikfest mit 1.000 Gästen in der Mehrzweckhalle - Der Rieder See wird renaturiert und dabei 15.000 cbm Schlamm entnommen - Heinrich Klenke wird als Bürgermeister wiedergewählt - Der Rieder See wird ausgebaggert - 

 

Ein Wirbelsturm in Bangladesh erfordert mindestens 150.000 Todesopfer. Die RAF ermordet den Chef der Treuhandgesellschaft Detlev Karsten Rohwedder. Der letzte "Trabbi" rollt vom Band. Gorbatschow tritt zurück. In Moskau kommt es im August zu einem Putsch, bei dem der Staatspräsident Michail Gorbatschow abgesetzt wird. Funktionäre der KPdSU sind mit seiner Reformpolitik nicht einverstanden, sie versuchen die Macht im Land wiederzuerlangen. Die Unabhängigkeit einzelner Republiken, die Gorbatschow befürwortet hat, bereitet ihnen ebenfalls Sorge. Doch all das führt letztendlich zum Zerfall des sowjetischen Staatenbündnisses. Die entstandene Russische Förderation wird von Boris Jelzin regiert. Gorbatschow tritt am 21. Dezember von seinen Ämtern zurück. Das Jahr 1991 ist das endgültige Aus für das Bestehen der Sowjetunion. Einige Nachfolgestaaten bestehen als Gemeinschaft Unabhängiger Staaten (GUS) weiter, einer Vereinigung, die von Russland, der Ukraine und Weißrussland gegründet worden ist und der noch weitere unabhängige Republiken angehören. Vor allem die gemeinsame Basis für Wirtschaft und Sicherheit ist der Auslöser für die Gründung der GUS.  Der grundlegende Wandel, der sich im Ostblock vollzieht, hat bereits im März zur Auflösung des sozialistischen Militärbündnisses, des Warschauer Paktes, geführt. Der Zweite Golfkrieg, der bereits im August des Vorjahres begonnen hat, kann durch das Eingreifen der USA beendet werden und führt zur Befreiung Kuwaits.  Der Karneval fällt aus.

Chronik 1991 Wikipedia

 

1992  

Weyhe erhält den Status einer selbständigen Gemeinde - Das Lebensmittelgeschäft und frühere Bäckerei Warneke in Erichshof wird abgerissen - Heiner Schweers aus Erichshof wird Ehrenortsbrandmeister - Die Mehrzweckhalle  wird für 63 Asylbewerber umgebaut und auf längere Zeit für sportliche und kulturelle Zwecke gesperrt - Die erste hauptamtliche Kulturbeauftragte ist Angelika Wieduwilt aus Melchiorshausen - Freigabe der Ortsumgehung Brinkum - Alfred Wetjen geht nach 43 Dienstjahren in den Ruhestand, Dr. Dietrich Schütte aus Barrien übernimmt sein Amt als Gemeindedirektor der Gemeinde Weyhe - Heinz Thöle wird Ehrenvorsitzender des FDP-Orsverbandes - Ulf Schirmer aus Sudweyhe wird Dirigent der Wiener Staatsoper - "Run for help" der KGS Leeste erbringt eine Spendevon 75.000 DM - Wilfried Meyer veröffentlicht sein Buch "Die Hache" -

 

Joachim Gauck wird Sonderbeauftragter der Bundesregierung für die Stasi-Akten. Die Bundesregierung beschießt die Einführung der Pflegeversicherung.  Im Bürgerkriegsgebiet des früheren Jugoslawien sind ca. 3 Mio. Menschen auf der Flucht. Am 7. Februar wird mit dem Maastrichter Vertrag die Europäische Union endgültig Realität. Der Vertrag soll im kommenden Jahr in Kraft treten.  Im selben Monat sieht sich der UN-Sicherheitsrat gezwungen, in die Kämpfe einzugreifen, die im auseinander brechenden Jugoslawien eskalieren.  Eine Veränderung ganz anderer Art vollzieht sich in Spanien. Dort widerruft König Juan Carlos I. das Alhambra-Edikt, einen Erlass, der eine beispiellose Vertreibung von Juden beinhaltet, sofern sie nicht zum christlichen Glauben übergetreten sind. Dieser Erlass stammt aus dem Jahr 1492 und ist mehr als überholt, zumal die Juden in Spanien vor dem Edikt integrativ und angesehen in Spanien gelebt haben.  Schlagzeilen macht  auch die Rückkehr des einstigen DDR-Staatschefs Erich Honecker, der in Moskau Zuflucht in der dortigen chilenischen Botschaft gesucht hat. Auf dem Berliner Flughafen wird er bei seiner Ankunft verhaftet.  Der Ostteil Deutschlands ist nach der Wende entgegen der Kohlschen Ankündigung nicht in eine blühende Landschaft verwandelt worden. Die soziale Stimmung ist angespannt und bildet einen gefährlichen Nährboden für rechtsradikale Kräfte, was sich im August in Pogromen gegen Asylbewerber in Rostock zeigt.  Und in den USA wurde Bill Clinton zum Präsidenten gewählt.

Chronik 1992 Wikipedia

 

1993 

Die Bahnüberführung in Kirchweyhe ist fertiggestellt. Der ehemalige Bürgermeister Friedrich Kruse erhält das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der BRD  - Der "Senioren-Wohnpark" an der Bahnhofstraße ist fertiggestellt - Der Kirchweyher Arzt Dr. Folkard Willms jun. verstirbt im Alter von nur 53 Jahren - Die Eisenbahn Bremen-Thedinghausen verfügt nun über eine stärkere Diesellok, eine V 105 aus Eisenhüttenstadt - Heinrich Hilgenstühler aus Erichshof, kurzfristig Büergermeister der Gemeinde, verstirbt im Alter von 78 Jahren - Der SV Dreye veranstaltet eine Sportwoche anlässlichj des 25jährigen Bestehens - Erstmalig werden gelbe Kunststoffsäcke für Kunststoffe und Metalle und braune Biotonnen an alle Haushalte verteilt - Der Senioren-Wohnpark an der Bahnhofstraße wird eingeweiht - 85 Gräber werden auf dem Kirchweyher Friedhof geschändet - Weyhe erhält die neue Postleitzahl 28844 - Elisabeth Geppert ist die neue Kantorin der Kirchengemeinde Weyhe - Friedrich Kruse, ehemaliger Bürgermeister, verstirbt im Alter von 75 Jahren - Die Vereinsfahne von 1908 des Kriegervereins Sudweyhe, als Kriegsbeute in die USA gelangt, kann zurückgekauft werden - Wilfried Meyer aus Kirchweyhe erhält den Kulturpreis für Fotografie des Landkreises Diepholz - Der Lahauser Spieker wird eingeweiht - Walter Zimmermann (CDU) zeitweise Bürgermeister der Gemeinde, erhält den Verdienstorden Erster Klasse - Anna Senkstake aus Kirchweyhe wird 100 Jahre alt - Gründung des Lion-Clubs "Bremer Süden" in Weyhe - Der letzte "Tante-Emma-Laden" in Dreye schließt - Die Forstinteressengemeinschaft Melchiorshausen forstet die Streitheide auf - Bau der ersten Gaspipeline - 01.07. Freigabe Bahntunnel in Kirchweyhe

 

Der Europäische Binnenmarkt tritt in Kraft, er gewährleistet den freien Verkehr von Personen, Waren, Dienstleistungen und Kapital im gemeinsamen Wirtschaftsraum. Der todkranke Erich Honecker wird aus dem Haftkrankenhaus entlassen, das Verfahren gegen ihn eingestellt. Während die Länder des ehemaligen Jugoslawiens ihre Souveränitätskämpfe in blutigen Massakern austragen, werden eigens für die dortigen Kriegsverbrecher das UN-Kriegsverbrechertribunal in Den Haag gegründet. Die Neubildung von Tschechien und der Slowakei hingegen verläuft friedlich. Die Auflösung der einstigen Tschechoslowakei ist seit dem 1. Januar eine beschlossene Sache.  Ebenfalls im Januar tritt der neu gewählte US-Präsident Bill Clinton sein Amt an und löst George  W. Bush, senior ab.  Im Herbst wird die Europäische Union (EU) durch das Inkrafttreten des Vertrages von Maastricht wirtschaftliche Realität. Der Europäische Binnenmarkt tritt in Kraft, er gewährleistet den freien Verkehr von Personen, Waren, Dienstleistungen und Kapital im gemeinsamen Wirtschaftsraum. Bis heute gehören diesem Staatenbund mehr als eine halbe Milliarden Menschen aus 27 Ländern an.   In Deutschland hat die Neuaufteilung der Bezirke im Ostteil des Landes zur Wiedereinführung der Länder geführt, wie es sie vor dem Bestehen der DDR gegeben hat. Die gewachsene Bundesrepublik führt in der Folge in diesem Jahr neue Postleitzahlen ein. Diese sind auf eine fünfstellige Zahl angewachsen.

Chronik 1993 Wikipedia

 

1994 

Ein neuer Saugbagger ersetzt die alte "Nadine"- Dieter Paterkiewicz, seit 1978 Leiter des gymnasialen Zweiges an der KGS Leeste  geht in den Ruhestand - Edith Rack schließt die Gaststätte Suhling, nach Umbau eröffnet hier der Pfiffikus - Wegen parteiinterner Meinungsverschiedenheiten im Energieausschuss gibt Heinrich Warneke (SPD) den Fraktionsvorsitz ab - Gerd Brünjes leitet die Leester Werbegemeinschaft und löst Dietrich Struthoff ab - Die Hundesteuer erhöht sich von 60 auf 84 DM - Das Weyher Polizeirevier bekommt zwei Diensträder - Heinrich Kessels ist neuer SPD-Fraktionsvorsitzender - "Run for help" der KGS Leeste erbringt einen Erlös von78.791 DM - ein Galaabend, organisiert von Robert Schuhmann, mit Dirk Busch und Holger Weinert erbringt ein Spendenaufkommen von 50.000 DM für das Krankenhaus Madona - Als Sporler des Jahres 94 werden Karen Weichert und Oliver Gehrking von Gemeindedirektor Dr. Schütte geehrt

 

In einem ersten Kampfeinsatz der NATO seit 1949 werden zwei serbische Militärmaschinen über Bosnien abgeschossen.Roman Herzog wird zum Bundespräsidenten gewählt. In Südafrika hat der Kampf der schwarzen Bevölkerung zum Sieg geführt. In der am 27. April in Kraft tretenden Verfassung wird das Ende der Apartheid besiegelt und allen Menschen, unabhängig von ihrer Hautfarbe Gleichheit und das Wahlrecht zugestanden.  Wenige Tage später wird Nelson Mandela zum ersten schwarzen Präsident Südafrikas gewählt. Drei Jahre zuvor ist er aus dem Gefängnis entlassen worden, in dem er seit 1964 eingesessen hat wegen seines Kampfes um die Rechte seienr schwarzen Mitbürger. 1993 ist er mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet worden. In Schwarzafrika, das die Länder südlich der Sahara umfasst, machen die Stammeskämpfe der Tutsi und der Hutu Schlagzeilen. Bei diesem Völkermord, der als das Massaker von Nyarubuye in die Geschichte eingeht, ermorden die Hutus etwa eine Million Tutsis.  Der Sport ist gleich zu Beginn des Jahres von einem tragischen Ereignis überschattet. Ulrike Meier, die zweifache Weltmeisterin im Super-G, stürzt am 29. Januar in Garmisch-Partenkirchen bei der Kandahar-Abfahrt und stirbt an ihren Verletzungen. Tausende Zuschauer vor den Bildschirmen haben den Unfall live miterleben müssen. Und bei der Formel-1 im italienischen Imola finden der Rennfahrer Roland Ratzenberger während des Trainings und der dreifache Weltmeister Ayrton Senna während des Rennens den Tod.  Glorreich ist hingegen die Verfilmung des Holocaust-Dramas „Schindlers Liste“ von Steven Spielberg. Der Film erhält sieben Oscars.

Chronik 1994 Wikipedia

 

1995  

Im April entsteht durch ein Förderband ein Schwelbrand in der Landwehr-Mühle - Hermann Greve veröffentlicht sein Buch "Gegen das Vergessen" - Der SVK Spielmannszug nennt sich jetzt "Flutes & Percussion" des SVK - 1500 Kinder und Jugendliche protestieren gegen die Bildungspolitik der Landesregierung - In Melchiorshausen wird ein Bohrturm aufgestellt, es soll dort nach Erdgas gebohrt werden - Falko Weerts wird Talkmeister in der Fersehsendung "Talk op Platt" - Die Gärtnerei Bischoff in Kirchweyhe ist 75 Jahre alt - Ernst Koch eröffnet einen neuen Baumarkt - Die Sanierungsarbeiten am Sudweyher Bahnhof beginnen - Der Gemeindedirektor Dr. Dietrich Schütte, seit 1992 Leiter der Gemeindeverwaltung, stirbt im Alter von nur 49 Jahren - Großes Musikspektakel auf dem Gelände des Freibades: Neben den "Beathovens" spielen die "Rattles, "Karat" und andere Pop- und Rockgruppen - Der Bauunternehmer Heinz-Hermann Kuhlmann plant in Kirchweyhe den Bau eines Marktplatzes mit Häusern, in denen 40 Geschäfte Platz finden - Am Richtweg in Kirchweyhe ersticht ein Mann seinen Nebenbuhler und verletzt auch seine eigene Frau schwer - Der Verkauf eines Weyher Kalenders soll die Restaurierungskosten für eine Kirchenorgel decken - Das Nikolaus-Singen zugunsten des Krankenhauses in Madona erbringt durch zusätzliche Spende 28.000 DM - Die Weser hat Silvester eine Temperatur von 0,8 °, die Hälfte des Dreyer Hafens ist zugefroren 

 

Das Schengener Abkommen tritt in Kraft. Jacques Chirac wird zum französischen Präsidenten gewählt. In einem ersten gemeinsamen Raumfahrtprogramm seit 1975 dockt das amerikanische Shuttle Atlantis an die russische Raumstation MIR an. Es begann das Internationale Jahr des Gedenkens an die Opfer des Zweiten Weltkrieges. Die gegenwärtige Welt war noch längst nicht friedlich. Im Juli ging die militärische, serbische Eroberung in Bosnien und Herzegowina weiter. Als Massaker von Sebrenica kam diese Eroberung der UN-Schutzzone in die Schlagzeilen. Im August griff die NATO mit der Operation Deliberate Force in den Bosnienkrieg ein.  Der amtierende Ministerpräsident Jitzchak Rabin, eine der wichtigsten Persönlichkeiten, die den Friedensprozess zwischen Israel, Palästina und den arabischen Nachbarländer voranzubringen bemüht war, wurde am 4. November auf einer Kundgebung von einem rechtsextremistischen jüdischen Fundamentalisten angeschossen. Rabin verstarb am selben Tag. Zwei Tage nach dem Attentat erwiesen Staatsmänner und Politiker dem Ermordeten das letzte Geleit. Sie waren aus 40 Nationen angereist. In München ging die sogenannte Biergartenrevolution friedlich vonstatten. Lokalpolitiker und Mitglieder der Wirtschafsverbände hatten sie zusammen mit den Medien initiiert, um die vorgezogenen Sperrstunden für die Biergärten zu verhindern. Chaotisch ging es dagegen in Hannover zu. Die Randale, Geschäftsplünderungen und die Straßenschlachten, die von mehr als 2000 Beteiligten verursacht wurden, haben sich als Chaostage ins Gedächtnis gebrannt.

Chronik 1995 Wikipedia

 

1996  

 im Werk 2 der Landwehrmühle  brennt eine Elevator in der Landwehr-Mühle ♦ Arnold Wiese, langjähriges Vorstandsmitgliede beim TSV Leeste, stirbt im Alter von 82 Jahren ♦ Der Gemeinderat stimmt gegen die Vergrößerung der Putenmast  von Familie Klomburg in Sudweyhe ♦ Brandstiftung in der Dreyer Kartonagenfabrig Harjes, Schaden ca. 250.000 DM ♦ Zum 4. Mal wird die Lehrermannschaft der KGS Leeste Niedersachsenmeister im Hallenfußball ♦ der SC Weyhe hat 3.000 Mitglieder ♦ Anita Dörgeloh kauft das 30 Jahre alte Fahrgastschiff "Deichgraf" und lässt es am Wieltsee festmachen ♦das italienische Magazin QQuesto  wählt das von Dirk Busch veröffentlichte italienische Album "Una Storia Italiana" zum Album des Jahres 1996 ♦ Bürgermeister Heinrich Klenke erhält das Bundesverdienstkreuz 1. Klasse ♦ Rudolf Goldbecker feiert seine 75 jährige Mitgliedschaft bei TSV Leeste ♦ "Run for help" erbringt 42.000 Dm an Spendengeldern ♦ der TC 71 Weyhe feiert sein25jähriges Bestehen  ♦ die MS Deichgraf wird in den alten Dreyer Hafen verlegt ♦ der Boxring 46 besteht seit 50 Jahren ♦ Heinrich Klenke (SPD) geht als letzter amtlicher Bürgermeister in den Ruhestand ♦ das alte Kirchweyher Rathaus wird abgerissen ♦ der neue Gospelchor der Kirchweyher Kirchengemeinde hat seinen ersten Auftritt ♦ Gabriele Ullrich veröffentlicht ihr Buch "Von starken und schwachen Frauen" ♦ Peter Bennemann wird Leiter der neuen KGS Kirchweyhe ♦ Weihnachtsoratorium in der Kirchweyher Kirche durch die Felicianus-Kantorei und das Norddeutsche Barock Collegium ♦ Januar: die Weser ist zugefroren und begehbar ♦ die Alte Weser ist zugefroren ♦

 

