Blue Roosters

Heinz Tödtmann

2020

 

Blues und Rock vom Feinsten aus Weyhe. Am besten die Band stellt sich selbst einmal vor:

 

"Die "Blue Roosters" kommen fast ausschließlich aus Weyhe bei Bremen. Ein Beweis , dass auch in der Provinz powerreicher Blues gemacht wird, zeigt ihre neue Cassette. Die Gruppe formierte sich im Herbst 1987. [...] Durch kleinere Konzerte in Clubs und Kneipen konnte man sich in den letzten Jahren live profilieren.

 

Nach einer längeren Pause und der Überarbeitung des Programms sowie der zeitraubenden Studioarbeit an ihrer neuen Democassette präsentieren sich die "Roosters" nun in ihrer Höchstform.

  • Gerd Bastin ist Sänger und Texter der Band. Er verleiht mit seiner Reibeisenstimme der Gruppe ihren ungeschliffenen Sound.
  • Andre Kubillus, jüngstes Mitglied, spielt die Gitarre. Er ist verantwortlich für Komposition und (Saiten-) Akrobatik.
  • Ralf Hoepken sit der neueste Zugang. Er bereichert durch sein Bassspiel erhelblich den Sound der Band.
  • Günter Thöle der Mann, der alles zusammenhält. Er ist der routinierte Schlagzeuger der Roosters.
  • Jürgen Rahn an der Bluesharp zeigt, für welche Musik diese kleinen Mundharmonikas geschaffen sind, den Blues

Die Gruppe hat ihren eigenen Stil ohne in einem der üblichen Schubläden hineinzufallen. Beeinflusst durch die 60er Jahre, Blues und anderen Stilen beinhaltet ihr zweistündiges Programm Coverversionen und eigenes Songmaterial. Die selbstgeschriebenen Stücke bewegen sich zwischen Blues und Rock und geben keinen Anlass zum Zweifel an der Eigenständigkeit der Band.

 

Interessant - die Coverversionen der Blue Roosters, keine schlaffen Tanzband-Standards, sondern ausgefeilte Wiedergabe in neuem Sound. Wer hier vergleicht, wird merken, wie diese Band lebt. Genau das ist es, was diese Band ausmacht. - Sie lebt! - Vor allem live.

 

Hier wird Blut und Wasser geschwitzt. 30 Jahre Blues und Rock auf den Punkt gebracht. Nicht zu vergessen, die eigenen Stücke, die nahtlos an diese Ara anknüpfen. Blue Roosters live - das ist im Boogie-Tempo geradeaus nach  vorne, quer durch die Sechziger, haarscharf am Underground vorbei und dann durch die Mitte zum guten alten Blues."

 

Pressemitteilungen:


'First CD -Cover
'First CD -Cover
Andre Kubillus, git
Andre Kubillus, git
Gerd Bastin, voc
Gerd Bastin, voc

Und hier was für die Ohren: