Genky Club

Heinz Tödtmann

Weyhe, Mai 2021

 

1919

In diesem Jahr wird der Genky-Club als Musik- und Gesellschaftsclub gegründet. In dieser Zeit, kurz nach dem Ersten Weltkrieg, entstehen zahlreiche Gesellschaftsvereine, man will die schlimme Zeit einfach vergessen. In der Gastwirtschaft Steinfort im Ortsteil Hagen, aus dem später das Gasthaus Knief werden wird, kommen rund ein Dutzend Männer zusammen und beschließen, einen Gesellschaftsclub zu gründen. Man wählt dafür den Namen „Genky“, in dieser Zeit eine gängige Bezeichnung für einen feinen Mann mit Charakter, eben ein Gentleman. Im Paragraf 1 der Statuten steht unter anderem geschrieben: „Der Verein hat den Zweck, die Geselligkeit zu fördern und gemütliche Vergnügungen zu veranstalten“.

Gründungsmitglieder 1919
Gründungsmitglieder 1919
Der Genky Club, Gentlemen, mit weißen Hemden mit Stehkragen und typischen Hüten, Bandoneons,  Violinen und Fasspauke.
Der Genky Club, Gentlemen, mit weißen Hemden mit Stehkragen und typischen Hüten, Bandoneons, Violinen und Fasspauke.

1924

Neuer Pächter der Gaststätte Steinfort in Leeste-Hagen wird Richard Vossmeyer. Dieser ist aber nicht nur ein guter Vereinswirt, sondern auch ein hervorragender Musiker und Chorleiter: Ideale Voraussetzungen für den gerade gegründeten Genky Club.

1927

Richard Vossmeyer  kauft  das gerade nach einem Brand wieder aufgebaute Gasthaus in Sudweyhe, gleich gegenüber dem Gutshof. Er gibt dem Gasthaus seinen Namen und bis zum Abriss im Jahre 2014 wird diese Gaststätte zum gesellschaftlichen Mittelpunkt in Sudweyhe gehören. Der Genky Club folgt ihm und hat dort nun sein neues Vereinslokal mit großem Saal, geeignet auch große Veranstaltungen durchzuführen.  

1928

Richard Vossmeyer leitet inzwischen auch den Gemischten Chor und es kommt zu einer intensiven Zusammenarbeit mit dem Genky Club. Und Richard Vossmeyer wagt das scheinbar Unmögliche und führt auf seinem Saal nicht nur Tanzveranstaltungen und Liederabende auf, sondern die Gaststätte wird zum regionalen Mekka für Operetten..

1929

Der Genky Club feiert sein 10jähriges Bestehen auf Dörgelohs Wiese-

Richard Vossmeyer dirfigiert den Gemischten Chor Leeste-Hagen
Richard Vossmeyer dirfigiert den Gemischten Chor Leeste-Hagen

1930

Genky-Club um  1930 bei Gasthaus Knief / Foto: Repro: Wilfried Meyer
Genky-Club um 1930 bei Gasthaus Knief / Foto: Repro: Wilfried Meyer

1931

Gemäß der Satzung, "die Geselligkeit zu fördern und gemütliche Vergnügungen zu veranstalten" finden natürlich auch Kohl - und Pinkelfahrten statt.

Kohlfahrt nach Heiligenrode: Müllers Gasthof / zweiter von links Richard Vossmeyer mit der Frau des Wirts
Kohlfahrt nach Heiligenrode: Müllers Gasthof / zweiter von links Richard Vossmeyer mit der Frau des Wirts
Foto: Repro Wilfried Meyer
Foto: Repro Wilfried Meyer
Foto:  Repro Wilfried Meyer
Foto: Repro Wilfried Meyer

1934

Foto:  Repro Wilfried Meyer
Foto: Repro Wilfried Meyer

1936

Repro: Wilfried Meyer
Repro: Wilfried Meyer
Repro: Wilfried Meyer
Repro: Wilfried Meyer

1940

Die Einberufung zum Wehrdienst hat den Genky Club so gut wie leer gefegt.

1941-1947

Der Krieg bzw. seine Nachwirkungen haben das Clubleben zum Erliegen gebracht.

Erst in diesem Jahr kommt mit der offiziellen Anerkennung des Clubs wieder etwas Leben in die "Hütte".

1980

DRK-Veranstaltung bei Dörgeloh / Foto: Wilfried Meyer
DRK-Veranstaltung bei Dörgeloh / Foto: Wilfried Meyer

1983

Foto: Wilfried Meyer
Foto: Wilfried Meyer

1984

Weser-Kurier v. 10. 7. 1984
Weser-Kurier v. 10. 7. 1984

1999

Weser-Kurier vom 20. 8. 1999
Weser-Kurier vom 20. 8. 1999

2004

Weser-Kurier vom 12. 10. 2004
Weser-Kurier vom 12. 10. 2004

2005

Weser-Kurier vom 19. 7. 2005
Weser-Kurier vom 19. 7. 2005
Weser-Kurier vom 14. 10. 2005
Weser-Kurier vom 14. 10. 2005

2009

v.l.n.r.: Egon Gohla, Helmut fellermann, Horst Hollwedel, Manfred Landwehr, Albert Schomburg, Heinrich Lankenau, Johann Borchers, Friedel Wetjen , Günter Schienke, Albert Lange, Fred Kieselhorst und vorn Helmut Lübkemann und Schorse Wydra
v.l.n.r.: Egon Gohla, Helmut fellermann, Horst Hollwedel, Manfred Landwehr, Albert Schomburg, Heinrich Lankenau, Johann Borchers, Friedel Wetjen , Günter Schienke, Albert Lange, Fred Kieselhorst und vorn Helmut Lübkemann und Schorse Wydra
Weser-Kurier vom 09. 10. 2009
Weser-Kurier vom 09. 10. 2009
Weser-Kurier vom 20. 10. 2009
Weser-Kurier vom 20. 10. 2009

2011

Weser-Kurier vom 24. 02. 2011
Weser-Kurier vom 24. 02. 2011
Foto: Bernd Ansteeg
Foto: Bernd Ansteeg

2013

Foto: Wilfried Meyer
Foto: Wilfried Meyer

2017

Foto: Wilfried Meyer
Foto: Wilfried Meyer

2019

Foto: Wilfried Meyer
Foto: Wilfried Meyer
Und immer noch ungebrochene Spielfreude / Foto: Heinz Tödtmann
Und immer noch ungebrochene Spielfreude / Foto: Heinz Tödtmann