Das größte Polizeiaufgebot der BRD sichert einen Castor-Transport mit hochradioaktivem Material auf dem Weg in das Zwischenlager Gorleben. Die Gesamtzahl der weltweit mit AIDS infizierten Menschen wird auf 22,6 Mio. geschätzt. Sechs Jahre nach der Wiedervereinigung der beiden deutschen Staaten wird vom Bundesverfassungsgericht ein schwerwiegendes Urteil gefällt. Die Enteignungen von Grundbesitz, die in den Jahren 1945 bis 1949 in der sowjetischen Besatzungszone vorgenommen worden sind, sind nun im Sinne des 1990 geschlossenen Einigungsvertrages nicht mehr rückgängig zu machen. Spektakulär ist am 22. Februar die Auslieferung des milliardenfach verschuldeten Immobilienspekulanten Jürgen Schneider von den USA an Deutschland. Erstmals glückt am schottischen Roslin Institut das Klonen eines Schafes, das den Namen Dolly tragen wird.  Den Wettkampf Mensch kontra Technik gewinnt der Schachcomputer „Deep Blue“, der den Russen Garry Kasparow unter Turnierbedingenen in einer Partie bezwingt. Ein Sieg ohne technische Hilfsmittel gelingt dem Stürmer Oliver Bierhoff, der mit dem ersten Golden Goal Deutschland zum dritten Europameistertitel gegen Tschechien im Endspiel der Fußballeuropameisterschaft verhilft. Seinen letzten Kampf in der Profi-Karriere bestreitet der bis dahin ungeschlagene IBF-Weltmeister im Halbschwergewicht Henry Maske. Er verliert den Kampf gegen Virgil Hill knapp nach Punkten. Maskes Boxstil und sein formvollendetes Auftreten in der Öffentlichkeit haben dem Boxsport einen neuen Boom beschert und Maske selbst den Namen „Gentleman“ eingebracht.

Chronik 1996 Wikipedia

 

1997 

Die Gemeinde Weyhe erhält einen zentralen Marktplatz im Ortsteil Kirchweyhe. Im Januar bricht in Feuer bei der Mühle Landwehr aus, die Absauganlage und ein Staubfänger sind in Brand geraten - Helmut Raddatz legt aus gesundheitlichen Gründen alle Ehrenämter ab - Die Dachdeckerinnung Bremen/Diepholz saniert kostenlos das Dach des Lahauser Spiekers, die Materialkosten werden von der Gemeinde übernommen - Maritimer Frühschoppen der Leester Schlickrutscher im Kreismuseum Syke - In der Aachener Straße wird die 69jährige Ilse Plinke ermordet aufgefunden, wenige Tage werden die Täterinnen festgenommen - Nicole Ducros und George Bollengier-Stragier aus der Partnerstadt Coulaines werden zu den ersten Ehrenbürgern der Gemeinde Weyhe ernannt - In den Weyher Sportvereinen sind insgesamt 11.500 Mitglieder registriert - Peter-Christan Horn gründet das Hospiz Weyhe - Eine Gruppe der "Lahauser Bühne" verlässt den Verein und das gründet das "Weyher Theater" - Erich Hollwedel vom TSV Weyhe-Lahausen wird Ehrenmitglied des Niedersächsischen Fußball-Verbandes - Die Freiwillige Feuerwehr Erichshof besteht 100 Jahre - Anlässlich der Einweihung des Marktplatzes in Weyhe gibt Dirk Busch ein Konzert vor 5.000 Besuchern - Ilse Lübben (SPD) zieht  aus gesundheitlichen ihre Landtagskandidatur zurück - Die Sportvereinigung Kirchweyhe feiert ihr 75jähriges Bestehen - Ein Bagger auf einem Tieflader rammt die Dreyer Bahnunterführung, der Schaden ist erheblich - Das Weyher Telefonnetz wird auf Digitaltechnik umgestellt - Unterführung der Bahn in Dreye wird nach Unfall im Vorjahr erneuert - Zwischen Ahausen und Riede wird ein Radweg gebaut

 

US-Präsident Clinton wird wiedergewählt. Der Schotte Bill Ritchie präsentiert das erste geklonte Schaf "Dolly" der Öffentlichkeit. Erfolgreiche Landung des amerikanischen Roboters Pathfinder mit dem Erkundungsfahrzeug Sojourner auf dem Mars. Radprofi Jan Ullrich gewinnt asl erster Deutscher die Tour de France. Im Sommer ist der 99 Jahre alte Pachtvertrag abgelaufen, der im Jahre 1842 zwischen den Unterhändlern der britischen Krone und dem chinesischen Kaiser ausgehandelt worden ist und Hongkong unter der Kolonialherrschaft Großbritanniens gebracht hat. Großbritannien gibt daher Hongkong wieder an China zurück. China übernimmt am 1. Juli die Hoheit über Hongkong und gewährt eine weitgehende Autonomie.  Als der international renommierte Modedesigner Gianni Versace am 15. Juli sein Haus in Miami Beach betreten will, ahnt er nicht, dass er von dem gesuchten Serienmörder Andrew Phillip Cunanan verfolgt worden ist, der ihn dann ermordet. Wenige Tage erschießt sich dieser in einem Hotelzimmer.  Nicht nur durch die britische Öffentlichkeit geht ein Aufschrei des Entsetzens, als am 31. August der Tod Dianas, der Princess of Wales, von den Medien verkündet wird. Die Prinzessin der Herzen ist in Paris bei einem Autounfall ums Leben gekommen. Die Gemahlin des britischen Thronfolgers, Prinz Charles, wird am 6. September beigesetzt. Das tragische Unglück ist ein Medienereignis von einem Ausmaß, wie es die Welt zuvor noch nicht erlebt hat. Die TV-Übertragung sehen nach geschätzten Angaben etwa 2,5 Milliarden Menschen.

Chronik 1997 Wikipedia

 

1998  

KGS Kirchweyhe (2. Schulzentrum) wird eingeweiht. Um künftig Überschwemmungen zu vermeiden, wird die Hache an der Wassermühle umgeleitet - Ilse Lübben (SPD) verstirbt im Alter von nur 61 Jahren - Der Förderverein Grundschule Leeste wird gegründet - Die "Lahauser Bühne" besteht 60 Jahre - Das Flötenorchester "Flutes & Percussion" der SV Kirchweyhe erringt den 1. Platz beim Deutschen Turnfest in München - Der SC Weyhe gründet eine Triathlon-Abteilung - Die Dreyer Südumgehung wird fertiggestellt und freigegeben - Der TSV Blau-Weiß Melchiorshausen besteht 75 Jahre - Die Mühle Landwehr im Ortskern von Leeste wird abgerissen - Der Leester Kirchenchor besteht 50 Jahre - Die gekaufte "Museumslok" wird beim alten Bahnbetriebswerk abgestellt - Die Seniorschefin der Fruchtsaftkelterei Döhle in Leeste, Anni Döhle, verstirbt im Alter von 86 Jahren - Das 1747 erbaute Strohdachhaus in der Kirchweyher Straße wird abgetragen, es soll an der Finterei wieder aufgebaut werden - Zahlreiche Überschwemmungen weger starker Regenfälle  - Die Cheerleaders der Weyher "Vikings" belegenden 2. Platz bei einem Wettbewerb in Bremen - Der Verein "Deutsche Schäferhunde Leeste" besteht seit 40 Jahren - Die Entschlammungsarbeiten am Kirchweyher See werden aufgenommen - 

 

Die RAF verkündet nach 28 Jahren Terrortätigkeit und über 30 Toten ihre Selbstauflösung. In Eschede ereignet sich das bisher schwerste Zugunglück mit 101 Todesopfern. Die US-amerikanische Zigarettenindustrie verpflichtet sich, 206 Mrd. US-Dollar zu zahlen. Im Gegenzug werden die Zivilklagen erkrankter Raucher fallengelassen. In den USA wird auf einer Webseite das Gerücht verbreitet, US-Präsident Bill Clinton sei in eine Sex-Affäre mit einer Praktikantin verstrickt. Als diese Spekulationen kurze Zeit danach in der „Washington Post“ zu Schlagzeilen wurden, ist die sogenannte Lewinsky-Affäre über lange Zeit in den amerikanischen Medien beherrschendes Thema. Ein Amtsenthebungsverfahren für das kommende Jahr wird angestrebt.  Am 1. August tritt in Deutschland eine neue Rechtschreibreform in Kraft. Die Notwendigkeit dieser Reform stößt anfangs auf große Ablehnung.  Gravierender sind hingegen die politischen Ereignisse in Deutschland. Am 27. Oktober wird Gerhard Schröder zum neuen Bundeskanzler gewählt. Damit sind 16 Jahre Helmut-Kohl-Regierung zu Ende. Durch die Niederlage der CDU bei der Bundestagswahl kommt es zur ersten rot-grünen Koalition in der Bundesrepublik. Die Franzosen als Gastgeberland der Fußballweltmeisterschaft haben Grund zum Jubeln. Sie gewinnen den Weltmeistertitel zum ersten Mal durch ein 3:0 gegen den Titelverteidiger Brasilien. Der Finne Mika Häkkinen jubelt gleichfalls, denn er wird zum ersten Mal Sieger und damit Weltmeister der Formel-1.

