Wilfried Meyer: Weyhe im Wandel der Zeit - Band 4
Nun kommt die offizielle Ankündigung.
Das Buch ist zu haben beim Buchhandel, Kreissparkasse, Kreiszeitung, Copy-Shop, Tabakbörse, Querformat, Hofladen Brüning, Bäcker Larisch, Aral-sudweyhe, Classic-Kirchweyhe und Esso-Leeste.
Außerdem für alle, die momentan nicht gerne einkaufen gehen, per Postversand (2,50 €) unter Tel. 0421-8984664 oder Mail w.meyer.weyhe@t-online.de.

Vorwort

Zwar liegen die ersten Erwähnungen eines Ortes Wege mehr als 1150 Jahre zurück, aber die Gemeinde Weyhe besteht als solche erst seit  45 Jahren. Daher ist es nicht verwunderlich, dass es bisher keine Chronik oder ähnliches gibt, die die Geschehnisse aller Ortsteile aufführt. 


Für die ehemalige Gemeinde Kirchweyhe hat Wilhelm Schacht in seinem „Heimatbuch“1 aus dem Jahre 1960, das zur 1100-Jahrfeier der Gemeinde Kirchweyhe erschien, eine umfassende Chronik herausgegeben. Die Bücher von Wilfried Meyer beziehen sich hingegen auf die gesamte Gemeinde Weyhe. Sie sind alle nach der Gemeindereform von 1974 erschienen. Sie zeigen anhand von Fotos und den dazu gehörigen Geschichten das breite Spektrum an historischen Ereignissen und kleinen Begebenheiten auf, das man in der Gemeinde finden kann.

 
Der Gemeindearchivar Hermann Greve hat sich in seinen bisherigen Veröffentlichungen einzelnen Themen zugewandt: Dem Sudweyher Gut, der Geschichte in der Zeit der Weimarer Republik und dem Regime der Nationalsozialisten, der Aufarbeitung dieser Zeit der Weltkriege und einzelnen Geschichten aus der Geschichte. Auch gibt es viele Materialsammlungen von Dokumenten aus dem Archiv zu einzelnen Themen.


Schon in der Weyher Geschichtswerkstatt, die im Rahmen der Volkshochschule unter Anleitung des Gemeinde-Archivars einzelne Themen aufbereitet hat, entstand der Wunsch nach einer umfassenden Beschreibung der Geschichte für ganz Weyhe.


Für einzelne Ortsteile oder Aspekte sind Sammlungen und Manuskripte von Privatpersonen bekannt:

 

  • Das Privatarchiv der Familie Dunkhase (Dinse) 
  • Das Gutsarchiv in Söder 
  • Materialiensammlungen zu Erichshof und anderen Themen (Hermann Greve)  
  • Bücher Hermann Greve: Wider das  Vergessen, Mühle Sudweyhe, Vom Kaiserreich zum Grundgesetz   G.Ullrich/Hermann Greve: Die Eskapaden der Witwe Hinke  
  • Arbeit von H.W.Suhling über die Entwicklung Kirchweyhes  
  • Geschichte Erichshof Vorwerk (Heinz Tödtmann) siehe https://www.erichshofer-platt.de   Materialiensammlung zum Henry-Wetjenplatz (H. Bischoff, Karl Hahn, G. Oppelt u.a.)  
  • Mühlenbeschreibungen (Paul Athmann)  
  • Dokumentation über die Ziegelei Leeste (Karl Hahn, S. Rathjen, Heiner Riehn: De oole Tegelee)  
  • Dokumentation über die Weyher Ziegeleien (Paul  Athmann)  
  • Heimatkundliches über Leeste - von Konrektor Hermann Koch (1964) (Kirchturmfunde)  
  • Studien zur Ortsentwicklung Leeste / Häuserlisten (Karl Hahn)  
  • Konfirmations-Jahrgänge (Karl Hahn)  
  • Dokumentation über die Gewässer von Weyhe (Paul Athmann, U. Ribbe)  
  • Zeitungsartikel zu einzelnen Themen ( meistens Wilfried Meyer)  
  • Kulturlandschaftsobjekte (Fragebögen + Kapitel zum Buch über Spurensuche) verschiedene  
  • Gasthäuser (Fragebögen + Kapitel zum KHB Buch über Gasthäuser) verschiedene  
  • Häuslinge (Fragebögen + Kapitel zum KHB Buch über Häuslinge) verschiedene  
    Beiträge/Geschichten aus „Weyhe im Wandel der Zeit Bd.1-3“ (Wilfried Meyer)  
  • Bücher zur Eisenbahngeschichte (Wilfried Meyer)  
  • Buch über die Hache (Wilfried Meyer)  
  • Genealogische Forschungen  (Wolfgang Polley, S. Sengstake, P. Hopp)  
  • Höfeliste von Sudweyhe, Ahausen und Jeebel (H.Esdohr)  
  • Höfeliste von Melchiorshausen (D. Lampe)  
  • Das gerade erschienene Buch von Hubert Sturm zu den Flüchtlingen und Vertriebenen  
  • Ausschnitte Syker Zeitung (Hahn/Rathjen/Riehn)  
  • Sammlung zum Segelverein SV Wiking (Rau)  
  • Schulchroniken 
  • Sammlung Dunkhase-Dinse  
  • Sammlungen zur Gästeführung  
  • Flurnamensammlung (KHB Kroll)  
  • Unterlagen zur Genealogie der Adels-Familien von Weyhe und Frese  
  • Urkundenbücher / Regesten, Erbregister  
  • Auszüge Kirchenbücher  
  • Adressbücher  
  • Unterlagen zu Firmen, Wanderarbeitern und Einwohnern aus dem Gemeindearchiv  
  • Abhandlungen: Geschichte Bremens, Melioration, Kolonisation, Gutshof Sudweyhe, Weserverläufe,…   Adelslexika  
  • Vereinschroniken  
  • etc (Liste ist sicher nicht vollständig)


Auch liegt viel Material aus den Archiven der Gemeinde Weyhe, der Stadt Syke und des Kreises Diepholz sowie aus den Niedersächsischen Landesarchiven in Hannover und Stade vor.


Daher haben sich einige Interessierte zusammen gefunden, um den Versuch zu machen, die Geschichte der Weyher Ortsteile und der gesamten Gemeinde von Anfang bis zum heutigen Tage darzustellen. Aufbauend auf den Ergebnissen der Geschichtswerkstatt Weyhe und den vorliegenden Arbeiten sowie den Erfassungen des Kreisheimatbundes zu den Themen Spurensuche, Gaststätten, Häusler und Landwirtschaft soll eine Gesamt-Sicht der Geschichte der Gemeinde Weyhe und ihrer Ortsteile entstehen.

 

 

Die hier entstandene Website ist als kontinuierlich wachsende Sammlung von Beiträgen anzusehen. Wann immer einzelne Themen bearbeitet sind, werden sie entsprechend der vorgegebenen Struktur hier eingefügt. Das heißt auch, dass wir den aktuellen Zustand auf noch lange Zeit nicht als fertig betrachten können.

 

 

Die Arbeit wird z. Zt. erstellt durch die Geschichtsgruppe Weyhe: Bernd Ansteeg, Paul Athmann, Heiner Böttcher, Karl Hahn, Wolfgang Polley, Heiner Riehn, Ingrid Schierenbeck, Birgit Stolte sowie Heinz Tödtmann. Die Gruppe ist offen für weitere Mitglieder, denen die Geschichte der Gemeinde am Herzen liegt.

 

 

Wir danken den Archivaren Hermann Greve und Wilfried Meyer für ihre Unterstützung, sowie allen Weyhern, die bereitwillig ihr Fotoalbum geöffnet haben oder Angaben zu einzelnen Örtlichkeiten oder Begebenheiten gemacht haben: Ute Ribbe, Wolfhard Rau, Ernst Peters, Bernd Urban, Hans Heinrich Meyer, Dr. Jens Oetjen, Herrn Heinemann, Heinrich Landwehr, Dietrich Landwehr, Cord Landwehr, Dorothea Prothmann, Birgit Stolte, Dietrich Lampe, Friedrich Meyer, Erika Grafe, Heinz Feldmann, Magdalena Lange, Dr. Hadwig Vasen, Lieselotte Riekers, Werner Bultmann, Hartmut Bischoff, Pekka Hopp, Ulf Panten, Florian Butt, Ute Rieckers, Karla Hüneke, Carsten Lucht und vielen anderen.

 

 

Wir sind auch dankbar, dass wir die Landes- und Kreisarchive sowie die Archive der Museen (Focke-Museum, Kreismuseum in Syke) sowie die genealogischen Sammlungen der MAUS in Bremen und der Genealogischen Gesellschaft Hamburg-Harburg (GGHH) nutzen durften. Die Quellen sind in den Anmerkungen/Quellen-verweisen genannt, wo immer es möglich war.

 

Deine Meinung ist wichtig: Kontakt

News: Die Nacht der Jugend 2020 - Weyhe und der Nationalsozialismus

 


1 Schacht