Chronik 1998 Wikipedia

 

1999  

In Erichshof leben jetzt 2.353, in Kirchweyhe 8.616, in Leeste 8.320, inLahausen 4.0101, in Sudweyhe 2.329, in Melchiorshausen 1.830, in Dreye 1.168, in Jeebel 561 und in Ahausen 194 Bürger - Der neue Hachelauf und die Brücke im Ellernbruch werden fertiggestellt - Der TTCE feiert sein 50jähriges Bestehen - Im Rathaus wird das 25jährige Bestehen der Gemeinde mit früheren und aktuellen Funktions-trägern gefeiert - Das Seniorenzentrum e.V. wird gegründet - Henry Driemeyer vom Boxring 46 erkämpft eine Bronzemedaille bei den Deutschen Meisterschaften - Die Sanierungs- und Entschlam-mungsarbeiten am Kirchweyher See werden abgeschlossen - Das neue Polizeigebäude in der Alten Poststraße wird bezogen - Der TSV Weyhe-Lahausen besteht 50 Jahre - Der Genky-Club feiert sein 80jähriges Bestehen - Sinkende Einnahmen beim Finanzausgleich und der Gewerbesteuer führen in der Verwaltung zu einer Haushaltskürzung um 20 % - Der Segelsportverein Wiking feiert sein 50jähriges Bestehen - Das Herrenhaus in Sudweyhe wird abgetragen und eingelagert - Das Kirchweyher Jugendhaus besteht 10 Jahre - Das Blasorchester der SVK belegt bei einem Wettbewerb  in den Niederlanden den 1. Platz - Der Brieftauben-zuchtverein "Heimatliebe" besteht 75 Jahre - Johann Meineke aus Leeste wird zum Gemeinde-ehrenbrandmeister ernannt - 

 

Mit der Eröffnung des Reichstages wird Berlin die Hauptstadt Deutschlands. Die erste Ballonfahrt rund um die Erde wird unter Leitung von Bertrand Piccard erfolgreich beendet. Boris Jelzin übergibt die Amtsgeschäfte an Wladimir Putin. Das angestrebte Amtsenthebungsverfahren gegen US-Präsidenten Bill Clinton wegen Meineids in der Lewinsky-Affäre beginnt am 7. Januar. Das Verfahren wird einen Monat später eingestellt. Clinton bleibt im Amt. Ebenfalls zu Beginn des Jahres bekannt sich der Gründer und Anführer der terroristischen Vereinigung al-Qaida, Osama bin Laden, zu den Bombenanschlägen, die auf die US-Botschaften in Nairobi und Daressalam verübt worden sind. In elf Ländern der Europäischen Union wird der Euro eingeführt, zunächst als Buchgeld. . Der Umzug der Bundesregierung von in Bonn nach Berlin erreicht mit dem Einzug des Bundestages ins Berliner Reichtagsgebäude seinen Höhepunkt. Über Deutschland und Europa, ebenso wie in Westasien ist am 11. August eine totale Sonnenfinsternis zu beobachten. 

Chronik 1999 Wikipedia

 

2000 

Zum Bestehen der Partnerschaft mit Madona wird die Straße Madona-Allee (OT Kirchweyhe) eingeweiht. Die Einwohnerzahl erreicht 30.000 - Weyhe beginnt Bau der Sporthalle in Dreye -  In Kirchweyhe am Marktplatz wird ein Theater bzw. Kino eröffnet - Genehmigung des neuen Flächennutzungsplan der Gemeinde Weyhe. Änderungen:Mel'hausen/Streulagen,Sudw./Wieltdamm+Wieltseee,Dreye/KiGa Kirchw.:Grundstraße,Erichshof:P&R Kleinbahn/Gewerbe Angelse Sudweyhe:Windernergie/kl.Marsch, Leeste:Hagener Str/Ortsmitte Neubau der Kreissparkassen-Filiale in Leeste. Brand in der Mühle Landwehr

 

Im November beziehen die ersten Astronauten die neue Raumstation ISS. Der Europäische Gerichtshof entscheidet, dass Frauen in der Bundeswehr künftig auch Waffendienst leisten dürfen. Zum ersten Mal findet mit der EXPO 2000 eine Weltausstellung in Deutschland statt. Die im Spätherbst des vergangenen Jahres begonnene Spendenaffäre sorgt noch lange für Schlagzeilen, in dessen Verlauf die CDU ihren Ehrenvorsitzenden Helmut Kohl zum Rücktritt auffordert. Es sind Spendengelder u.a. von Karlheinz Schreiber, einem Waffenhändler, eingegangen. Die Summe von 1,3 Millionen DM und deren Übergabe auf einem Schweizer Parkplatz werfen immer dunklere Schatten über die CDU. Der Altkanzler Helmut Kohl, der zwar das Vorhandensein illegaler Parteikonten nicht leugnet, weigert sich jedoch, Namen von Spendern zu nennen. Er würde sein Ehrenwort nicht brechen, gibt er als Grund für sein Schweigen an.  Eine Verbindung für Autos und den Eisenbahnverkehr über den Öresund von der dänischen Hauptstadt Kopenhagen ins schwedische Malmö wird am 1. Juli eingeweiht. Dänemarks Königin Margarethe II. und der Schwedenkönig Carl XVI. Gustaf nehmen die Eröffnungszeremonie des 16 Kilometer langen Tunnels gemeinsam vor.  Aus Moskau kommt die Meldung über den Untergang des russischen Atom-U-Bootes K-141- Kursk, das mit Marschflugkörpern bestückt gewesen ist. Bei dem Unglück kommen alle 118 Soldaten ums Leben. Über die Ursachen wird die Öffentlichkeit zunächst nur spärlich informiert.

Chronik 2000 Wikipedia

 

2001  

Weyhe beginnt zweiten Bauabschnitt der Dreyer Südumgehung, wird im September eingeweiht - Verein Kleinbahn Leeste erwirbt 2 Waggons von der Deutschen Bahn, sollen zum 'Kultur-Express' eingesetzt werden - Maschinenring Weyhe weist für 2000 einen Umsatz von 2,632 Millionen DM - Das Bevölkerungswachstum der Gemeinde Weyhe stagniert bei 30157 Einwohnern - Eisenbahnbrücke über die Landesstraße in Dreye wird renoviert - Kommunalwahlen in Weyhe: SPD gewinnt erneut Mehrheit, neuer Bürgermeister wird Reinhard Osterloh (parteilos), er löst Edmund Irmer ab, der sich nicht mehr zur Wahl gestellt hat - Wohnhaus Dr. Willms in der Bahnhofstraße in Kirchweyhe wird abgerissen - Gemeinde Weyhe hat 29,15 Millionen Euro Schulden - der langjährige Gemeindedirektor Alfred Wetjen stirbt im Alter von nur 69 Jahren - Bau der einzigen drei Windräder in Weyhe, sie stehen in Sudweyhe - Das junge Mädchen Adelina Pismak verschwindet in Bremen-Kattenesch und wird in Weyhe-Leeste tot aufgefunden

 

Wladimir Klitschko gewinnt durch technischen KO den Boxkampf gegen Charles Shufford.  Die Dresdner Bank wird von der Allianz AG übernommen.Die Bundeswehr beginnt erstmals Frauen an der Waffe auszubilden. Kein zwangsweiser Beschluss, sondern ein sogenannter Sieg im Kampf um Gleichberechtigung. In Berlin gibt es einen Wechsel im Bürgermeisteramt. Eberhard Diepgen verliert den Posten mittels eines Misstrauensvotums. Klaus Wowereit wird zu seinem Nachfolger gewählt.  In den USA vereidigt man George W. Bush jr. zum neuen Präsidenten.  Das Ereignis aber, das sich untrennbar mit dem Jahr 2001 verbindet, geschieht am 11. September. Ungefähr 3000 Menschen werden Opfer der Terroranschläge, die sich in New York und Washington ereignen. Millionen Zuschauer werden am Bildschirm Zeuge, wie Selbstmordattentäter der islamistischen Terrororganisation al-Qaida mit Passagierflugzeugen in das World Trade Center fiegen, explodieren und in der Folge beide Türme des Bauwerkes zum Einsturz bringen. Fassungslosigkeit, Wut und maßlose Trauer sind die ersten Emotionen, die sich breit machen. Die Terroranschläge, die auch das Washingtoner Pentagon beschädigen, sind in ihrem Ausmaß ein nie dagewesener Akt menschlicher Gewalt. Dass das Weiße Haus als wahrscheinlich drittes Ziel verschont bleibt, ist dem mutigen Eingreifen der Passagiere eines Flugzeuges zu verdanken, die dann mit dem Flugzeug nahe Pittsburgh dennoch abstürzen.

Chronik 2001 Wikipedia

 

2002  

Am 12. Juli wird in der Gemeinde Weyhe ein Erdbeben der Stärke 2,5 registriert.  Nach Experten-Angaben hat  das Epizentrum unter der Carl-Polak-Straße gelegen. Man nimmt an, dass durch die Erdgasförderung der Druck der Gesteinsschichten vermindert worden und damit eine Schicht abgesackt ist - Grundwasserbelastung in Erichshof durch ehemalige Reinigung an der Bremer Straße führt zu Auflagen bei der Grundwasser-Entnahme - Windräder werden am 02.06. eingeweiht, Tag der Offenen Tür: eines der Windräder kann bestiegen werden. - 24.12. Eisregen

 

In Europa wird der Euro eingeführt. Die deutsche Polizei bildet afghanische Polizisten aus. Amoklauf am Gutenberg-Gymnasium in Erfurt. Jacques Chirac wird wiedergewählt. Über dem Bodensee stoßen eine Tupolew und eine Frachtmaschine der DHL zusammen. Steve Fossett umrundet die Erde in einem Ballon in dreizehneinhalb Tagen.

In Deutschland und in zwölf anderen EU-Ländern wird ebenso wie in den Kleinstaaten Andorra, Monaco, San Marino, Montenegro und Vatikanstadt der Euro als Bargeld-Zahlungsmittel in Umlauf gebracht. Die meisten Deutschen trauern der DM nach, vor allem, die Menschen, die im Ostteil des Landes gerade erst so recht mit ihr vertraut geworden sind. Gewöhnungsbedürftig ist der Euro wegen der steigenden Preise.  Der Pegel der Elbe steigt ebenfalls und zwar so gewaltig, dass er eine Jahrhundertflut verursacht. Nicht nur die Elbe, sondern auch ihre Nebenflüsse richten verheerende Schäden an. Betroffen sind unter anderem der Dresdner Hauptbahnhof, der vollständig überflutet wird.  Auch Teile der Altstadt stehen unter Wasser. In Deutschland wird der Schaden insgesamt auf rund 15 Millionen Euro geschätzt, allein 27 Millionen der Schaden an der Dresdner Semperoper. In Millionenhöhe gehen  auch die Verwüstungen, mit denen die Dresdner Staatlichen Kunstsammlungen zu kämpfen haben.

Eine Schrägseilbrücke namens „Rama-VIII-Brücke“ wird in der thailändischen Hauptstadt Bangkok offiziell eröffnet, die mit etwas mehr als zwei Kilometern den Fluss Chao Phraya überspannt. 

Chronik 2002 Wikipedia

 

2003  

Gasthaus Böttcher wird geschlossen. Gastwirt Heinrich Böttcher tritt in den Ruhestand  mit Ehefrau Helga, kein Nachfolger ist bereit, das Traditions-gasthaus zu übernehmen - nach heftigem Eisregen müssen auch die letzten Pappeln an der Pappelallee gefällt werden - Hochwasser hinter Ahauser Deich bis ganz nah an den Deich, danach Dauerfrost, auf den Wiesen kann im Februar Schlittschuh gelaufen werden - Die letzten Pappeln an der Rieder Straße werden gefällt

 

Das Bergwerk Gorleben wird von deutschen Atomkraftgegnern besetzt. In Deutschland wird das Dosenpfand eingeführt. In den Niederlanden bricht die Geflügelpest aus.

Chronik 2003 Wikipedia

 

2004   

Gartenstraße in Melchiorshausen wird erneuert - Lahauser Biotop wird von Schlamm befreit  

 

Die Raumsonde "Spirit" landet auf der Mars-Oberfläche. Deutschland wird Handball-Europameister. Saddam Hussein wird unter Anklage gestellt. Zum ersten Mal wird Griechenland unter Rehhagel Fußball-Europameister. George W. Bush gewinnt die Präsidentschaftswahl in den USA.

Chronik 2004 Wikipedia

 

2005   

 Marcus Grosser wird zum Weyher des Jahres 2005 gewählt ♦ Alterswohnungen in Leeste an der Leester Straße werden fertiggestellt Projekt: Wohnen im Alter (Lerchenhof) ♦ Osterräderlauf in Leeste (Mühlen-kampgelände), ca. 5000-7000 Besucher erleben Lauf von brennenden Rädern und seilfahrenden Osterhasen am und auf dem Mühlenkampsee, 95 Helfer organisieren das Spektakel ♦  Regenrückhaltebecken im Wohngebiet Schulzentrum Kirchweyhe wird fertiggestellt ♦ Mit 'Hartz IV ist in Weyhe die Zahl der Sozialhilfeempfänger gesunken ♦ Gasthaus Böttcher in Erichshof wird abgerissen und durch Reihenhäuser ersetzt ♦ Beginn der Deichsanierung und Anlage eines Radweges rund um die Alte Weser ♦

 

Für Alkopops wird in Deutschland eine Sondersteuer erhoben. Bei einem Brand in der Herzogin Anna Amalia Bibliothek in Weimar verbrennen Tausende wertvoller Bücher. Prince Charles und Camilla Parker Bowles heiraten. Am 27. Apr. 2005 findet der Jungfernflug des Airbus A380 statt. Hurrikan Kathrina überflutet große Teile New Orleans. In Bagdad beginnt der Prozess gegen Saddam Hussein. Joseph Alois Ratzinger wird zum Nachfolger von Johannes Paul II. gewählt und nennt sich nun Papst Benedikt XVI.

2006   

 Wilfried Meyer wird zum Weyher des Jahres 2006 gewählt ♦ Orgelweihe in der Felicianus Kirche, Orgel von Fa. Orgelbau Kuhn AG (Schweiz) hat 460.000 Euro gekostet ♦  Gasthaus Meyer-Lankenau schließt und wird an Firma Baucom verkauft ♦ Gemeinde Weyhe hat im Zeitraum seit 2001 23 Millionen Euro in Schulen, Kultur, Kindergärten und Jugendpflege investier ♦ Die Mitarbeiterzahl der Gemeinde ist von 418 auf 368 verringert worden ♦ Gemeinde Weyhe baut Straßen aus: Madona Allee, Akazienweg, Kurzer Geestweg ♦ Gemeinde Weyhe kauft Sudweyher Bahnhof, das Gemeinde-Archiv soll hier untergebracht werden ♦  neuer Rat der Gemeinde Weyhe konstituiert sich, neuer Bürgermeister: Frank  Lemmermann (SPD) ♦

 

Das Dach einer Eissporthalle in Bad Reichenhall stürzt unter zu großer Schneelast ein. Der kommunistische, kubanische Politiker Fidel Castro, seit 1976 Staatspräsident, gibt sein Amt vorübergehend an seinen Bruder Raúl ab. Deutschland erlebt als gastgebendes Land der 18. Fußballweltmeisterschaft ein wahres Sommermärchen. Die deutsche Nationalelf erringt den 3. Platz. Weltmeister wird Italien im Endspiel gegen Frankreich. In Norwegen feierte man das Ibsenjahr, in den Niederlanden den 400. Geburtstag des Malers Rembrandt van Rijn.

Chronik 2006 Wikipedia

 

2007  

 Gerd Brüning wird zum Weyher des Jahres 2007 gewählt ♦ im Februar brennt das alte Bootshaus in Dreye mit 20Jugendbooten ab ♦ RC vs. Weyhe Vikings 21:24 ♦ Brunnen auf dem Marktplatz Kirchweyhe wird renoviert ♦ Freiluft-Theater auf dem Marktplatz Kirchweyhe wird von über 1000 Besuchern (pro Aufführung) besucht ♦ wegen Algenbefall Badeverbot an der Alten Weser ♦

 

In Frankreich wird Nicolas Sarkozy zum Präsidenten gewählt. Der bayerische Ministerpräsident Edmund Stoiber gibt seinen Rücktritt bekannt.Der Klimawandel machte sich indem Jahr mit vielen Unwettern und extremen Wetterlagen mehr als deutlich bemerkbar. Im Januarrichtet der Orkan „Kyrill“ über weiten Teilen Europas enorme Schäden an. 34 Menschen werden Opfer dieses schweren Sturms.die Sachschaden belaufen sich auf ungefähr 8 Milliarden Euro allein in Deutschland. Der Winter ist einer der wärmsten, der je verzeichnet worden ist.

Chronik 2007 Wikipedia

 

2008   

♦ Christa Kastens wird zur Weyherin des Jahres 2008 gewählt ♦ Die Kinder aus Dreye und Ahausen können wählen, ob sie an der KGS Kirchweyhe oder an der KGS Leeste zur Schule gehen wollen ♦ wegen Algenbefall Badeverbot an der Alten Weser ♦

 

Der französischen Staatspräsidenten Nicolas Sarkozy heiratet die Italienerin Carla Bruni. In Kuba wird der Bruder des kommunistischen Staatschefs Fidel Castro zum Regierungschef und zum Staatsoberhaupt gewählt. Am 29. April entdeckt man im niederösterreichischen Amstetten die über 40-jährige Elisabeth F., die von ihrem Vater 24 Jahre lang in einem Keller unbemerkt eingesperrt gewesen ist. Sie ist vielfach von ihm Vater vergewaltigt worden und hat sieben Kinder von ihm. In Peking finden die XXIX. Olympischen Spiele statt. Kurz zuvor ist China von einem schweren Erdbeben der Stärke 7,9 heimgesucht worden, bei dem mehr als 70.000 Menschen ums Lebenkommen. Barack Obama, der erste Afroamerikaner wurde am 4. November zum 44. Präsidenten der Vereinigten Staaten

von Amerika gewählt.

Chronik 2008 Wikipedia

 

2009  

♦ Rita Wegg wird zur Weyherin des Jahres 2009 gewählt ♦ Herbert Bischoff, Fachbereichsleiter Ordnung und Soziales, scheidet nach 50 Jahren aus der Verwaltung der Gemeinde Weyhe aus ♦ Unglück auf den Schienen in Lahausen: Ein 16-jähriger Junge aus Leeste klettert auf einen Waggon und kommt der Oberleitung zu nahe. Es gibt einen Spannungsbogen und der Junge Nico verbrennt. Der "Blitz" war abends kilometerweit zu sehen ♦ Biogasanlage der swb in Sudweyher Heide wird gebaut, sie soll mit Mais, Grasschnitt und Putenmist betrieben werden und die KGS Kirchweyhe und das Freibad am Neddernfeld beheizen ♦ Das neue Einkaufszentrum in Erichshof an der B6 wird eröffnet, ALDI und REWE haben 2 Märkte auf dem Platz des ehemaligen Gasthauses Knief errichtet ♦ Die Leester Straße wird von der Brinkumer Genze bis zum Henry-Wetjen_Platz saniert ♦ am Böttchermoor wird ein Steg errichtet und von der NABU eingeweiht ♦ Das Weyher Theater wird erweitert um neue Zuschauerplatze ♦ An der Hache in Kirchweyhe wird eine Flutmulde angelegt ♦ 

 

Der amerikanische Präsident Barack Obama hat viele Sympathisanten weltweit, nicht zuletzt durch seine Antrittsrede und die zuversichtlichen Worte „Yes, we can.“ Am 15. Januar schaffte es der Pilot Chesley B. Sullenberger, die Maschine nach einem Vogelschlag auf dem New Yorker Hudson River zu wassern. Alle 155 Menschen, die sich an Bordbefinden, können gerettet werden. In Deutschland stürzt beim Ausbau der Kölner Stadtbahn ein Haus zusammen, in dem das Historische Stadtarchiv untergebracht ist. Der höchste Wolkenkratzer der Welt wird mit einer Höhe von 828 m in Burdsch Chalifa. Der US-amerikanische Sänger. Michael Jackson stirbt unerwartet. Barack Obama erhält für seine außergewöhnlichen Bemü-hungen ins Sachen internationale Diplomatie und Zusammen-arbeit zwischen den Völkern den Friedensnobelpreis verliehen.

Chronik 2009 Wikipedia

 

2010  

♦ Heinz´-Wilhem Clausen wird zum Weyher des Jahres 2010 gewählt ♦ der Erste Gemeinderat Dr. Andreas Bovenschulte wird zum Landesvorsitzenden der SPD in Bremen gewählt; Dietrich Struthoff sieht in ihm bereits einen kommenden Senator in Bremen, Hellseher oder was? ♦ Die Gemeinde verliert ca. 2,7 Mio. Gewerbesteuereinnahmen durch den Fortzug eines Pharmaunternehmens ♦ Feuerwehr Leeste erhält neuen Hubrettungswagen, der die 26 Jahre alte Drehleiter ablöst ♦ Die Renovierung des Kirchweyher Bahnhofs ist fast abgeschlossen, im Bahnhof ziehen ein Reisebüro, die Volkshochschule und die Sozialteams des Landkreises ein ♦ Der Wieltsee wird versteigert, die Gemeinde Weyhe ersteigert die Freizeitanlage (Segelhafen) ♦ Der Weyher Volkslauf wird mangels Beteiligung eingestellt ♦ Firma. Budelmann an der Leester Straße wird geschlossen ♦ Im Mai  geht die 2. Bürgersolarstromanlage auf dem Dach der KGS Leeste ans Netz ♦ die Planungen für die Sanierung der Lahauser Bahnbrücke werden um ein weiteres Jahr verschoben, die Bahn kann vorher keine Zusage auf Anpassung des Fahrplans geben ♦ Lebensmittelgeschäft Rahe in Lahausen schließt, gegründet 1939 durch Heinrich Rahe,  Sohn Rolf Rahe  führt Geschäft seit 1952 mit Ehefrau Hannelore: "Letzter Tante-Emma-Laden in Weyhe" ♦ die sanierte Leester Straße wird im Januar offiziell eingeweiht ♦ Der Sozialverband Kirchweyhe starte das Projekt der Haushaltshilfen: Kranke, Senioren und Pflegebedürftige können Hilfen buchen ♦ Klage über den schlimmsten Leerstand an der Leester Straße seit 30 Jahren ♦ Karin Busch kehrt als Nachfolgerin des Rektors der KGS Kirchweyhe an ihre alte Schule zurück, wo sie didaktische Leiterin war ♦ Erweiterung des Kirchweyher Marktplatzes: Ein Getränkemarkt (Holab) wird erweitert, für 2011 ist ein Drogeriemarkt angekündigt ♦ Wilfried Meyer erhält den niedersächsischen Verdienstorden am Bande ♦ Axel Hedergott tritt am 1.6. als Fachbereichsleiter für Ordnung und Soziales seine Stelle an, im November muss er schon wieder gehen, wegen Differenzen mit der Politik (?) ♦ Franz Hartmann, Lehrer an der KGS Leeste und GEW Kreisvorsitzender, stirbt nach langer schwerer Krankheit ♦ Der Henry-Wetjen-Platz wird an der Hauptstraße erweitert (wo ehemals "Heitmann's Laden" stand ♦ Die Bremer Anbindung an die Dreyer Südumgehung wird im April fertig ♦ die Leester Feuerwehr bekommt einen Hubrettungswagen ♦ 2. Bürgersolaranlage wird installiert ♦ die Gemeinde baut entlang der 2009 erworbenen Alten Weser einen asphaltierten Rundweg ♦ Rita Wegg wird Weyherin des Jahres 2010 ♦ Die Zahnarztpraxis Klemm verlässt Kirchweyhe - nach 75 Jahren ♦ neues Gewerbegebiet an der B6 in Melchiorshausen wird erschlossen ♦ in Dreye wird ein Projekt der eon-avacon gestartet, wo sich 40 Haushalte mit Elektroautos, Fotovoltaik-Anlagen und Klimatechnik ausstatten lassen können, um die neue Elektrifizierung des Automobils zu testen ♦ die Flurbereinigungsverfahren Kirchweyher See und Ochtum kommen zum Abschluss, zur Feier kommt Landwirtschaftsministerin Grotelüschen ♦ Hedda Benner wird neue Kulturbeauftragte der Gemeinde Weyhe, sie löst Angelika Wieduwilt ab, die seit den 1980er Jahren diesen Posten inne hatte ♦ Der Gemischte Chor Weyhe feiert sein 100-jähriges Bestehen ♦ Der Partnerschaftsvertrag mit Madona wird nach 20 Jahren erneuert ♦ an der Alten Weser wird ein Badestrand eingerichtet ♦

 

Die Erdbeben in Haiti, China und Chile, der Monsun, der weite Teile Pakistans überflutete, tausende Brände in Russland undHochwasser im Ostteil Deutschlands – insgesamt holt sich die Natur etwa 300.000 Menschenopfer. In Duisburg kommen bei einer Massenpanik mehr als 20 Menschen ums Leben und mehr als 500 Menschen werden - zum Teil schwer - verletzt. Im Golf von Mexiko sinkt die Ölplattform Deepwater Horizon des BP-Konzerns nach einerExplosion. Pro Minute entströmt dem Bohrloch 500 Liter Öl, dass sich ins Meer ergießt. Die Fußballweltmeisterschaft in Südafrika gewinnt Spanien. Deutschland feierte den jüngsten Formel-1-Weltmeister aller Zeiten: Sebastian Vettel. Lena Meyer-Landrut gewinnt mit „Satellite“ den 55.Eurovision Song Contest. „Wutbürger“ wird zum Wort des Jahres

gekürt.

Chronik 2010 Wikipedia

 

2011  

♦ Angela Kappel wird zur Weyherin des Jahres 2011 gewählt ♦ das Traditionsunternehmen Döhle in Leeste dreht den Safthahn zu ♦ Anti-Atomkraft-Demo in Weyhe ♦ In Dreye wird ein Pilot-Projekt für die Elektro-Mobilität gestartet: Privathaushalte können mit Fotovoltaikanlagen und innovativer Technik zu neuen Erkenntnissen über dezentrale Stromnetze beitragen, das Projekt wird von Eon-Avacon gefördert. Als 16. Haus des Pilot-Projekts für die Elektro-Mobilität wird der Dreyer Kindergarten gemeldet. im Frühjahr 2011 soll eine 11,49 Kw/peak Anlage auf dem Dach der Kita entstehen ♦ Harley-Davidson-Treffen in Weyhe ♦ Die Gemeinde erhält ein Elektro-Auto "iOn" von Peugeot. Insgesamt können 20 Haushalte mitmachen.♦ die neue Gaspipeline läuft auch durch Weyhe, die Bauarbeiten ziehen sich über Monate hin ♦ der Raiffeisenmarkt schließt die Pforten ♦ wegen Algenbefall Badeverbot an der Alten Weser ♦ das Unternehmen "Weyher Mineralbrunnen" nimmt inzwischen den 28. Platz in Deutschland ein ♦

 

Bei den zwei Anschlägen in Norwegen kommen 80 Menschen zu Tode. In Japan kommt es als Folge eines schweren Erdbebens in Fukushima nördlich von Tokyo zu einem schweren Reaktorunfall, bei dem auch Strahlung freigesetzt wird. Osama bin Laden, der Anführer der terroristischen Vereinigung al-Qaida, wird von amerikanischen Einheiten aufgespürt und erschossen. war die Plagiatsaffäre von Der Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg, in eine Plagiatsaffäre verstrickt, tritt von seinem Amt zurück. Prinz William und Catherine Middleton heiraten im April in London. In Deutschland tritt der EHEC-Erreger auf und verbreitet Angst und Schrecken.In Ägypten kommt es zu Demonstrationen. Staatspräsident Mubarak tritt unter diesem Druck gezwungenermaßen von seinen Ämtern zurück. Afrika erhält mit der Republik Südsudan seinen 54. unabhängigen Staat und auf den Philippinen wird ein neuer Erdenbürger begrüßt, mit dem die Erdbevölkerung auf 7 Milliarden Menschen anwächst..

Chronik 2011 Wikipedia

 

2012  

♦ Karl-Heinz Timmermann wird zum Weyher des Jahres 2012 gewählt ♦ der Bürgerbusverein Weyhe freut sich über 30000 Fahrgäste im Jahr 2012 ♦ das Kommissariat Weyhe klärt im Jahr 2012 58 % der 4070 Straftaten in Stuhr und Weyhe auf ♦ Arbeiten zur Anlage der Biotope auf der Korbinsel und dem Blauen Werder 

 

Für mehr als 600 Menschen hat die Kältewelle, die über Europa herrscht, tödliche Folgen. In Frankreich wird die französische Nationalheldin Jeanne d’Arc gefeiert, ihr Geburtstag am 6. Januar jährt sich zum 600. Mal. Der Bundespräsidenten Christian Wulf erklärt nach langen öffentlichen Debatten seinen Rücktritt. Nachfolger wird der ehemalige Bundesbeauftragte für die Stasi-Unterlagen, Joachim Gauck. Im Januar finden die 1. Olympischen Jugend-Winterspiele in Innsbruck statt. Die deutschen Jugendlichen belegen in der Gesamtwertung den ersten Platz. Im Boxsport erringt am 3. März Wladimir Klitschko seinen 50. K.o-Sieg und bleibt Weltmeister.

Chronik 2013 Wikipedia

 

2013  

♦ Helmut Fellermann wird zum Weyher des Jahres 2013 gewählt ♦ Am 13. April stirbt Wolfhard Rau ♦ In der Nacht zum 10. März kommt es am Kirchweyher Bahnhof zu einer folgenschweren Schlägerei nach einem Disco-Besuch, dabei erliegt Daniel S. seinen schweren Verletzungen. Da der Täter einen Migrationshintergrund hat, versuchen Rechts-gesinnte, die Tat für ihre Zwecke zu instrumen-talisieren. Es kommt zu bundesweit beachteten Demos. ♦  TSA SC Weyhe A - Verden ♦ Scheune eines Resthofes in Melchiorshausen brennt ab, die 81-jährige Bewohnerin erleidet eine Rauchgasvergiftung, Schaden: 100.000 € ♦ Dr. Marco Genthe zieht in den Landtag (für die FDP) ♦ Tina Fischer vertritt Hedda Benner als Kulturbeauftragte der Gemeinde Weyhe für die Zeit des Mutterschutzes ♦ Beschluss der Erhöhung der Eintrittspreise für das Weyher Freibad um 10 Cent auf 1,60 Euro ♦ H.Lohmann (baucom) kauft das Leester Bierhaus, er will es zu Suiten für Wohnungszwecke umbauen ♦ Die Leester Kirchturmuhr wird erneuert ♦ 1500 Menschen bei Trauerfeier für Daniel S. ♦Die Melchiorshauser Schule schließt nach 100 Jahren ihre Pforten, die Schüler aus Melchiorshausen gehen in Zukunft nach Erichshof, Leeste oder Lahausen zur Schule ♦Die Germania-Apotheke in Leeste schließt nach 55 Jahren ♦ Wintershall bohrt in Leeste (an der großen Riede) nach Gas, im Feld Barrien T15 soll bis 3000 m tief in Richtung Kirchweyher Bahnhof gebohrt werden, der Meißel bleibt aber stecken, die Bohrung wird ergebnislos abgebrochen ♦ Müllberg in Leeste gerät in die Kritik ♦ Bauarbeiten am Kirchweyher Bahnhofstunnel.♦ Bei der Bundestagswahl erhält Axel Knoerig (CDU) die meisten Stimmen, er liegt selbst in Weyhe vor dem SPD Kandidaten Lanzendörfer ♦ Das Sudweyher Gasthaus Voßmeyer wird für 217.000 € an einen Stuhrer Architekten versteigert ♦ Pastor Ele Brusermann verlässt nach 27 Jahren die Gemeinde Leeste, er folgt seiner Frau Dagmar nach Wunstorf, der Kirchweyher Pastor Frank Förster geht nach Neustadt am.Rübenberge ♦ Das Wohnhaus der Familie Urban in Kirchweyhe (Hinter den Höfen) brennt aus und ist unbewohnbar, Urbans kommen bei Bekannten unter ♦  das Gasthaus Sudmann in Sudweyhe schließt, das Ehepar Sudmann setzt sich zur Ruhe ♦

 

Papst Benedikt XVI. tritt von seinem Amt als Kirchenoberhaupt zurück. Der Nachfolger kommt aus Argentinien und nennt sich Papst Franziskus. Der nordkoreanischen Machthaber Kim Jong-un führt Atomtests durch. Der FC Bayern München gewinnt das Triple. Nach den Bundestagwahlen wird eine Große Koalition zwischen CDU/CSU und der SPD gebildet.Sebastian Vettel wird zum vierten Mal in der Formel 1 Weltmeister, Jochen Hahn gewinnt zum dritten Mal in Folge in der Truck-Racing- Europameisterschaft. Während auf den Philippinen Ein Supertaifun auf den Philippinen fordert Tausende Opfer. Der Kabarettist Dieter Hildebrandt und Nelson Mandela sterben.

Chronik 2013 Wikipedia

 

2014   

Uncle Snake auf dem Marktplatz in Weyhe ♦ Waltrud Wittrock wird zur Weyherin des Jahres 2014 gewählt ♦ der Norden ist lecker ♦ Großbrand in Ahausen, wahrscheinlich durch Brandstiftung sind ein paar hundert Strohballen in Flammen aufgegangen, die Löscharbeiten sind sehr aufwändig ♦ Weyhe räumt auf ♦ Smokey Island, der schwimmende Imbiss am Wieltsee, wird eröffnet, Pächer sind Birgit und Ralf Dircherl ♦ wieder Osterräderlauf in Leeste ♦ der Weyher Mineralbrunnen schließt den Betrieb wegen Unrentabilität ♦

 

♦ Deutschland wird Fußball-Weltmeister. Russland eignet sich die Krim an ♦ Der IS setzt seinen terroristischen Kampf in Syrien fort und versetzt die ganze Welt in Angst und Schrecken ♦ In Afrika bricht wieder eine Ebola-Epidemie aus. Fieberhaft wird an einem Impfstoff gearbeitet, der diesem tödlichen Virus Einhalt gebietet ♦

Chronik 2014 Wikipedia

 

2015  

Manfred Böcker wird zum Weyher des Jahres 2015 gewählt ♦ Der Weltmeister-Pokal der deutsche Fußballmanschaft besucht Weyhe, 5000 Besucher auf der Zentralsportanlage wollen ihn sehen ♦ Micha Wagner (Brinkum) singt sein Lied "Die Nr. 1 der Welt sind wir" ♦ Nadine Reiners führt ihre Tanzgruppen vor, Organisator: Stephan Remer ♦ Dampflok der Baureihe 78 macht in Weyhe halt ♦ Der Weyher Rat beschließt Sanierung der KGS Leeste "in einem Schritt" ♦ Spatenstich für das neue Rettungszentrum an der Angelser Str in Leeste durch Bürgermeister Bovenschulte, Ortsbrandmeister Herm. Chr. Bischoff und N. Warnke Feuerwehr, DRK und der Ärztliche Notdienst werden unter einem Dach vereint, Architekt: Kay Kläning ♦ Gewerbeschau in WeyheBahnhofsfest mit dem Trio goraSon ♦ Im Juli muss das Traditionsunternehmen Ziegelei Wehrmann Insolvenz anmelden ♦ wegen der Verlängerung der Abbiegespur an der Kreuzung in Dreye ist diese Richtung Kirchweyhe monatelang gesperrt ♦

 

♦ In Paris ereignen sich zwei verheerende Terroranschläge: Anfang des Jahres der tödliche Bombenanschlag auf das Satire-Magazin "Charlie Hebdo" und im November an gleich mehreren Stellen in der französischen Hauptstadt.Der Terror durch den IS bestimmt die Schlagzeilen und führt zu einer riesigen Flüchtlingswelle in Richtung Europa. Die Krise in Griechenland belastet weiterhin die EU ♦ In den USA gibt es den sogenannten Volkswagen-Skandal, bei dem dem Hersteller Manipulationen bei den Abgaswerten vorgeworfen werden ♦  Im Alter von 96 Jahren stirbt Altbundeskanzler Helmut Schmidt. ♦ Deutschland erlebt wahre Hitzerekorde. Viele Gebiete sind von schweren Dürren und Waldbränden betroffen. Der Klimawandel nimmt Fahrt auf ♦ Verheerende Waldbrände auch bei Athen, in Lissabon und in Kalifornien. Dabei kommt es zu großen Schäden ♦ Die Temperaturen in Deutschland liegen teilweise wochenlang über 30 Grad.  Besonders schlimm waren die Waldbrände in der Nähe von Athen, in Lissabon und in Kalifornien. In der griechischen Region Attika sterben 99 Menschen, da das Feuer durch den ungünstigen Wind rasend schnell auf die Wohngebiete übergeht. In Portugal brennt ein Nationalpark und erreicht eine Brandfläche, die das Räumen des Gebiets und den Einsatz von 700 Feuerwehrleuten nötig macht. Und in Kalifornien wütet das Feuer völlig unkontrolliert. Dabei gehen auch  Häuser von berühmten Personen in 'Flammen auf. Sowohl in Griechenland als auch in den USA bleiben Gerüchte, es könne sich auch um Brandstiftung handeln, erhalten.♦ 

Chronik 2015 Wikipedia 

 

2016  

♦ Marga Prothmann, Senior-Chefin der Mühle Warneke, stirbt im Alter von 93 Jahren ♦ Helmut Raddatz wird zum Weyher des Jahres 2016 gewählt ♦ Heftiges Unwetter über Weyhe

 

♦ Eine Satire von Jan Böhmermann über Erdogan führt zu einer Staatskrise ♦ Hillary Clinton und Donald Trump kämpfen um die Gunst der Wähler bei den Wahlen zum amerikanischen Präsidenten ♦ in Großbritannien wird bei einem Referendum der Brexit beschlossen: 51.9 % votieren für den Austritt ♦ Terroranschläge in der Türkei, Afghanistan, Belgien, Florida, Irak und vielen anderen Ländern und Berlin. ♦ die Flüchtlingskrise in Europa spitzt sich zu ♦ Fidel Castro stirbt im Alter von 90 Jahren, außerdem sterben in diesem Jahr Lothar Späth, Walter Scheel, Guido Westerwelle, Hans-Diedrich Genscher, Hildegard Hamm-Brücher, Götz George, Manfred Krug und David Bowie.♦  Bob Dylan erhält den Nobelpreis für Literatur ♦ Angelique Kerber wird Erste der Tennisweltrangliste ♦ Portugal wird Fußballeuropameister.♦

Chronik 2016 Wikipedia

 

2017  

♦ In den ehemaligen Verwaltungsgebäude der Landwehr-Mühle am Irrgarten werden Flüchtlinge untergebracht ♦ Bosstime rockt Weyhe totalMuseumbahn fährt vonThedinghausen nach Leeste ♦ Heinke Begander wird zur Weyherin des Jahres 2017 gewählt ♦ Feuerwehr Leeste zieht um ♦ Sturmtief Sebastian über Leeste ♦ die Einwohnerzahl in Dreye beträgt jetzt 1.200 ♦

 

♦ Donald Trump wird als 45. Präsident in sein Amt eingeführt, eine seiner ersten Amtshandlungen ist das Dekret über den US-Austritt aus dem TTP, der Transpazifischen Partnerschaft, gefolgt von der Ankündigung eines tatsächlichen Mauerbaus entlang der Grenze zu Mexiko, für die die Mexikaner zahlen sollen. Damit beschwört Trump die ersten diplomatische Krise herauf, denn der mexikanische Staatschef Nieto sagt daraufhin seinen Besuch in Washington ab. Außerdem verhängt Trump ein Einreisestopp für Menschen aus einigen muslimischen Ländern und kritisiert die deutsche Flüchtlingspolitik.,♦

Chronik 2017 Wikipedia 

 

2018  

♦ Hannelore Leifeld wird zur Weyherin des Jahres 2018 gewählt ♦ der Weyher Bauausschuss beschließt Sanierung der KGS Leeste umzusetzen ("Kompaktsanierung") ♦ Summer in the City: eine Erfolgsveranstaltung ♦ Die Gemeinde Weyhe pflanzt 20000 Obst- und Laubbäume ♦ Wrestling in Weyhe ♦ Investoren wollen auf dem Areal der ehemaligen Ziegelei Wehrmann Gewerbepark und Veranstaltungszentrum errichten, Pläne werden später zurückgezogen. ♦ Dafür wird eine Anlage zur Verbrennung von Klärschlamm realisiert (Untenehmer aus Okel) ♦ Firma Swarco aus Berlin Tochter von SWB) löst avacon bei der Wartung der Straßenbeleuchtung ab, es wird eine vorzeitige Umstellung auf LED Lampen beschlossen ♦ der neue Zustellstützpunkt der Post in Weyhe ist seit 2 Monaten in Betrieb ( An der Straße "Im Bruch" ♦ Laser-Show und Party in Weyhe-Leeste ♦ Millionenprojekt: Kanzlei Horndasch investiert in neues Bürogebäude an der Hauptstraße (alte Kanzlei Horndasch im Hause Landwehr (ehem Wohnhaus Heinrich Landwehr) ♦ Richtfest für das neue Augenzentrum Klatte am Henry-Wetjen-Platz ♦ Städtebauförderungstag an der Ladestr. Graffity-Kunst, Laser-Show und Bier/Würstchen ♦ Brand bei Kaffeerösterei Markus in Dreye ♦ Loucian Familienkonzert in der Marienkirche in Leeste ♦ Weyher Rat beschließt Komplett-Sanierung der KGS Leeste ♦ die Gaststätte zum Grünen Kranz in Dreye wird abgerissen ♦ Auftakt der Marktplatzsause "Summer in the city". donnerstags 17 Uhr ♦

Chronik 2018 Wikipedia

 

2019  

♦ Werk 1 und 2 der Landwehrmühle werden abgerissen ♦ Bahnhofsfest in Kirchweyhe mit den SilverettesBovenschulte beim WSV Weyhe ♦ in Melchiorshausen errichtet agri eine neue Sammelanlage für Getreide ♦ Klimastreik in Weyhe ♦ NDR-Sommertour: Weyhe gewinnt die Stadtwette ♦ Landwehr-Mühle Leeste stellt den Betrieb ein, sie wird von der GS agri eG übernommen ♦ der neue Reisegarten in Dreye wird eröffnet ♦ Gemeinderat Weyhe wählt Andreas Bovenschulte abNDR-Sommertour: Proben für den Weyhe-Song ♦ Frank Seidel wird zum Bürgermeister gewählt ♦ Marienkirche in Leeste erhält Glocke 2 ♦ am 27.07. nimmt die Gemeinde an der Stadtwette vom NDR teil und gewinnt die Mühlenwette ♦ am Busplatz in Leeste eröffnet das neue Aparthotel unter Führung der Familie Quittek ♦ wieder Weihnachtsmarkt in Weyhe-Leeste

Chronik 2019 Wikipedia

 

2020  

Unwetterchaos in Weyhe ♦ Die Straße am Mühlengrund in Sudweyhe ist von Mai bis November wegen Sanierungsarbeiten voll gesperrt ♦ Hausbrand in Weyhe - mehrere Feuerwehrleute veletzt ♦ Dididoktor veröffentlicht sein Corona-Lied ♦ Nacht der Jugend ♦ Brand in der KGS Leeste ♦

 

♦ Im Jahr 2020 kommt es ausgehend vom chinesischen Wuhan  zur  weltweiten Coronavirus-Pandemie. Die zahlreichen betroffenen Staaten weltweit reagieren unterschiedlich mit dem Umgang des neuartigen Virus COVID-19. In Deutschland beschließt  die Regierung das öffentliche Leben einzuschränken. Nicht nur Großveranstaltungen werden abgesagt, auch Konfirmationen, Hochzeiten, Gottesdienste, Auch Geburtstagsfeiern sind Mitte des Jahres nicht mehr möglich. Im Oktober 2020 steigt die Zahl der Infizierten weltweit auf über 34 Millionen.. Ab Dezember gibt es in Deutschland weitere Kontakt-Beschränkungen und Maßnahmen wie Ausgangsverbot. Die Handhabung in den einzelnen Bundesländern ist dabei sehr unterschiedlichL laut des Robert Koch-Instituts gibt es bis Mitte Dezember 2020 rund 21.000 Corona-Tote.♦

Chronik 2020 Wikipedia

 

2021